bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: interamt.de; öffnet neues Fenster

Re­fe­ren­ten­po­si­ti­on Change- und Re­lea­se­ma­na­ge­ment

Arbeitgeber: Bundesanstalt für den Digitalfunk BOS

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Technische Verwaltung
Ort
Berlin
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
13.06.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Höherer DienstTVöD-Bund E 14 / A13h - A14
Kennziffer
453238
Kontakt
Herr Guido Lompa
Telefon:  +49 30 18 681 45721

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Die Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS) sucht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter!

Wer wir sind und was wir tun finden Sie hier (http://www.bdbos.bund.de/DE/Bundesanstalt/bundesanstalt_node.html)!

Unterstützen Sie das Team der BDBOS!

Wir suchen Unterstützung in einer Referentenposition

Change- und Releasemanagement (m/w/d)

in der Projektgruppe Aufgabenübernahme Netze des Bundes .

Bewerbungsfrist: 13.06.2018
Arbeitsbeginn: nächstmöglich
Arbeitsort: Berlin-Wilmersdorf (http://www.bdbos.bund.de/SharedDocs/Standorte/DE/Berlin.html?nn=8283308)

Ihr Aufgabengebiet

Die BDBOS wird ab dem 1. Januar 2019 den Betrieb und die Weiterentwicklung der Netze des Bundes (NdB) übernehmen. NdB stellt eine Netz-Infrastruktur mit erhöhtem Sicherheitsniveau bereit, auf welche die Netze Informationsverbund Berlin-Bonn , Informationsverbund der Bundesverwaltung , Bundesverwaltungsnetz sowie Deutschland Online Infrastruktur-Verbindungsnetz migriert sind und die zukünftig als Integrationsplattform für alle Weitverkehrsnetze der Bundesverwaltung dienen wird.

  • Sie werden in einer Referentenposition das Sachgebiet Change Management aufbauen und die Aufgabenübernahme vom Bundesverwaltungsamt für diesen Teilbereich durchführen. Hierzu gehört auch die fachliche Konzeption der Aufgabe.
  • Ab der Übernahme des Regelbetriebs (01.09.2019) prüfen und autorisieren Sie Request for Changes und analysieren die Zielerreichung der Changes.

Unser Angebot

Umfang:
unbefristet, Vollzeit (Teilzeitbeschäftigung ist möglich)

Die BDBOS hat vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat die Aufgaben zur Übernahme der "Netze des Bundes" erhalten. Vorbehaltlich der Verabschiedung des Haushaltsgesetzes 2018 und der Genehmigung des Wirtschaftsplans erfolgen Einstellungen unbefristet bzw. sind Versetzungen möglich.

Status:
Tarifbeschäftigung oder Beamtenstatus

Im Beamtenstatus erfolgt eine Übernahme bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen statusgleich.

Bei Tarifbeschäftigten besteht bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen grundsätzlich die Möglichkeit der Übernahme in ein Beamtenverhältnis innerhalb der BDBOS.

Verdienst:
Entgeltgruppe 14 TVöD (Bund).

Im Beamtenstatus werden Bewerbungen bis zur Besoldungsgruppe A 14 BBesO entgegen genommen.

Vorteile:
Sicherer Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeit ohne Kernzeit, 30 Tage Urlaub (5-Tage-Woche), Möglichkeit des mobilen Arbeitens und der Telearbeit, zentraler Arbeitsplatz in Berlin mit guter Anbindung, umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten, Jobticket, VBL-Betriebsrente, AWO-Familienservice.

Die BDBOS gewährleistet gem. BGleiG die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Die BDBOS unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, indem flexible Arbeitszeiten gelebt und Teilzeitmodelle im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten realisiert werden. Schwerbehinderte Menschen werden gem. SGB IX bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Es wird nur das Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Unsere Anforderungen

Qualifikationserfordernis:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom einer Universität) in einer informationstechnischen Fachrichtung oder
  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom einer Universität) in einer technischen Fachrichtung, soweit Berufserfahrungen im Bereich des Change- und Releasemanagements im Umfang von mindestens zwei Jahren nachgewiesen werden.

Wünschenswert sind:

  • Kenntnisse im Bereich der Implementierung von IT-Architekturen
  • Kenntnisse in Cisco / HP-Netzwerkkomponenten
  • Erfahrungen im Projektmanagement

Sie müssen zur Aufgabenerledigung interdisziplinär mit Teams und externen Unternehmen in immer wechselnden, komplexen Aufgaben zusammenarbeiten. Daher sollten Sie eigenverantwortliches Arbeiten mögen und sich auch durchsetzen können.

Voraussetzung für eine Tätigkeit bei der BDBOS ist zudem die Bereitschaft zur Mitwirkung an einer erweiterten Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz des Bundes

Bewerbungsinhalt:

Bewerbungsbogen mit Anlagen. Abschluss- und Arbeitszeugnisse / Beurteilungen - Bildungsabschlüsse sind durch Abschlusszeugnisse, aus denen die Gesamtnote und alle prüfungsrelevanten Noten ersichtlich sind, nachzuweisen; die geforderte Berufserfahrung sowie die aktuelle berufliche Tätigkeit müssen durch ein qualifiziertes Arbeitszeugnis bzw. eine Beurteilung nachgewiesen werden. Bewerbungen werden ausschließlich berücksichtigt, wenn diese online per Interamt oder per Briefpost bis zur Ausschreibungsfrist eingehen.

Stellenanbieter:



Berlin 10707

Ansprechpartner:





EMail: Guido.Lompa@bdbos.bund.de

Einsatzort:


10707 Berlin

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Technische Verwaltung"