bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Sach­be­ar­bei­te­rin / Sach­be­ar­bei­ter für den Be­reich „In­ne­rer Dienst“ am Dienst­sitz Ei­sen­hüt­ten­stadt

Arbeitgeber: Zentrale Ausländerbehörde des Landes Brandenburg

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Eisenhüttenstadt
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
06.07.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kennziffer
03/18
Kontakt
Frau Fabian
Telefon:  03364 / 427-153
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Die Zentrale Ausländerbehörde des Landes Brandenburg (ZABH) nimmt als Landesoberbehörde mit derzeit ca. 100 Beschäftigten zentrale ausländerrechtliche Vollzugsaufgaben wahr wie die Aufnahme, Unterbringung und Versorgung aller ankommenden Asylsuchenden, den Vollzug der gerichtlich angeordneten Abschiebungshaft, die Durchführung von Rückführungen in eigener Zuständigkeit und in Amtshilfe, sowie die Versorgung und Betreuung der Asylbewerbenden und Abschiebungshäftlinge.


Die ZABH hat sich eine durchgreifende und systematische Erhöhung der Qualität, Effektivität und Wirtschaftlichkeit bei der Erfüllung ihrer Aufgaben zum Ziel gesetzt. Hierfür suchen wir Sie zum schnellstmöglichen Zeitpunkt als


Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter
(Vollzeit, bis Besoldungsgruppe A 10 BbgBesO, Entgeltgruppe E 9 TV-L)


für den Bereich „Innerer Dienst“ am Dienstsitz Eisenhüttenstadt.


Aufgaben
Es erwartet Sie eine verantwortungsvolle Tätigkeit mit insbesondere nachfolgenden Aufgaben:

Bau- und Liegenschaftsverwaltung

Neubau, Umbau, Anmietung weiterer Objekte

  • gemeinsam mit Fachbereichen Bedarfsbegründung und Nutzungskonzeption (Wohnräume, Gemeinschaftsräume, Ambulanz, Küchen, Kita etc.) erarbeiten
  • Zuarbeit von Stellungnahmen zur fortschreitenden Planung des Brandenburgischen Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB) / Architekten aus Nutzersicht
  • Nutzerseitige Begleitung der Bauarbeiten (Stellungnahmen zu Nebenangeboten, Nachträgen, Einweisung der Bauunternehmen in Abläufe auf Liegenschaft etc.)
  • Nachweisführung für Gruppenschließanlagen und sonstige Schlüsselverwaltung


Erfüllung der Verkehrssicherungspflicht und Instandhaltungsmaßnahmen

  • Zuarbeit zur Erstellung des jährlichen Baubedarfsnachweises für größere planbare Instandhaltungsmaßnahmen sowie zur Erfassung kurzfristig auftretender Bedarfe für größere Instandhaltungsmaßnahmen
  • Erfassung baulicher Mängel und Weiterleitung an Hausmeister des BLB bzw. Servicebereich BLB bei dessen Zuständigkeit
  • Überwachung von nutzerspezifischen Instandhaltungsmaßnahmen außerhalb der Zuständigkeit des BLB (Sicherungstechnik, Aufzüge, Küchentechnik, Schließanlagen, Vandalismusschäden etc.) sowie Verfolgung von Schadensersatzansprüchen gegen Dritte
  • Erarbeitung und Umsetzung von Workaround-Lösungen im Havariefall gemeinsam mit Fachfirmen und der Wohnheimbetreiberin (z.B. Gewährleistung Essensversorgung bei Ausfall Stromversorgung)

laufende Verwaltungsarbeiten und Gewährleistung von Ordnung und Sicherheit

  • Zuarbeiten zur Erstellung des Raumbedarfsplanes und Mitwirkung bei der Abstimmung mit dem Immobilienservicecenter und MdF
  • Rechnungsprüfung der zu zahlenden Mieten und Betriebskosten im Rahmen der Einzelnutzungsvereinbarungen
  • Erarbeitung bzw. Fortschreibung sowie Durchsetzung der Hausordnung
  • Durchsetzen der Brandschutzordnung, Zuarbeiten für Erstellung von Brandschutzkonzepten durch BLB
  • Erstellung und Fortschreibung des Hygieneplans

Vertrags- und Beschaffungswesen nach VOB/A und VOL/A für Ausstattungsgegenstände (inkl. Sicherheits- und Medizintechnik), Verbrauchsmaterialien und Dienstleistungen (insbesondere
Überwachung der Vertragserfüllung des Wohnheimbetreibervertrages)

  • Feststellung bzw. Überprüfung des fachlichen Bedarfes, Einholung von Vergleichsangeboten und Beauftragung bei freihändigen Vergaben
  • Mitarbeit bei Erstellung von Verdingungsunterlagen, der Ausschreibung, Angebotswertung und Auftragserteilung
  • Überwachung der Vertragserfüllung insbesondere der Wohnheimbetreiberin


Haushalt

  • Erfassung der Bedarfe für kommende Haushaltsjahre im jeweiligen Aufgabenbereich und Zuarbeit zur Anmeldung im Rahmen der Haushaltsplanung
  • Rechnungsbearbeitung (Prüfung auf sachliche Richtigkeit, Anordnungen in SAP)

Anforderungsprofil:

Anforderungen

  • abgeschlossenes Bachelor- bzw. Diplom-Studium (FH) der Fachrichtungen Facility Management,Verwaltung und Recht, Wirtschaft und Recht oder einer diesen Studiengängen vergleichbaren Fachrichtung oder eine abgeschlossene Fortbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt/in, zum/zur Wirtschaftsfachwirt/in oder zum/zur Fachwirt/in für Gebäudemanagement
  • von Vorteil sind:
    • Berufserfahrung auf dem Gebiet der Bau-, Liegenschafts- und Beschaffungsverwaltung
    • Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet des Vergaberechts und des Haushaltsrechts
  • Beherrschung der gängigen MS-Office Produkte
  • Fähigkeit zum selbstständigen und zielorientierten Arbeiten
  • Verständnis für kulturelle Vielfalt
  • hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, Stressstabilität und sicheres Auftreten
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten Ihnen:

  • die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten von Montag bis Freitag zwischen 6:00 und 21:00 Uhr unter Berücksichtigung der dienstlichen Möglichkeiten
  • die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung (im Rahmen der dienstlichen Erfordernisse)
  • vielfältige Möglichkeiten der Arbeitsortflexibilisierung (Home Office)


Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen bevorzugt berücksichtigt.


Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien etc.) senden Sie bitte bis zum 06.07.2018 unter Angabe der Kennzahl 03/18 an die


Zentrale Ausländerbehörde des Landes Brandenburg
Fachgruppe 1.4
Poststraße 72
15890 Eisenhüttenstadt

oder an
ZABH.Bewerbungen@zabh.brandenburg.de

Bewerberinnen und Bewerber des öffentlichen Dienstes werden um die Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht gebeten. Die Stelle ist vakant und soll nach Möglichkeit kurzfristig besetzt werden. Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung den für Sie frühestmöglichen Arbeitsbeginn an.


Fragen zum Aufgabengebiet und zur ZABH können Sie an Herrn Gießler, Telefon 03364 427-110, richten. Ihre Ansprechpartnerin in der Fachgruppe Personal ist Frau Fabian, Telefon 03364 427-153.


Bei Einsendung der Unterlagen per E-Mail sollte der beigefügte Anhang aus einer pdf-Datei bestehen, die nicht größer als 4 MB ist. Eingereichte Bewerbungsunterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist.

Weitere Informationen

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"