bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Stellv. Lei­tung Fa­mi­li­en­zen­trum Fritz-Er­ler-Sied­lung

Arbeitgeber: Stadt Kreuztal

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Erziehung und Bildung
Ort
Kreuztal
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
30.06.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kontakt
Frau Bonert
Telefon:  02732/51340
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Kreuztal (32.000 EW) liegt an den Ausläufern des Rothaargebirges in landschaftlich reizvoller Umgebung und ist traditionsreicher Standort namhafter und auf internationalen Märkten vertretener Betriebe der Stahl- und Blechverarbeitung sowie des Maschinenbaus und der Brauindustrie. Die vielfältige Infrastruktur – teils mit regionaler Alleinstellung – bietet beste Lebensbedingungen in den Sparten Bildung, Kultur, Sport und Freizeit.

Die Stadt Kreuztal stellt zum 01.09.2018 unbefristet ein:

eine stellvertretende Leitung für das
Familienzentrum Fritz-Erler-Siedlung

Als Familienzentrum bietet die Kindertagesstätte Fritz-Erler-Siedlung neben einer liebevollen und fachgerechten Betreuung, Erziehung und Bildung von derzeit 81 Kindern im Alter von null bis sechs Jahren ein breitgefächertes Angebotsspektrum zur Beratung und Unterstützung der Eltern.

Die Stadt Kreuztal bietet:

  • Förderung des Dialogs über regelmäßige Mitarbeitendengespräche,
  • Instrumente zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf,
  • Fortbildungsmöglichkeiten zur Weiterentwicklung Ihrer fachlichen und persönlichen Kompetenzen,
  • Arbeitsbedingungen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD),
  • Zusätzliche Altersvorsorge über die Kommunale Versorgungskasse Westfalen-Lippe (kvw).

Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe S 13 TVöD. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Eine Übernahme der Stelle in Teilzeit ist möglich, sofern die wöchentliche Arbeitszeit mindestens 35 Stunden beträgt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und Tätig­keits­nachweise, Zeugnisse) richten Sie bitte bis 30.06.2018 an den Bürgermeister, Personal, Organisation, IT, Siegener Str. 5, 57223 Kreuztal oder per e-mail (eine pdf-Datei) an bewerbung@kreuztal.de.

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht.

Anforderungsprofil:

Voraussetzungen für die Übernahme der Stelle:

  • Ausbildung als Erzieher / -in, Sozialarbeiter / -in oder Sozialpädagogin / Sozialpädagoge sowie die staatliche Anerkennung,
  • Mehrjährige Berufserfahrung,
  • Wünschenswert sind Erfahrungen in der Arbeit eines Familienzentrums,
  • Verantwortungsbewusstes Handeln,
  • Fähigkeit zum kommunikativen Umgang mit verschiedenen Personengruppen und Institutionen,
  • Hohes Maß an Organisationsfähigkeit,
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Führungskräfteseminaren,
  • Gute Anwendung der deutschen Grammatik und gute Aussprache,
  • Kenntnisse in den gängigen Office-Programmen,
  • Identifikation mit dem Leitbild für die Mitarbeitenden der Stadt Kreuztal,
  • Die sprachliche, kulturelle, religiöse und soziale Vielfalt im Einzugsbereich des Familienzentrums stellt besondere Anforderungen an die interkulturelle Kompetenz. Diese ist durch entsprechende Fortbildungsnachweise zu belegen.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Erziehung und Bildung"