bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Voll­ju­rist/in für das Fach­ge­biet I 2.7 „Her­kunfts­nach­weis­re­gis­ter für Strom aus er­neu­er­ba­ren Ener­gi­en“ (Kenn-Nr.: 8/I/18)

Arbeitgeber: Umweltbundesamt

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Umwelt und Verwaltung
Ort
Dessau-Roßlau
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
14.06.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Höherer Dienst
Kennziffer
8/I/18
Kontakt
Herr Marty
Telefon:  0340 2103-2249

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

  • Bearbeitung rechtlicher Fragestellungen im Zusammenhang mit dem Vollzug des Herkunftsnachweisregisters und des Regionalnachweisregisters
  • Entwicklung von Vorschlägen zur zielführenden Fortentwicklung gesetzlicher Grundlagen des Herkunftsnachweisregisters und des Regionalnachweisregisters, vor allem des EEG und des EnWG
  • Entwicklung und Umsetzung von Vorschlägen zur Änderung der untergesetzlichen Grundlagen des Herkunftsnachweisregisters und des Regionalnachweisregisters, vor allem der EEV, der HkRNDV und der HkRNGebV
  • Mithilfe bei der Gestaltung und Umsetzung eines effektiven und effizienten Ordnungswidrigkeitenvollzugs
  • Mithilfe bei der Vollstreckung ausstehender Gebührenforderungen

Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Rechtswissenschaften mit erstem und zweitem Staatsexamen
  • vertiefte Kentnnisse im öffentlichen Recht, speziell im Verwaltungsverfahrensrecht
  • Kenntnisse des Energiewirtschaftsrechts, des Rechts der erneuerbaren Energien und des Umweltschutzrechts, des Gebührenrechts sowie des Verwaltungsvollstreckungsrechts sind wünschenswert
  • gute englische Sprachkenntnisse
  • Fähigkeit zu selbstständigem, eigenverantwortlichem und sorgfältigem Arbeiten, auch unter hohem Zeitdruck
  • Fähigkeit zur Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen in einem interdisziplinären Team
  • Fähigkeit, sich schnell in unbekannte Rechtsbereiche einzuarbeiten
  • Kreativität in der Lösungfindung, Einfühlungsvermögen
  • Grundkenntnisse hinsichtlich der Benutzung der Standard Microsoft-Office-Anwendungen

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Umwelt und Verwaltung"