bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Be­schäf­tig­te/r mit ab­ge­schlos­se­ner wis­sen­schaft­li­cher Hoch­schul­bil­dung (Wis­sen­schaft­li­che/ r Ko­or­di­na­tor/in) - Ent­gelt­grup­pe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Arbeitgeber: Technische Universität Berlin

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Berlin
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
02.07.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Höherer Dienst
Kennziffer
III-270/18
Kontakt
Frau Löhmann

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen:


Beschäftigte/r mit abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulbildung (Wissenschaftliche/r Koordinator/in) - Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen
Teilzeitbeschäftigung ist ggf. möglich

Der Sonderforschungsbereich/Transregio 63 befasst sich mit der Nutzung von Mehrkomponenten-Lösungsmittelsystemen mit steuerbaren Eigenschaften zur Durchführung chemischer Prozesse mit flüssigen Mehrphasensystemen. An der Forschung sind mehr als 60 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Technischen Universität Berlin, der Technischen Universität Dortmund, der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, der Technischen Universität Darmstadt, des Karlsruher Instituts für Technologie, der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin sowie des Max-Planck-Instituts für Dynamik komplexer technischer Systeme beteiligt.

Fakultät III - Institut für Prozess- und Verfahrenstechnik / Sonderforschungsbereich / Transregio 63

Kennziffer: III-270/18 (besetzbar ab sofort / befristet bis zum 31.12.2021 / Bewerbungsfristende 02.07.2018)

Aufgabenbeschreibung:
- Administrative Steuerung an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Verwaltung
- Projektablaufkontrolle einschließlich der Überwachung der gesetzten Meilensteine
- Überwachung des Gesamtfinanzierungsplanes und der Jahrespläne, ggf. Einleitung von Maßnahmen wie Mittelumwidmungen, Mittelverschiebungen etc.
- Beratung des Sprechers bezüglich des steuerbaren Mitteleinsatzes unter Berücksichtigung der Projektziele und der Richtlinien der Deutschen Forschungsgemeinschaft
- Berichterstattung an die Gremien des Projekts sowie an den Mittelgeber
- Pflege der Kommunikationsnetzwerke zu den internen und externen Projektpartnern
- Öffentlichkeitsarbeit
- Organisation und Durchführung von Arbeitstreffen der Projektgruppen und Projektpartner sowie Tagungen und Workshops

Erwartete Qualifikationen:
- Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugsweise auf dem Gebiet der Verfahrenstechnik oder Chemie, Promotion wünschenswert
- Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement und in der Koordination von wissenschaftlichen Projekten mit mehreren Partnern
- Erfahrung mit Drittmittelprojekten
- Kenntnisse und Erfahrungen zur Erstellung von Konzepten, Plänen und Anträgen
- Diplomatisches Verhandlungsgeschick, Kommunikative Fähigkeiten
- Zielorientierung, Konfliktfähigkeit, Belastbarkeit

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Cornelia Löhmann unter der Tel.: +49 (0)30 314 23704 zur Verfügung. Besuchen Sie auch unsere Homepage www.inprompt.tu-berlin.de.

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche, aussagefähige Bewerbung, die Sie bitte unter Angabe der Kennziffer mit Lebenslauf und Zeugnissen an die Technische Universität Berlin - Der Präsident - Fakultät III, Institut für Prozess -und Verfahrenstechnik, SFB/TR 63, z. Hd. Frau Cornelia Löhmann, Sekr. FH 6-2, Fraunhoferstr. 33-36, 10587 Berlin oder vorzugsweise per E-Mail in einem pdf-Dokument an jobs@inprompt.tu-berlin.de richten.

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt Ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie nur Kopien ein.

Die Stellenausschreibung ist auch im Internet abrufbar unter: http://www.personalabteilung.tu-berlin.de/menue/jobs/

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"