bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Mit­ar­bei­ter*in "Kiez-Ki­ta"

Arbeitgeber: Fontanestadt Neuruppin

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Erziehung und Bildung
Ort
Neuruppin
Karte anschauen
Arbeitszeit
Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
30.09.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Mittlerer Dienst
Kontakt
Frau Janiszewski
Telefon:  03391/355211
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Im Amt für Bildung, Kultur und Soziales ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen des Förderprogramms des Landes Brandenburg „Kiez-Kita - Bildungschancen eröffnen“ eine Stelle

  • im Hort Kleeblatt (Kindertagesstätte mit einer aktuellen Kapazität von 144 Plätzen) an der Grundschule „Wilhelm Gentz“

mit durchschnittlich 30 h/Woche, zunächst befristet bis zum 31. Dezember 2020, zu besetzen.

Die Stelle soll Kinder und Familien in unterschiedlichsten familiären wie sozialen Situationen unterstützen.

Schwerpunkte des Aufgabengebietes sind u. a.:

  • Förderung der sozialen Integration und der Resilienz von Kindern
  • Förderung von Kindern mit weniger entwickelten Fähigkeiten ihrem Alter entsprechend
  • Unterstützung/ Anleitung der Eltern bei der Wahrnehmung ihrer Erziehungskompetenzen und Stärkung ihrer Problemlösungskompetenz
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung und Umsetzung der pädagogischen Ansätze und Konzeption im Sinne einer inklusiven Kindertagesstätte
  • enge Zusammenarbeit mit dem örtlichen Träger der Jugendhilfe

Anforderungsprofil:

Wir erwarten von den Bewerbern/-innen:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Heilpädagoge/-in, alternativ erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur staatlich anerkannte/r Erzieher/in mit mindestens dreijähriger Berufserfahrung in diesem Bereich
  • ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und kommunikative Fähigkeiten
  • hohe Sozialkompetenz, Selbstkompetenz und Sachkompetenz
  • Fähigkeit, spontan und flexibel zu reagieren, um den Bedürfnissen und Interessen der Kinder zu entsprechen
  • demokratisches Handeln - Partizipation von Kindern in der Kindertagesstätte
  • interkulturelle Kompetenzen sowie Engagement
  • konstruktive Zusammenarbeit mit Eltern im Sinne einer Erziehungspartnerschaft
  • Teamfähigkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Selbstständigkeit in Bezug auf die eigene Arbeitsplanung, Dokumentation und Netzwerkaufbau mit Anbietern familienunterstützender Dienste und Leistungen in der Region
  • gute EDV-Kenntnisse (MS-Office)
  • Besitz des Pkw-Führerscheines

Wir bieten:

  • Ihnen bei Vorliegen der geforderten Voraussetzungen eine leistungsgerechte Vergütung nach dem TVöD-V, Anlage C (Beschäftigte im Sozial- und Erzieherdienst) in der Entgeltgruppe S 9 bzw. alternativ als staatlich anerkannte*r Erzieher*in (m/w/d) in der Entgeltgruppe S 8a mit 35h/Woche
  • Ihnen eine vielseitige Tätigkeit in einem attraktiven Arbeitsumfeld sowie die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes einschließlich einer betrieblichen Altersvorsorge gemäß Tarifvertrag Altersversorgung (ATV)
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement etabliert und fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung durch interne und externe Fortbildungsangebote

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie sich bewerben möchten, schicken Sie uns bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Nachweis Berufsabschluss, aktuelles erweitertes Führungszeugnis, aktuelles Gesundheitszeugnis) bitte bis zum
30. September 2018 vorzugsweise per E-Mail (ein PDF-Dokument mit insgesamt max. 5 MB, keine Zip-Dateien bzw. andere Formate) an Personal@stadtneuruppin.de.

Alternativ richten Sie Ihre Bewerbung bitte an:

Fontanestadt Neuruppin,

Haupt- und Bürgeramt

SG Personal

Postfach 1551

16803 Neuruppin

Bei Angabe einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung fügen Sie bitte eine Kopie des Schwerbehindertenausweises bzw. des Gleichstellungsbescheides Ihren Bewerbungsunterlagen bei. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Berücksichtigt werden nur vollständig und innerhalb der Bewerbungsfrist eingereichte Bewerbungen. Eine Bestätigung des Eingangs der Bewerbung erfolgt nicht.

Weitere Informationen über die Fontanestadt Neuruppin erhalten Sie über das Internet unter www.neuruppin.de.

Hinweis

Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen auch elektronisch erfassen und bis zu zwei Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Elektronisch eingereichte Bewerbungen werden anschließend gelöscht. Auf dem Postweg eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesandt, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde, andernfalls werden diese vernichtet.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Erziehung und Bildung"