bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Sach­be­ar­bei­ter/in im Re­fe­rat 740 "Re­ha­bi­li­tie­rung von SED-Un­recht

Arbeitgeber: Thüringer Landesverwaltungsamt

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Gesundheit, Sport u. Soziales
Ort
Meiningen
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
02.07.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kennziffer
110-0311/Ag-28/2018
Kontakt
Susanne Agatha
Telefon:  0361/ 57 332 1216
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • die Bearbeitung von Antragsverfahren nach dem Strafrechtlichen Rehabilitierungsgesetz (StrRehaG) auf Gewährung der Kapitalentschädigung/ Erstattung von Kosten und Auslagen und auf Gewährung der besonderen Zuwendung für Haftopfer, einschließlich der abschließenden Bescheiderteilung,
  • die Überwachung und Kontrolle der computergestützten laufenden und sonstigen Zahlvorgänge,
  • die Bearbeitung und Betreuung des Forderungs-Managements sowie
  • die Bearbeitung von Anfragen von Antragsstellern sowie von anderen Behörden und Gerichten.

Anforderungsprofil:

Zwingend erforderlich ist

  • die Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder der Abschluss als Verwaltungsfachwirt/in bzw. Verwaltungsbetriebswirt/in.

Wir erwarten

  • durch eine aktuelle dienstliche Beurteilung oder ein aktuelles Arbeitszeugnis (sofern vorhanden) nachgewiesene/s hohe Qualität und Quantität des Arbeitsergebnisses, überdurchschnittlich selbstständige Arbeitsweise, Belastbarkeit und Urteilsfähigkeit, ein überdurchschnittliches vielseitiges und tiefgründiges Fachwissen sowie schriftliches Ausdrucksvermögen,
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Organisations- und Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen und
  • die Bereitschaft zu Dienstreisen sowie eine Fahrerlaubnis Klasse B.

Wünschenswert sind

  • Kenntnisse auf dem Gebiet des StrRehaG sowie Kenntnisse auf dem Gebiet des SGB XII,
  • Kenntnisse der einschlägigen Verfahrensvorschriften des SGB X, des Thüringer Verwaltungsverfahrensgesetzes und der Verwaltungsgerichtsordnung,
  • Kenntnisse im Haushaltsmanagementsystem HAMASYS und Prosid sowie
  • die Fähigkeit zu einem sensiblen Umgang mit den Opfern des SED-Unrechtsregimes.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Gesundheit, Sport u. Soziales"