bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

In­no­va­ti­ve Füh­rungs­per­sön­lich­keit (Be­sol­dungs­grup­pe A14/A15 BBe­sO bzw. Ent­gelt­grup­pe 14 TVöD) als Re­fe­rat­s­lei­ter/in im In­sti­tut für For­schung und Ent­wick­lung in der Bun­des­sta­tis­tik, Re­fe­rat „Me­tho­den der se­kun­dären Da­ten­ge­win­nung“. (171/18-B203)

Arbeitgeber: Statistisches Bundesamt

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Sonstige Bereiche
Ort
Wiesbaden
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
03.08.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Höherer Dienst
Kennziffer
171/18-B203
Kontakt
Herr Riede
Telefon:  0611/75-2325
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

  • Arbeiten Sie gerne im Team?
  • Möchten Sie Verantwortung für ein Referat übernehmen?
  • Verfügen Sie über Führungskompetenz?

Gestalten Sie den digitalen Transformationsprozess mit!

Für den Standort Wiesbaden suchen wir eine Innovative Führungspersönlichkeit (Besoldungsgruppe A14/A15 BBesO bzw. Entgeltgruppe 14 TVöD) als Referatsleiter/Referatsleiterin im Institut für Forschung und Entwicklung in der Bundesstatistik, Referat „Methoden der sekundären Datengewinnung“.

Es besteht die Möglichkeit, die Position im Rahmen des Jobsharing auszuüben.

Das Statistische Bundesamt hat sich mit seiner Digitalen Agenda einen strategischen Rahmen für den digitalen Transformationsprozess gegeben. Einer der zentralen Entwicklungspfade ist dabei die Integration neuer digitaler Daten in die Erstellung und Analyse amtlicher Statistiken. Neben den klassischen Befragungsdaten stehen der amtlichen Statistik mit administrativen sowie weiteren digitalen Daten (Big Data) mittlerweile umfangreiche und detaillierte neue Informationen für sekundäre Datengewinnung zur Verfügung. Insbesondere neue digitale Daten eröffnen vielfältige Möglichkeiten, sind aber auch mit einer Reihe von Herausforderungen verbunden. Für die systematische
Beobachtung und Bewertung nationaler und internationaler Trends im Feld der sekundären Datengewinnung und ihrer Anwendung in der Weiterentwicklung der amtlichen Statistik suchen wir eine innovative Referatsleiterin/einen innovativen Referatsleiter.

Ihre Aufgaben

  • Wissenschaftliche Analyse von neuen digitalen Datenquellen zur künftigen Nutzung in amtlichen
  • Statistiken
    • Koordinierung und Durchführung von nationalen und internationalen Projekten auf der Grundlage von Mobilfunkdaten
    • Koordinierung und Durchführung von nationalen und internationalen Projekten auf der Grundlage von Satellitendaten
  • Erschließung und Bewertung weiterer neuer digitaler Datenquellen
    • Nutzung von Daten aus dem Internet mittels Web Scraping und -Crawling
    • Nutzung von Daten im Kontext des Internets der Dinge
  • Wissenschaftliche Weiterentwicklung der Nutzung von administrativen Daten
  • Aktive Vertretung des Aufgabengebietes in nationalen und internationalen Gremien
  • Implementierung der gewonnen Erkenntnisse in unsere Regelprozesse

Anforderungsprofil:

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, wenn Sie

  • über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium vorzugsweise in den Sozial oder Wirtschaftswissenschaften sowie 5 Jahre Berufserfahrung verfügen

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Profunde Kenntnisse der statistischen Methodik und umfangreiche Erfahrungen in der empirischen Analyse
  • Solide Kenntnisse und Erfahrungen in der statistischen Nutzung neuer digitaler und administrativer Daten
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Nutzung von Mobilfunk- und Satellitendaten sind von Vorteil; ggfs. hohe Bereitschaft zur raschen Erfahrungs- und Kenntniserlangung
  • Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in nationalen und internationalen Projekten sowie im Projektmanagement
  • Ausgeprägtes Interesse an kreativem und interdisziplinärem wissenschaftlichem Arbeiten, gepaart mit einer hohen Bereitschaft, neue und innovative Wege zu suchen und zu gehen
  • Hohes Maß an Service- und Kundenorientierung sowie Beratungskompetenz in Methodenfragen
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in deutscher und englischer Sprache
  • Ausgeprägte Kompetenz zur authentischen sowie ziel- und teamorientierten Führung und Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oder mindestens erwiesenes Potential zur
  • Führungsbefähigung
  • Ausgeprägte Kooperations-, Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit
  • Erprobte Fähigkeit, relevante Geschlechteraspekte zu erkennen und gleichstellungsorientiert zu arbeiten (Genderkompetenz)
  • Haben Sie noch Fragen? Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Thomas Riede (Tel.: 0611/75-2325) gerne zur Verfügung.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens ist bei erstmaliger Übernahme der Position einer Referatsleitung das Bestehen des entsprechenden Assessment Centers erforderlich.

Wir freuen uns über Bewerber/innen aller Nationalitäten.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Weitere Informationen und Hinweise für Ihre Bewerbung entnehmen Sie bitte der als upload beigefügten pdf-Datei (Bewerben).

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Sonstige Bereiche"