bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Aus­schrei­bung Re­fe­rat­s­lei­ter*in Ar­chiv im Be­reich His­to­ri­sches Zen­trum De­mo­kra­ti­scher So­zia­lis­mus

Arbeitgeber: Rosa-Luxemburg-Stiftung

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Sonstige Bereiche
Ort
Berlin
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
07.08.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kontakt
Katrin Maillefert

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Ausschreibung

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung sucht ab 01. Oktober 2018 eine/einen Referatsleiter*in Archiv im Bereich Historisches Zentrum Demokratischer Sozialismus.

Die Arbeitsaufgaben umfassen:

  • Leitung aller archivfachlichen Aufgaben im Historischen Zentrum der Rosa-Luxemburg-Stiftung;
  • Entwicklung und schrittweise Umsetzung eines Konzeptes zur digitalen Langzeitarchivierung;
  • Einführung eines Übernahme- und Erschließungsmodells für digitale Unterlagen;
  • Arbeitsorganisation (Planung und Kontrolle), Personalführung und Teamleitung sowie konzeptionelle Profilierung des Referates Archiv;
  • Verhandlungen zur Übernahme der Unterlagen aus den Gliederungen der Partei DIE LINKE, der Abgeordneten und Persönlichkeiten der Parteigeschichte auf Bundes- und Landesebene sowie der Quellorganisationen PDS und WASG;
  • Verantwortlichkeit für die Öffentlichkeitsarbeit des Archivs (in Abstimmung mit der Bereichsleitung);
  • Planung und Steuerung der Online-Präsentation der Archivbestände;
  • Vertretung des Archivs in den Arbeitsgremien der Rosa-Luxemburg-Stiftung und in fachlichen Gremien nach außen;
  • Mitwirkung bei archivrelevanten Fragestellungen des Stiftungsneubaus, insbesondere der Planung von Magazin- und Arbeitsräumen sowie des Lesesaals;
  • Beratung und Koordination von Archivfragen mit den Landesverbänden und den Landtagfraktionen der Partei DIE LINKE sowie den Regionalbüros der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Anforderungsprofil:

Anforderungen:

  • wissenschaftlicher Hochschulabschluss als Archivar*in oder vergleichbarer Nachweis archivarischer Kompetenz, sehr gute Kenntnisse im Bereich von Aktenverwaltung und Archivierung, Informatik- und Prozessmanagement;
  • selbständige, zuverlässige Arbeitsweise, prozess- und zielorientiertes Handeln; kommunikative und organisatorische Fähigkeiten, Führungskompetenz, Teamorientierung, Innovativität;
  • fundierte zeitgeschichtliche Kenntnisse insbesondere zur Partei DIE LINKE und den Quellorganisationen PDS und WASG;
  • Leitungserfahrung und Personalführungskompetenz;
  • gute Kenntnisse archivbezogener Informationstechniken;
  • umfassende Kenntnisse im Archivrecht sowie im Datenschutz- und Urheberrecht;
  • fundierte Kenntnisse über die Ziele, Aufgaben und Aktivitäten der RLS, die von der Stiftung vertretenen politischen Grundpositionen, sehr gute Kenntnis linker Positionen und Akteure.

Die Tätigkeit soll zum frühestmöglichen Zeitpunkt, spätestens am 01. Oktober 2018 aufgenommen werden.

Arbeitsort ist Berlin. Das Entgelt sowie alle weiteren Arbeitsbedingungen richten sich nach TVöD (Bund). Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (39 Wochenstunden), die der Entgeltgruppe 13 zugeordnet ist.

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, bestehenden gesellschaftlichen Benachteiligungen im Sinne einer positiven Maßnahme zur Verhinderung oder zum Ausgleich bestehender Nachteile im Sinne des §5 AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz) entgegenzuwirken. In diesem Zusammenhang fordern wir Bewerber*innen mit Schwerbehinderung und Bewerber*innen mit Migrationshintergrund ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte postalisch oder per E-Mail (gern auch als verschlüsselte E-Mail) bis zum 07. August 2018 an:

Rosa-Luxemburg-Stiftung
Dr. Annegret Rohwedder
Leiterin des Personalstabs
Franz-Mehring-Platz 1

10243 Berlin

E-Mail: bewerbung@rosalux.de

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung an uns stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Die Bewerbungsgespräche finden am 23. August 2018 statt.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Sonstige Bereiche"