bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Bü­ro­kraft für den Be­reich Post­stel­le/Dru­cke­rei

Arbeitgeber: Polizeipräsidium Mainz

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Mainz
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
06.06.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Einfacher Dienst
Kennziffer
e14T/2018
Kontakt
Herr Volker Härter
Telefon:  06131- 65 3140
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Zu den wesentlichen Aufgaben des Arbeitsplatzes gehören im

> Bereich Poststelle
* Bearbeitung der Eingangs- und Ausgangspost der zentralen Poststelle des Polizeipräsidiums Mainz unter Beachtung der Regelungen zur Postsachbearbeitung
* Verteilung der Post innerhalb des Hauses, Abholung sämtlicher Ausgangspost, Umlaufbringung der Tageszeitungen, Bearbeiten der elektronischen Post
* Durchführen von Kurierfahrten im Stadtbereich (z.B. Dienststellen und Behörden, Deutsche Post AG, etc.)
* Verbringung von Blutproben zur Gerichtsmedizin, sowie Abgleich des Nachweisbuches für Blutproben, Verbringung von Post und der Asservaten zur Staatsanwaltschaft
* Umwandlung von Briefpost übergeordneter Behörden in elektronischer Form
* Bearbeitung der Postgebührenrechnungen (IRMA)

> Bereich Druckerei
* Bearbeitung von Formularen und Formularsätzen vom Entwurf bis zum
fertigen Druck, einschließlich der erforderlichen graphischen Arbeiten
* Bedienung der Vervielfältigungsmaschine s/w und Farbe sowie des Plotters
* Layoutarbeiten von Handskizzen bis zur endgültigen Druckvorlage, sowohl manuell als auch über EDV ( z.B. Fahndungsplakate )
* Binde- und Laminierarbeiten
* Erstellung der Jahresstatistik Papierverbrauch und Druckaufträge
* Fertigung von Infomaterial unter Beachtung von Corporate-Design-Vorgaben

> Sonstiges
* Pausen- und Abwesenheitsvertretung im Empfangsbereich (Pforte)

Anforderungsprofil:

Anforderungen:

Sie sollten eine zuverlässige, belastbare, organisations- und kommunikationsstarke Persönlichkeit sein, welche das breite Spektrum der auf dieser Stelle wahrzunehmenden Aufgaben beherrscht. Unabdingbar ist die Dienstleistungsorientierung. Gewünscht werden auch gute PC-Kenntnisse, speziell in den Anwendungen von MS-Office, sowie Kenntnisse datenschutzrechtlicher Regelungen. Erfahrungen und Kenntnisse über Behördenstrukturen, Abläufe in der öffentlichen Verwaltung und entsprechend gute Ortskenntnisse innerhalb des Zuständigkeitsbereiches des Polizeipräsidiums Mainz sind wünschenswert. Weiterhin sind ein gültiger Führerschein der Klasse B oder 3 sowie die körperliche Eignung zum Heben und Tragen schwerer Lasten (bis 20 kg) erforderlich.

Voraussetzung für eine Bewerbung ist der erfolgreiche Abschluss eines anerkannten Ausbildungsberufes im Verwaltungs- oder kaufmännischen Bereich.

Das Polizeipräsidium Mainz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Bewerbungen von Frauen wird daher mit besonderem Interesse entgegengesehen. Im Bereich des Polizeipräsidiums Mainz wird die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch familienfreundliche Regelungen und Maßnahmen unterstützt. Die zu besetzende Stelle ist für Teilzeitkräfte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Erfahrungen, Kenntnisse und Fertigkeiten, die durch Familienarbeit oder ehrenamtliche Tätigkeit erworben wurden, werden bei der Beurteilung der Qualifikation im Rahmen des § 8 Abs. 1 des Landesgleichstellungsgesetzes berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen oder gleichgestellte behinderte Menschen im Sinne des § 2 SGB IX werden bei gleicher Eignung im Rahmen der entsprechenden Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"