bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

IT-Ar­chi­tek­tin/in (Ent­gelt­grup­pe 13 TVöD) als wis­sen­schaft­li­che/r Mit­ar­bei­ter/in in un­se­rem Re­fe­rat „IT-Ar­chi­tek­tur, An­for­de­rungs­ana­ly­se, Soft­wa­re­qua­li­tät und IT-Si­cher­heit“. (Kenn­zif­fer 292/18-C202)

Arbeitgeber: Statistisches Bundesamt

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
IT und Telekommunikation
Ort
Wiesbaden
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
26.10.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kennziffer
292/18-C202
Kontakt
Herr Bösnecker
Telefon:  0611/75-3361
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

  • Arbeiten Sie gerne im Team?
  • Gehört Flexibilität zu Ihren Stärken?
  • Möchten Sie neue Herausforderungen annehmen?

Gestalten Sie die IT-Landschaft von Destatis mit!

Für den Standort Wiesbaden suchen wir eine/n IT-Architektin/en (Entgeltgruppe 13 TVöD) als wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in in unserem Referat „IT-Architektur, Anforderungsanalyse, Softwarequalität und IT-Sicherheit“.

Bei entsprechender Berufserfahrung bzw. persönlicher Qualifikation nutzen wir die uns zusätzlich zur Verfügung stehenden Vergütungsmöglichkeiten (z.B. IT-Fachkräftezulage, Vorweggewährung von Stufen).

Das Arbeitsverhältnis ist auf 48 Monate befristet, weil es sich um Projekt- bzw. konzeptionelle Aufgaben handelt, die in diesem Zeitraum abgeschlossen werden müssen.

Dauerstellen schreiben wir i.d.R. intern und im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat aus. Hierdurch geben wir befristet Beschäftigten die Chance auf ein Dauerarbeitsverhältnis.

Das Referat befasst sich mit übergreifenden Aspekten der IT des Statistischen Bundesamtes. Dazu gehören u.a. die Anforderungsanalyse und Prozessmodellierung für IT-Verfahren, die Qualitätssicherung von Software, das IT-Architekturmanagement sowie die IT-Sicherheit. Ziel ist eine effiziente und bedarfsgerechte Bereitstellung von IT-Verfahren für die Fachbereiche nach einheitlichen Standards und Vorgehensweisen.

Ihre Aufgaben

  • Planung und Einführung von zukunftssicheren IT-Architekturen für eine nachhaltige Weiterentwicklung der IT-Landschaft
  • Konzeption und Einführung eines Anforderungsmanagements für die IT-Architekturplanung
  • Planung und Einführung von IT-Architekturen für den Aufbau einer Daten- und Registerplattform
  • Ermittlung von Architekturanforderungen an standardisierte Infrastrukturumgebungen, Werkzeuge und Komponenten für die Softwareentwicklung
  • Ermittlung von Architekturanforderungen für eine Laborumgebung für mobile Endgeräte und Unterstützung bei der Umsetzung
  • Mitarbeit in nationalen und internationalen Gremien

Anforderungsprofil:

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, wenn Sie

  • über ein mit einem Master abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium bzw. einen gleichwertigen Abschluss (z. B. Magister/Dipl.-Uni) vorzugsweise der Informatik oder Wirtschaftsinformatik verfügen

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Gute Kenntnisse des IT-Architekturmanagements sowie gängiger Standards und Frameworks
  • Kenntnisse der Architekturen und Standards für die IT der Bundesverwaltung, insbesondere der Rahmenarchitektur IT-Steuerung Bund, sind von Vorteil
  • Gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Planung und Einführung von serviceorientierten Architekturen (SOA) und/oder anderen IT-Architekturkonzepten sind von Vorteil
  • Gute Kenntnisse der aktuellen Methoden, Techniken und Werkzeuge in der Anforderungsanalyse und Geschäftsprozessmodellierung sind von Vorteil
  • Kenntnisse und Erfahrungen im IT-Projektmanagement unter besonderer Beachtung von Wirtschaftlichkeitsaspekten sind von Vorteil
  • Vertrautheit mit den aktuellen Entwicklungen und Trends in der professionellen Softwareentwicklung (z.B. Vorgehensmodelle, Programmiersprachen, Werkzeuge)
  • Erwartet werden tätigkeitsrelevante Kenntnisse und Qualifikationen zur Informationssicherheit bzw. die Bereitschaft, sich diese anzueignen.
  • Ausgeprägte Befähigung zu selbständigem und systematischem Erarbeiten von methodischen und technischen Konzepten sowie analytische und fachübergreifende Arbeitsweise
  • Gute Präsentations- und Kommunikationsfähigkeiten
  • Teamfähigkeit und hohe Einsatzbereitschaft, Genderkompetenz
  • Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität und Eigeninitiative
  • Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge zu analysieren und diese mündlich und schriftlich gut in Deutsch und Englisch verständlich darzustellen

Haben Sie noch Fragen? Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Bösnecker (Tel.: 0611/75-3361) gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns über Bewerber/innen aller Nationalitäten.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.
Bei ausländischem Hochschulabschluss bitten wir um die Vorlage der Feststellung der Vergleichbarkeit durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB); weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter www.kmk.org/zab.

Weitere Informationen und Hinweise für Ihre Bewerbung entnehmen Sie bitte der als upload beigefügten pdf-Datei (Bewerben).

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "IT und Telekommunikation"