bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo: interamt.de; öffnet neues Fenster

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin/Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter für die Grup­pe 2.3 "Hu­man Fac­tors, Er­go­no­mie"

Arbeitgeber: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Erziehung und Bildung
Ort
Dortmund
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
01.02.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Höherer DienstTVöD-Bund E 13
Kennziffer
01/18 WM 2.3
Kontakt
Frau Martina Driller
Telefon:  +49 231 90712221
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Publikation oder die vorzeitige Beendigung derselben) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Forschung für Arbeit und Gesundheit

Sichere und gesunde Arbeitsbedingungen stehen für sozialen Fortschritt und eine wettbewerbsfähige Wirtschaft. Dabei stellt der stetige Wandel der Arbeitswelt den Arbeitsschutz vor immer neue Herausforderungen.

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) forscht und entwickelt im Themenfeld Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, fördert den Wissenstransfer in die Praxis, berät die Politik und erfüllt hoheitliche Aufgaben - im Gefahrstoffrecht, bei der Produktsicherheit und mit dem Gesundheitsdatenarchiv. Die BAuA ist eine Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Über 700 Beschäftigte arbeiten an den Standorten in Dortmund, Berlin und Dresden sowie in der Außenstelle Chemnitz.

Wir suchen für die Gruppe 2.3 Human Factors, Ergonomie zur Verstärkung im Themenfeld Neue Technologien und Arbeitsformen am Sitz in Dortmund zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Wissenschaftliche Mitarbeiterin /
Wissenschaftlichen Mitarbeiter

  • Entgeltgruppe 13 TVöD
  • Vollzeit
  • Befristet bis zum 31.07.2019

Im Rahmen ihrer Aufgaben untersucht die Gruppe 2.3 in Labor- und Feldstudien ergonomische Fragestellungen zur Analyse und Gestaltung von Arbeitsmitteln wie auch sozio-technischer Arbeitssysteme. In diesen Themenfeldern werden einerseits praxisorientierte Entwicklungsarbeiten und andererseits innovationsorientierte Forschungsprojekte insbesondere im Bereich neuer Technologien bei der Arbeit durchgeführt.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit in einem vom BMBF geförderten Verbundprojekt mit dem Ziel der Entwicklung und Erprobung von Methoden zur Gestaltung und Analyse von gesunden und wettbewerbsfähigen Arbeitssystemen in der Intralogistik
  • Durchführung und Auswertung von Labor- und Feldstudien mit Schwerpunkt psychischer Belastung und Beanspruchung
  • Erstellung von wissenschaftlichen Veröffentlichungen sowie von Materialien für die Fachöffentlichkeit
  • Bedarfs- und ergebnisorientierte Unterstützung im Bereich der Normungs- und Vorschriftenarbeit.

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom bzw. Master) im Bereich Ingenieurswissenschaften oder Psychologie mit jeweils arbeitswissenschaftlicher Ausrichtung
  • Gute Kenntnisse in den Bereichen Arbeitssystemgestaltung, Belastung- und Beanspruchung sowie kognitive Ergonomie
  • Technisches Verständnis und die Bereitschaft sich mit neuen Technologien auseinanderzusetzen
  • Kompetenz im Bereich der empirischen Datenerhebung und -analyse
  • Grundkenntnisse im Bereich Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit
  • Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit sowie Organisationsgeschick
  • Fähigkeiten im Projektmanagement
  • Fähigkeit zur teamorientierten, aber auch selbständigen Arbeit in einer interdisziplinären Gruppe
  • Sehr gutes Englisch in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • Eine interessante Tätigkeit an der Schnittstelle von Wissenschaft, Politik und Wirtschaft
  • Handlungsspielräume für eine kreative wissenschaftliche Arbeit
  • Ein gutes Arbeitsklima in teamorientierten Strukturen
  • Gleitende Arbeitszeiten
  • Engagierte Personalentwicklung mit bedarfsgerechten Qualifizierungsmöglichkeiten, ggf. Möglichkeit zur Promotion
  • Möglichkeiten berufliche und familiäre Interessen miteinander zu vereinbaren

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Begrüßt werden zudem Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Interesse geweckt?

Dann überzeugen Sie uns mit Ihrer aussagekräftigen Bewerbung bis zum 01.02.2018 unter Angabe der Kennziffer 01/18 WM 2.3 über die Plattform www.interamt.de (http://www.interamt.de/).

Die Ausschreibung finden Sie dort unter der Stellen-ID 428159.Geben Sie hierbei im Betreff bitte die angestrebte Position und die Kennziffer an.

Papier- und E-Mail-Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Ihre Fragen zur Ausschreibung richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail an

bewerbung@baua.bund.de (mailto:bewerbung@baua.bund.de) .

Für Fragen zum Auswahlverfahren steht Ihnen Frau Martina Driller, Tel. 0231 / 9071-2221 zur Verfügung; bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Sascha Wischniewski, Tel. 0231 / 9071-2249

Weitere Informationen zur Bundesanstalt unter: www.baua.de (http://www.baua.de/)

Stellenanbieter:




http://www.baua.de

Ansprechpartner:





EMail: bewerbung@baua.bund.de

Einsatzort:


44149 Dortmund

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Erziehung und Bildung"