bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Ju­rist/-in

Arbeitgeber: Freistaat Sachsen, Sächsisches Staatsministerium der Justiz/Justizvollzugsanstalt Zwickau

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Dresden
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
06.06.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Höherer Dienst
Kennziffer
2410E-IV.1-451/18
Kontakt
Herr Ministerialrat Rainer Hujer
Telefon:  0351 564 1910
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Im Geschäftsbereich des Sächsischen Staatsministeriums der Justiz ist in der Justizvollzugsanstalt Zwickau zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Juristin/Juristen befristet ab 22. August 2018 bis ca. 3. Oktober 2019 zur Vertretung nach §21BEEG mit dem Ziel der Abordnung an das Sächsische Staatsministerium der Justiz in Dresden, Referat IV.3 – Vollzugliche Grundsatzfragen, Normsetzung in Vollzugsangelegenheiten, Beschwerdewesen – zu besetzen.

Zu Ihren Aufgaben im Referat IV.3 gehören:

  • Bearbeitung von Eingaben, Petitionen und Rechtsbeschwerden Gefangener
  • Mitarbeit bei der Erarbeitung von Gesetzesentwürfen und Entwürfen von Verwaltungsvorschriften
  • Erarbeitung von Antwortentwürfen auf Kleine und Große Anfragen
  • Fachaufsicht über die Abteilung Sicherungsverwahrung in der Justizvollzugsanstalt Bautzen und die Abteilungen für Strafgefangene mit angeordneter Sicherungsverwahrung in den Justizvollzugsanstalten Dresden und Waldheim
  • Fertigung von Entwürfen für Entscheidungen über die Zustimmung zu Lockerungen für in Sicherungsverwahrung Untergebrachte und Strafgefangene mit angeordneter Sicherungsverwahrung
  • Bearbeitung von strategischen, logistischen und konzeptionellen Fragestellungen, etwa zur Gefangenentelefonie
  • Prüfung schwieriger rechtlicher Fragestellungen

Anforderungsprofil:

Ihr Profil:

Sie sollten sich bewerben, wenn Sie über Flexibilität, Kreativität und Durchsetzungsvermögen sowie über ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, Verhandlungsgeschick, Moderationsfähigkeit, Bereitschaft zur Zusammenarbeit in einem multiprofessionellen Team, überdurchschnittliches Engagement und einen Abschluss mit möglichst 8,0 Punkten im Zweiten Juristischen Staatsexamen verfügen. Wünschenswert sind im Rahmen des Schwerpunktbereichsstudiums erworbene vertiefte Fachkenntnisse im Bereich des Strafrechts bzw. der Kriminologie.

Bewerberinnen und Bewerber, die sich bereits in einem Beschäftigungs- oder Beamtenverhältnis zum Freistaat Sachsen, einer Kommunal- oder Bundesverwaltung oder sonstigen Körperschaft, Anstalt oder Stiftung des öffentlichen Rechts befinden, werden gebeten, gleichzeitig mit der Bewerbung ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären. Zudem ist eine Erklärung über die Einwilligung zur Einsichtnahme in die Referendar-Personalakte beizufügen.

Die Einstellung erfolgt in Entgeltgruppe 14 TV-L.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"