bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­te

Arbeitgeber: Stadt Erftstadt

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Zentrale Dienste u. Personal
Ort
Erftstadt
Karte anschauen
Arbeitszeit
Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
26.01.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kontakt
Andrea Hilbert-Hesse
Telefon:  02235 409-213
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Publikation oder die vorzeitige Beendigung derselben) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Bei der Stadt Erftstadt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der

Gleichstellungsbeauftragten

zu mit 19,5 Wochenstunden unbefristet besetzen.

Zum Aufgabengebiet gehören insbesondere folgende Tätigkeiten:

Die Gleichstellungsbeauftragte hat die Aufgabe, den Verfassungsauftrag der Gleichstellung von Frauen und Männern im Rahmen der kommunalen Zuständigkeit verwirklichen zu helfen. Ihr Aufgabengebiet erstreckt sich auf alle Vorhaben, Entscheidungen, Programme und Maßnahmen im politischen und verwaltungsinternen Bereich, die Auswirkungen auf die Gleichbehandlung haben können, wie z.B. Förderung von Mädchenarbeit und geschlechterspezifischen Angeboten oder auch Mitwirkung an oder bei Personalangelegenheiten der Verwaltung.

Schwerpunkte ihres Aufgabengebietes werden dabei u.a. die Fortschreibung des Frauenförderplans, die Erarbeitung von Vorschlägen und Konzepten für personelle, soziale und organisatorische Maßnahmen zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern und auch die Zusammenarbeit mit Verbänden, Vereinen und sonstigen Institutionen oder Organisationen zur Verbesserung der allgemeinen Situation der Frauen sein.

Anforderungsprofil:

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Fachhochschulstudium im sozialen oder sozialpädagogischen Bereich, Gender Studies, Gender and Diversity, Geschlechterforschung oder die Qualifikation für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder ein abgeschlossenes juristisches Studium.
  • Darüber hinaus Bereitschaft zur konstruktiven Zusammenarbeit verbunden mit Kenntnissen auf dem Gebiet des Arbeits-, Familien und Sozialrechts
  • Erfahrungen in der politischen Frauenarbeit
  • Grundkenntnisse der Verwaltung des öffentlichen Dienstes oder vergleichbarer Einrichtungen oder Institutionen.
  • Eigeninitiative, Durchsetzungsvermögen, Kreativität und Verhandlungsgeschick zielorientierte, konzeptionelle und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • kommunikative und soziale Kompetenz bei aktiver und passiver Konfliktfähigkeit und Kooperationsbereitschaft

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Zentrale Dienste u. Personal"