bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Wis­sen­schaft­li­che/n Mit­ar­bei­ter/in (Ent­gelt­grup­pe 13 TVöD) in un­se­rem Re­fe­rat „Me­tho­den und Kom­mu­ni­ka­ti­on in der Preis­sta­tis­tik". (Kenn­zif­fer 161/18-D306)

Arbeitgeber: Statistisches Bundesamt

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Sonstige Bereiche
Ort
Wiesbaden
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
27.07.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Höherer Dienst
Kennziffer
161/18-D306
Kontakt
Herr Behrmann
Telefon:  0611/75-2428
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

  • Sind Sie stark an methodischen Fragen interessiert?
  • Arbeiten Sie gerne im Team?
  • Möchten Sie von Anfang an Verantwortung übernehmen?

Für den Standort Wiesbaden suchen wir eine/einen Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (Entgeltgruppe 13 TVöD) in unserem Referat „Methoden und Kommunikation in der Preisstatistik".

Das Arbeitsverhältnis ist auf 24 Monate befristet, da es sich um Projekt- bzw. konzeptionelle Aufgaben handelt, die in diesem Zeitraum abgeschlossen werden.

Dauerstellen schreiben wir i.d.R. intern und im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat aus. Hierdurch geben wir befristet Beschäftigten die Chance auf ein Dauerarbeitsverhältnis.

Zu den Kernaufgaben des Querschnittsreferats „Methoden und Kommunikation der Preisstatistik“ gehört die Entwicklung und Implementierung von neuen Methoden im Bereich der Preisstatistik, wie z.B. die Nutzung von Scannerdaten für Zwecke der Preisstatistik.

Ihre Aufgaben

  • Entwicklung von Verfahren des Machine Learning, um eine automatisierte Zuordnung von Artikeln zur Klassifikation des Verbraucherpreisindex (COICOP) im Rahmen der Nutzung von Scannerdaten zu ermöglichen
  • Durchführung von Testrechnungen mit dem Ziel zu ermitteln, für welche Produkte die verschiedenen Verfahren sinnvoll eingesetzt werden können
  • Weiterentwicklung einer in Java programmierten Software zur automatisierten Zuordnung und Anpassung an die deutschen Gegebenheiten

Anforderungsprofil:

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, wenn Sie

  • über ein mit einem Master abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium bzw. einen gleichwertigen Abschluss (z. B. Magister/Dipl.-Uni), vorzugsweise der Wirtschaftswissenschaften oder der Wirtschaftsmathematik verfügen.

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Gute Kenntnisse der Methoden und Verfahren der Preisstatistik und neuer methodischer Entwicklungen
  • Gute Kenntnisse in der Anwendung statistischer Methoden und ökonometrischer Verfahren, insbesondere der Regressionsanalyse und des Machine Learning
  • Sicherer Umgang sowie Programmierkenntnisse zur Auswertung statistischer Daten mit moderner
  • Statistiksoftware (vorzugsweise SAS und R), Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit großen Datenmengen sind von Vorteil
  • Ein EMOS-Zertifikat (European Master on Official Statistics) ist von Vorteil
  • Gute Auffassungsgabe, ausgeprägte Fähigkeit zu analytischer und konzeptioneller Arbeit
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte verständlich darzustellen
  • Hohes Maß an Eigeninitiative, Selbständigkeit und Einsatzbereitschaft
  • Ausgeprägte Fähigkeit zur Teamarbeit, möglichst Erfahrungen in Projektarbeiten
  • Sicheres Auftreten sowie gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Gute englische Sprachkenntnisse
  • Genderkompetenz

Haben Sie noch Fragen? Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Behrmann (Tel.: 0611/75-2428) gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns über Bewerber/innen aller Nationalitäten.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.
Bei ausländischem Hochschulabschluss bitten wir um die Vorlage der Feststellung der Vergleichbarkeit durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB);
weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite unter www.kmk.org/zab

Weitere Informationen und Hinweise für Ihre Bewerbung entnehmen Sie bitte der als upload beigefügten pdf-Datei (Bewerben).

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Sonstige Bereiche"