bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Aus­bil­dung zum/zur Bau­zeich­ner/in

Arbeitgeber: Stadt Eckernförde

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Wissenschaft und Technik
Ort
Eckernförde
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
06.10.2017
Laufbahn / Entgeltgruppe
Ausbildung & Studium
Kontakt
Herr Petrick
Telefon:  04351/ 710-110
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Publikation oder die vorzeitige Beendigung derselben) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Bauzeichner/innen erstellen maßstabsgerechte Zeichnungen und Pläne für den Baubereich (Häuser, Brücken, Straßen und andere Bauwerke) in der Regel mit CAD-Programmen am Computer. Sie setzen die Entwurfsskizzen und Vorgaben von Architekten und Architektinnen sowie Bauingenieuren und Bauingenieurinnen um und schaffen damit die Grundlage für eine einwandfreie Bauausführung im Hochbau, Ingenieurbau und im Tiefbau-, Straßen- und Landschaftsbau. Neben der zeichnerischen Arbeit stellen sie fachspezifische Berechnungen an, berechnen z. B. den Bedarf an Baustoffen, erstellen Stücklisten und fertigen Aufmaße.

Anforderungsprofil:

Gewünschte Fähigkeiten – Was sollte ich mitbringen?

  • Mindestens einen guten ersten allgemeinbildenden Schulabschluss
  • Gutes Mathematik- und Computerverständnis
  • Technisches Interesse
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Genauigkeit und Sorgfältigkeit

Wie läuft die Ausbildung ab?

Die Ausbildung erfolgt im dualen System. Die berufspraktische Ausbildung findet im Stadtbauamt Eckernförde in der Hochbauabteilung oder Tiefbauabteilung statt, die fachtheoretische Ausbildung wird blockweise im Berufsbildungszentrum am Nord-Ostsee-Kanal in Rendsburg absolviert. Der berufspraktische Teil wird durch überbetriebliche Lehrgänge (z. B. Vermessungslehre, Holzbau, Mauerarbeiten, CAD) in den Lehrwerkstätten der Kreishandwerkerschaft in Rendsburg unterstützt.

Die Ausbildung in dem Beruf dauert 3 Jahre und kann bei guten Leistungen um maximal 6 Monate verkürzt werden.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Wissenschaft und Technik"