bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Ta­rif­be­schäf­tig­te/r (all­ge­mei­ne Ver­wal­tung) - E 10 TV-L

Arbeitgeber: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz - Abteilung Tiefbau

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Berlin
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
10.08.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kennziffer
SenUVK-Nr. 94/2018
Kontakt
Fr. Augustin
Telefon:  030/901393521
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Das Arbeitsgebiet umfasst Verwaltungsaufgaben im Bereich der abteilungsbezogenen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Diese beinhalten unter anderem:

  • Koordinieren und Vorbereiten von Bürger- und anderen öffentlichkeitswirksamen Informationsveranstaltungen, von Baustellenpräsentationen, Fachvorträgen, Rundfahrten usw.
  • Aufbereiten, redaktionelle Bearbeitung und Unterstützung der Fachbereiche bei der Erarbeitung von Informationsmaterial
  • Ansprechstelle für abteilungsbezogene Bürgeranfragen
  • Koordinieren und Pflege des Internet-Auftritts für die Abteilung

Anforderungsprofil:

Formale Voraussetzungen:

Hochschulstudium im Studiengang Journalismus oder Medien-/ Kommunikationswissenschaften bzw. in einem Studiengang mit vglb. Studieninhalten
Abschluss: Bachelor of Arts / Bachelor of Science bzw. Diplom (FH)
oder vergleichbare Fähigkeiten und Erfahrungen.

Fachkompetenzen:

Für die Wahrnehmung des Aufgabengebietes sind sichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift unabdingbar. Zudem sind neben den Erfahrungen in der Organisation von Veranstaltungen mehrjährige einschlägige Berufserfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit sowie eine sehr gute Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit und Textsicherheit und Kenntnisse der Geschäftsverfahren der Berliner Behörden und des AGH sehr wichtig. Darüber hinaus sind Rechtskenntnisse (u.a. VOL, AZG, BGB), Kenntnisse in der Präsentationstechnik und Erfahrungen im Umgang mit politischen Gremien, Verbänden und gesellschaftspolitischen Fragestellungen wichtig.

Außerfachliche Kompetenzen:

Für eine qualifizierte Aufgabenwahrnehmung sind neben den fachlichen Kompetenzen Organisationsfähigkeit sowie die Fähigkeiten, sich personen- und situationsbedingt auszutauschen (Kommunikationsfähigkeit) und die Arbeit als Dienstleistung für den externen und internen Kunden zu begreifen (Dienstleistungsorientierung) unabdingbar. Sehr wichtig sind zudem Leistungsfähigkeit, Selbstständigkeit und die Fähigkeit, auch unter schwierigen Bedingungen überlegt zu agieren (Belastbarkeit). Darüber hinaus sind Wirtschaftliches Handeln, Konfliktfähigkeit und die Fähigkeit, zeitnahe und nachvollziehbare Entscheidungen zu treffen und dafür Verantwortung zu übernehmen (Entscheidungsfähigkeit) wichtig.

Das für diesen Aufgabenkreis erstellte Anforderungsprofil kann über das Jobportal eingesehen werden. (https://www.berlin.de/karriereportal/stellen/jobportal/Tarifbeschaeftigter-allgemeine-Verwaltung-de-j4095.html)

Sonstiges:

Mit der Wahrnehmung der Aufgaben sind u.a. Arbeiten am Bildschirmarbeitsplatz verbunden. Bewerber/innen müssen über die entsprechenden Tauglichkeitsvoraussetzungen, die sich u. a aus der ArbMedVV oder Info-TV ableiten, verfügen.

Hinweise:

Teilzeitbeschäftigung ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange im Rahmen vollzeitnaher Tätigkeit möglich.

Da die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz bestrebt ist, den Anteil der Frauen zu erhöhen, werden diese ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.
Schwerbehinderte Menschen oder diesen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie bereits in der Bewerbung ggf. auf eine Schwerbehinderung hin.

Bewerbung:

Bewerben Sie sich bitte mit einem aussagekräftigen Anschreiben, Lebenslauf sowie Aus- und Fortbildungsnachweisen bis zum 10.08.2018 ausschließlich über das Jobportal der Berliner Verwaltung. Dieses finden Sie unter: https://www.berlin.de/karriereportal/stellen/jobportal/Tarifbeschaeftigter-allgemeine-Verwaltung-de-j4095.html

Ich bin gehalten, im Rahmen des Auswahlverfahrens auch aktuelle dienstliche Arbeitszeugnisse (möglichst nicht älter als zwölf Monate) zu berücksichtigen. Ggf. bitte ich, die Erstellung einzuleiten.

Bewerber/innen, die bereits im öffentlichen Dienst tätig sind, werden gebeten, ihrer Bewerbung eine „Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte“ und Angaben ihrer personalaktenführenden Stelle beizufügen.

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"