bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Sach­be­ar­bei­te­rin/Sach­be­ar­bei­ter Wi­der­spruchs­ver­fah­ren (w/m/i/d)

Arbeitgeber: Unfallkasse Nordrhein-Westfalen

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Düsseldorf
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
23.08.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kennziffer
D-48
Kontakt
Anette Wistuba
Telefon:  0211 9024-1469
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen ist die gesetzliche Unfallversicherung im Landes- und Kommunalbereich des Landes Nordrhein-Westfalen. Nähere Informationen finden Sie auch im Internet unter www.unfallkasse-nrw.de.

Zur Verstärkung unseres Dezernats Rehabilitation/Entschädigung, Recht und Regress - Referat Widersprüche/Sozialgerichtsbarkeit Düsseldorf - suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt für den Standort Düsseldorf eine/n

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Widerspruchsverfahren (w/m/i/d)

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • Bearbeitung und Prüfung von Widersprüchen aus dem Bereich des Rehabilitations- und Entschädigungsgeschehens der gesetzlichen Unfallversicherung nach den Sozialgesetz-büchern
  • Durchführung der Sitzungen der Widerspruchsausschüsse

Anforderungsprofil:

Ihre Qualifikationen:

  • Abgeschlossene Hochschulbildung (1. juristische Staatsprüfung) der Fachrichtung Rechtswissenschaften idealerweise mit dem Schwerpunkt Sozialrecht oder abgeschlossenes Studium der Sozialversicherung, Schwerpunkt gesetzliche Unfallversicherung
  • Nachgewiesene und fundierte Fachkenntnisse im gesamten Sozialversicherungsrecht, insbesondere des SGB VII, IX, X, SGG

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Die Fähigkeit, auch komplexe rechtliche Sachverhalte mündlich und schriftlich nachvollziehbar mit unterschiedlichen Personengruppen adressatengerecht zu kommunizieren
  • Termingerechte Arbeitsweise mit einem hohen Maß an Selbständigkeit, sowie einen serviceorientierten Umgang mit externen und internen Stellen
  • Eine verantwortungsbewusste, engagierte und entscheidungsfreudige Persönlichkeit, die in Belastungssituationen angemessen reagiert
  • Ein kooperatives Teamverhalten, das zu einem guten Arbeitsklima beiträgt und gegenseitige Unterstützung beinhaltet sowie die Fähigkeit, konstruktiv mit Konflikten umzugehen
  • Sicheren Umgang mit den gängigen MS-Office Anwendungen

Darüber hinaus sind von Vorteil:

  • Vorliegen von unfallmedizinischen Kenntnissen
  • Erfahrungen mit der Datenbank www.juris.de

Wir bieten Ihnen:

  • Eine auf 2 Jahre befristete Vollzeitstelle mit einer Vergütung nach Entgeltgruppe9cTVöD (VKA)
  • Interessante und vielseitige Aufgaben in einer kollegialen Atmosphäre, verbunden mit attraktiven Arbeitszeitmodellen und einem flexiblen Gleitzeitkonto
  • Eine begleitende Einarbeitung sowie zielgerichtete Fort- und Weiterbildungen
  • Ein betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Ausübung der Funktion durch entsprechende Teilzeitbeschäftigung ist möglich.

Die Unfallkasse NRW ist zertifiziert als Organisation, die sich erfolgreich und nachhaltig für die Chancengleichheit und Gleichstellung im Beruf einsetzt.

Die Unfallkasse NRW unterstützt darüber hinaus die Ziele der UN-Behindertenrechtskonvention und setzt sich besonders für die Belange von Menschen mit Beeinträchtigungen ein. Nach Maßgabe des SGB IX und des Behindertengleichstellungsgesetzes begrüßen wir daher ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen; hinsichtlich der Erfüllung der Ausschreibungsvoraussetzungen erfolgt eine individuelle Betrachtung.

Kontakt und Information

Für Fragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Sonja Krüdecke (Tel.: 0211 2808-2152), Leitung Referat Widersprüche/SG – Standort Düsseldorf, zur Verfügung.

Fragen zum Arbeitsverhältnis richten Sie bitte an Anette Wistuba (Tel.: 0211 9024-1469), Leitung Referat Personalwirtschaft.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung unter Angabe der Kennziffer D-48 mit folgenden Unterlagen

  • tabellarischer Lebenslauf (lückenlos)
  • Kopien aller Zeugnisse und abgelegter Prüfungen, Arbeitszeugnisse

bitte bis zum 23.08.2018 an:

Unfallkasse Nordrhein-Westfalen

Referat Personalwirtschaft - Nicole Hohmann -

Sankt-Franziskus-Str.146

40470 Düsseldorf

Digitale Bewerbungen richten Sie an bewerbung@unfallkasse-nrw.de und beachten bitte Folgendes:

  • Benennung der genauen Stellenbezeichnung mit Angabe der Kennziffer in der Betreffzeile
  • Anhänge (z. B. Nachweise über Berufsabschlüsse, abgelegte Prüfungen etc.) sind als PDF-Datei (max. 3 MB und keine ZIP- oder EXE-Files) beizufügen

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir digitale Bewerbungen, die dem o. g. Format nicht entsprechen, nicht berücksichtigen können.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"