bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Ta­rif­be­schäf­tig­te bzw. Ta­rif­be­schäf­tig­ter

Arbeitgeber: Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Berlin
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
06.07.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Höherer Dienst
Kennziffer
36/18
Kontakt
Frau Papsdorf/ Frau Flügel
Telefon:  030-90281351/ 030-90282618
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Angelegenheiten des Gemeinsames Krebsregister der Länder Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und der Freistaaten Sachsen und Thüringen (GKR), insbesondere Fachaufsicht; Koordinierung der Aufgabensteuerung und Abstimmung Arbeitsplanung der Abteilung; Zielvereinbarungen und Controlling betreffend der Fachaufsichten; Bearbeitung referatsübergreifender und übergeordneter Grundsatzangelegenheiten, soweit nicht referatsbezogen zugeordnet; Sonderaufträge.

Anforderungsprofil:

Formale Voraussetzungen:

Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Rechtswissenschaften (2. juristisches Staatsexamen).

Fachliche Kompetenzen:

Unabdingbar sind Kenntnisse in den für das Krebsregister einschlägigen Rechtsgebieten, insbesondere Datenschutzrecht, Haushaltsrecht, öffentliches Dienstrecht, allgemeines Arbeitsrecht, SGB V.

Sehr wichtig sind Kenntnisse und möglichst Erfahrungen im Gesetzgebungsverfahren auf Landes- und auf Bundesebene sowie im Hinblick auf die Vertretung in Gremien und deren Organisation.

Wichtig sind Anwender IT-Kenntnisse zur Bürokommunikation (insbesondere Word, Outlook, Excel, Powerpoint); Kenntnisse der verwaltungsspezifischen Bearbeitungsstandards (GGO I und II, AZG) sowie des allgemeinen Verwaltungsrechts (z. B. VwVfG); Kenntnisse über Instrumente des Controllings, insbesondere Zielvereinbarungen sowie Kenntnisse über die Funktionsweise, Aufbau- und Ablauforganisation der Berliner Verwaltung sowie der politischen Entscheidungsabläufe (insbesondere Funktion und Arbeitsweise des Senats, RdB und der parlamentarischen Gremien).

Erforderlich sind Kenntnisse über Inhalt und Ziele der Berliner Verwaltungsreform, insbesondere des E-Governmentgesetzes.

Außerfachliche Kompetenzen:

Unabdingbar sind Leistungsfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit.

Sehr wichtig sind Belastbarkeit, Organisationsfähigkeit, Selbständigkeit, Konfliktfähigkeit und Dienstleistungsorientierung.

Wichtig sind wirtschaftliches Handeln, Entscheidungsfähigkeit, Teamfähigkeit.

Erforderlich ist soziales Verständnis / Diversity-Kompetenz.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"