bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Stell­ver­tre­ten­der Kas­sen­ver­wal­ter (m/w/d)

Arbeitgeber: Stadt Frankfurt (Oder)

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Frankfurt (Oder)
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
27.09.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kontakt
Frau Effnert
Telefon:  0335 552 1044
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Die kreisfreie Stadt Frankfurt (Oder) mit ca. 58.000 Einwohnern sucht für die aktive Gestaltung ihrer weiteren Entwicklung zielstrebige, verantwortungsbewusste und teamfähige Persönlichkeiten. Für die Nutzung der besonderen Möglichkeiten und Potenziale der Stadt werden hohe Kreativität, Entscheidungsfreude und überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft erwartet.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist bei der Stadt Frankfurt (Oder), im Amt für Finanzmanagement und Rechnungswesen eine Stelle

„Stellvertretender Kassenverwalter (m/w/d)“

zu besetzen.

Der künftige Aufgabenbereich umfasst:

1. Aufgaben als stellvertretende/r Kassenverwalter/in gem. § 80 BbgKVerf i. V. m. § 38 KomHKV

  • Leitung, Lenkung und Koordinierung der Kassengeschäfte gemäß § 80 BbgKVerf i.V.m. § 38 KomHKV in der Funktion de/r/s stellvertretenden Kassenverwalter/in (Vertretung de/r/s Kassenverwalter/in)

2. Besondere Aufgaben in den Bereichen Debitoren-/Kreditorenbuchhaltung und Zahlungsverkehr

  • Aufklärung schwieriger Differenzen und Erarbeitung von Lösungen für Korrekturbuchungen
  • Erstellen der kassenseitigen Jahresabschlüsse einschließlich Dokumentation
  • unterschriftsreife Bearbeitung von Anträgen auf Einrichtung von Zahlstellen/Einnahmekassen/Hand- und Wechselgeldvorschüssen (§ 39 KomHKV)
  • Überwachung der Kassenliquidität einschließlich Analsye der Liquiditätsplanung
  • Durchführung von Ausschreibungen für Liquiditätskredite und Geldanlagen in Abstimmung mit de/r/m Kassenverwalter/in
  • Prüfung neuer regulatorischer und gesetzlicher Vorgaben hinsichtlich deren Auswirkungen auf die Abläufe innerhalb der Stadtkasse und Erarbeitung von Umsetzungsvorschlägen

3.Besondere Aufgaben im Bereich Vollstreckung

  • Durchführung von Vollstreckungsverfahren in schwierigen Fällen in den Bereichen Immobiliarvollstreckung und Vollstreckung in das bewegliche Vermögen sowie andere Vermögensrechte
  • Durchführung von schwierigen Verfahren nach der Insolvenzordnung (außergerichtliche und gerichtliche Schuldenbereinigungsverfahren, Regel- und Verbraucherinsolvenzverfahren, Restschuldbefreiungsverfahren, Insolvenzplanverfahren, Insolvenzanfechtungsverfahren)
  • Prüfung neuer regulatorischer und gesetzlicher Vorgaben hinsichtlich deren Auswirkungen auf die Abläufe innerhalb der Stadtkasse und Erarbeitung von Umsetzungsvorschlägen

4.Sonstige Aufgaben

  • unterschriftsreife Bearbeitung von Anträgen auf Stundung oder Erlass von Nebenforderungen im Sinne von § 38 KomHKV
  • unterschriftsreife Bearbeitung von Widersprüchen gegen Mahnungen oder die Erhebung von Nebenforderungen im Sinne von § 38 KomHKV
  • Vorbereitung und Durchführung von Ausschreibungen nach Vergaberecht für die Stadtkasse betreffende Lieferungen und Leistungen in Abstimmung mit de/r/m Kassenverwalter/in

Die Stelle ist eine Vollzeitstelle. Die Vergütung der Stelle erfolgt entsprechend Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) nach Entgeltgruppe 9c.

Die Stelle ist für Schwerbehinderte geeignet.

Sollten wir Ihr Interesse an dem beschriebenen Aufgabengebiet geweckt haben, richten Sie bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bis zum 27. September 2018 an die

Stadt Frankfurt (Oder)

Amt für Personal-, Organisation und Technikdienstleistungen

Postfach 1363

15203 Frankfurt (Oder)

Es erfolgt keine schriftliche Eingangsbestätigung der Bewerbung. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können. Ist dieser nicht beigefügt, werden die Unterlagen nach einem halben Jahr vernichtet.

Des Weiteren wird auf die Information für Bewerberinnen und Bewerber zur Datenverarbeitung im Bewerbungsprozess verwiesen, die als Dokument auf der Homepage der Stadt Frankfurt (Oder) unter der Rubrik: „Karriere“ hinterlegt ist.

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene Hochschulausbildung als Betriebswirt/in oder vergleichbare Ausbildung

oder

  • Befähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst (Verwaltungsfachwirt/in, Diplomverwaltungswirt/in, Angestelltenlehrgang II)

und

  • Qualifikation zum/zur kommunalen Finanzbuchhalter/in

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"