bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Pro­jek­tas­sis­tenz (Durch­füh­rung, Be­treu­ung) „Dem Wort auf der Spur“

Arbeitgeber: Fontanestadt Neuruppin

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Kunst und Kultur
Ort
Neuruppin
Karte anschauen
Arbeitszeit
Teilzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
03.08.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Mittlerer Dienst
Kontakt
Frau Mewes/Frau Janiszewski
Telefon:  03391/355152
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Verstärken Sie ab 01. Januar 2019 das Team zur Umsetzung des 200. Jubiläums Theodor Fontane „fontane.200“ in der Fontanestadt Neuruppin als

Projektassistenz (Durchführung, Betreuung) des Bildungs- und Vermittlungsprogramms

„Dem Wort auf der Spur“

mit 32 Wochenstunden, befristet bis zum 31. Dezember 2019.

Im Jahr 2019 wird das 200. Jubiläum Theodor Fontanes gefeiert und das Land Brandenburg - insbesondere seine Geburtsstadt Neuruppin - nehmen dies zum Anlass, um ein bundesweit ausstrahlendes Festjahr zu veranstalten. Ein zentrales Anliegen ist es, Fontane jungen Zielgruppen näherzubringen. Der kreative Umgang Theodor Fontanes mit Sprache, Wort und Geschichten steht im Zentrum des Bildungs- und Vermittlungsprogrammes „Dem Wort auf der Spur“. Die Schülerinnen und Schüler zwischen sechs und 18 Jahren werden mit Hilfe von drei Bausteinen Schreibstoff sammeln, suchen und selbst zusammenführen. Neben dem Besuch der Ausstellung fontane.200/Autor im Museum Neuruppin werden sie den Worten Fontanes in einer Stadtrallye durch die Innenstadt folgen und in einem Live-Escape-Game ein Rätsel um die Person des Autors lösen.

Die gesuchte Person soll das Projekt darin unterstützen die Schulklassen entsprechend der Programmbausteine zu betreuen und den Ablauf gegenüber Fördermittelgebern und der Fontanestadt Neuruppin zu dokumentieren.

Schwerpunkte Ihres zukünftigen Aufgabengebietes

  • Projektassistenz
  • Assistenz in der Projektumsetzung
  • Unterstützung bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Organisation und Teilnahme an Veranstaltungen (z.B. Beteiligung an städtischen Veranstaltungen oder Dritter)
  • Projektbetreuung
  • Unterstützung bei der Durchführung des Projektes
  • Betreuung des Anmeldeverfahrens für Schulklassen
  • Koordination der Buchungen und kontinuierliche Abstimmung mit dem Museum Neuruppin
  • Prüfung und Durchsetzung der Anmeldebedingungen
  • Ansprechpartner für Schulen über den gesamten Prozess (Anmeldung, Durchführung, Abrechnung bspw. Teilnahmegebühr)
  • Betreuung der Schulklassen

Anforderungsprofil:

Ihre Qualifikationen und Kompetenzen

  • Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r, idealerweise mit Kenntnissen aus dem kulturellen und kommunalen Bereich
  • Berufserfahrung in der Durchführung von (Kultur)Projekten
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office)
  • Fähigkeit zum verantwortungsbewussten und selbständigen Handeln, gute kommunikative Fähigkeiten sowie ein sicheres und höfliches Auftreten
  • Erfahrungen im Umgang mit Lehrern und Schülern sind wünschenswert
  • Teamfähigkeit und hohes Maß an Organisationsfähigkeit
  • PKW-Führerschein
  • Erfahrungen in Fördermittelpraxis sowie im Umgang mit Drittmitteln sind wünschenswert
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten (u.a. Dienstreisen und Wochenenddiensten und Diensten außerhalb der regulären Dienstzeiten)

Die Fähigkeit zum verantwortungsbewussten und selbständigen Handeln, überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Bürgerfreundlichkeit sowie der Wille, sich besonders in der Fontanestadt persönlich einzubringen, sollten für Sie selbstverständlich sein.

Eine Wohnsitznahme in der Fontanestadt Neuruppin ist erwünscht. In diesem Zusammenhang sind wir Ihnen gern bei der Suche nach einer Unterkunft behilflich.

Die Fontanestadt Neuruppin als Arbeitgeber

  • bietet Ihnen bei Vorliegen der geforderten Voraussetzungen eine leistungsgerechte Vergütung in der Entgeltgruppe 7 TVöD
  • ermöglicht Ihnen eine vielseitige Tätigkeit in einem attraktiven Arbeitsumfeld sowie die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes einschließlich einer betrieblichen Altersvorsorge gemäß Tarifvertrag Altersversorgung (ATV)
  • hat ein betriebliches Gesundheitsmanagement etabliert und fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • bietet vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung durch interne und externe Fortbildungsangebote

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie sich bewerben möchten, schicken Sie uns bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) bis zum
03. August 2018 vorzugsweise per E-Mail (ein PDF-Dokument mit insgesamt max. 5 MB, keine zip-Dateien bzw. andere Formate) an Personal@stadtneuruppin.de.

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung mit einem ausreichend frankierten Rückumschlag wie folgt an uns senden:

Fontanestadt Neuruppin,

Haupt- und Bürgeramt

SG Personal

Postfach 1551

16803 Neuruppin

Bei Angabe einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung fügen Sie bitte eine Kopie des Schwerbehindertenausweises bzw. des Gleichstellungsbescheides Ihren Bewerbungsunterlagen bei. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Berücksichtigt werden nur vollständig und innerhalb der Bewerbungsfrist eingereichte Bewerbungen. Eine Bestätigung des Eingangs der Bewerbung erfolgt nicht.

Weitergehende Informationen erhalten Sie durch Herrn Mario Zetzsche: 03391/ 355-686, sowie online unter www.fontane-200.de

Hinweis

Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen auch elektronisch erfassen und bis zu zwei Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Elektronisch eingereichte Bewerbungen werden anschließend gelöscht. Auf dem Postweg eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesandt, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde, andernfalls werden diese vernichtet.

Bitte verzichten Sie aus Umweltschutzgründen auf die Übersendung weiterer Unterlagen – insbesondere auf die Übersendung von Bewerbungsmappen, Schnellheftern und Klarsichthüllen

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Kunst und Kultur"