bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

In­ge­nieu­rin / In­ge­nieur der Fach­rich­tung In­for­ma­tik, Elek­tro­nik oder ver­gleich­ba­rer Aus­rich­tung

Arbeitgeber: Physikalisch-Technische Bundesanstalt

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Wissenschaft und Technik
Ort
Berlin
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
05.10.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kennziffer
18-33-8
Kontakt
Sarah Koch

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologie-Institut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

Der Fachbereich 8.5 "Metrologische Informationstechnik" der PTB erfüllt neben wissenschaftlich-technischen Querschnittsaufgaben für die Metrologie auch Dienstleistungsaufgaben im Rahmen der Zulassung von Spielgeräten.

Zur Verstärkung der Arbeitsgruppe „Spielgeräte“ sucht der Fachbereich zum nächstmöglichen Termin eine/einen

Ingenieurin / Ingenieur der Fachrichtung Informatik,
Elektronik odervergleichbarer Ausrichtung.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 10 TVöD Bund. Die Stelle ist unbefristet. Dienstort ist Berlin.

Aufgaben:

  • Bauartprüfung von Geldspielgeräten und Bewertung von IT-Systemen
  • Mitwirkung bei der Analyse und Bewertung von neuartigen Zulassungsanträgen hinsichtlich Erfüllung der geltenden Anforderungen und festgelegten technischen Spezifikationen
  • Unterstützung bei der Bewertung von IT-Sicherheitsgutachten
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung und Aktualisierung von Angriffsszenarien
  • Unterstützung bei der Analyse insbesondere der eingesetzten Informationstechnologien und deren Bewertung an Hand der geltenden Regelwerke
  • Unterstützung der Weiterentwicklung von Prüfverfahren und technischen Prüfspezifikationen sowie deren Abstimmung mit internen und externen Partnern
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung von Regelwerken und technischen Richtlinien
  • Beratung der Industrie, der Ordnungsbehörden, Sachverständigen und BSI zertifizierten Stellen

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Studium in einer der o. g. Fachrichtungen (Bachelor oder Dipl.-Ing.(FH))
  • Erfahrungen auf einem ausschreibungsrelevanten Gebiet
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Embedded-Systems (Hard- und Software)
  • Kenntnisse und Erfahrungen mit IT-Sicherheitsverfahren
  • Kenntnisse im Bereich des Software-Engineering
  • Fähigkeit komplexe Zusammenhänge nachvollziehbar darzustellen
  • Gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zur gelegentlichen Reisetätigkeit wird vorausgesetzt

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie bei

Dr. G. Thomas, Tel.: 030 3481-7264, E-Mail: gervin.thomas@ptb.de
Dr. F. Thiel, Tel.: 030 3481-7529, E-Mail: florian.thiel@ptb.de

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Die PTB bietet im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an,
um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte nutzen Sie unser
Online-Bewerbungsformular http://www.ptb.de/cms/ueber-uns-karriere/karriere/bms-stellen.html

oder bewerben Sie sich auf dem Postweg:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
-Institut Berlin-
Kennziffer 18-33-8
Abbestraße 2-12
10587 Berlin


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Die Bewerbungsfrist endet am 05. Oktober 2018.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Wissenschaft und Technik"