bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Re­fe­ren­tin bzw. Re­fe­rent im Re­fe­rat „Grund­satz­fra­gen der Kreis­l­auf­wirt­schaft, Pro­dukt­ver­ant­wor­tung“ und im Re­fe­rat „Kreis­l­auf­wirt­schaft, Stoff­strom­ma­na­ge­ment, Pro­duk­tin­te­grier­ter Um­welt­schutz, Ef­fi­zi­enz­netz“

Arbeitgeber: Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Mainz
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
05.07.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Höherer Dienst
Kennziffer
09/2018
Kontakt
Diana Schmidt
Telefon:  06131-162361
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Im Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stellen

einer Referentin / eines Referenten

im Referat „Grundsatzfragen der Kreislaufwirtschaft, Produktverantwortung“ und

einer Referentin / eines Referenten
im Referat „Kreislaufwirtschaft, Stoffstrommanagement, Produktintegrierter Umweltschutz, Effizienznetz“

der Abteilung „Klimaschutz, Umwelttechnologie, Kreislaufwirtschaft“

in Vollzeitbeschäftigung zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Angelegenheiten der Kreislaufwirtschaft nach nationalem und europäischem Recht
  • Angelegenheiten der Produktverantwortung, der Siedlungsabfallwirtschaft und der Sonderabfallwirtschaft, der Ressourceneffizienz sowie des Stoffstrommanagements
  • Mitwirkung bei der Aufsicht über den Vollzug der nachgeordneten Behörden.

Darüber hinaus wird der Einsatz auch in weiteren Aufgabenbereichen der Abteilung nach Bedarf erwartet.

Anforderungsprofil:

Bewerbungsvoraussetzungen:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches oder technisches Hochschulstudium (Master oder vergleichbarer Abschluss) mit der Befähigung für das
    4. Einstiegsamt.
  • Fähigkeit komplexe Sachverhalte präzise zu erfassen, sie schriftlich wie mündlich klar und verständlich darzustellen und zu präsentieren (z.B. bei der Erarbeitung von Konzepten, Stellungnahmen und Vermerken)
  • langjährige Berufserfahrung in den o.a. Aufgabengebieten
  • Bereitschaft zur Mitarbeit in Fachgremien und zur Durchführung bundesweiter, auch mehrtägiger Dienstreisen.
  • Bereitschaft zeitweise in nachgeordneten Behörden mitzuarbeiten, um vertiefte Vollzugserfahrungen zu erwerben.
  • Die Bewerberin/der Bewerber sollte über eine überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft, ein hohes Maß an Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein sowie sicheres Auftreten verfügen und bereit sein, sich in neue Arbeitsgebiete vertieft einzuarbeiten.

Wünschenswerte Kompetenzen:

  • Erfahrungen außerhalb der Verwaltung werden erwünscht,
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache sind von Vorteil.

Bewerben können sich Beamtinnen und Beamten des 4. Einstiegsamts der Fachrichtung Naturwissenschaft und Technik bis zur Besoldungsgruppe A 14 LBesO sowie Beschäftigte mit entsprechender Eingruppierung.

Die Einstellung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen im Beamten- oder Beschäftigtenverhältnis auf der Grundlage des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Im Rahmen der Regelungen des Landesgleichstellungsgesetzes ist das Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert. Erfahrungen, Kenntnisse und Fertigkeiten, die durch Familienarbeit oder ehrenamtliche Tätigkeit erworben wurden werden bei der Beurteilung der Qualifikation im Rahmen des § 8 Abs. 1 Landesgleichstellungsgesetzes berücksichtigt. Dies gilt nicht, soweit diese Erfahrungen, Kenntnisse und Fertigkeiten für die zu übertragenden Aufgaben ohne Bedeutung sind. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Das Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch familienfreundliche Regelungen und Maßnahmen auf Grundlage der Selbstverpflichtung „DIE LANDESREGIERUNG - EIN FAMILIENFREUNDLICHER ARBEITGEBER“.

Bewerbungen mit den üblichen Bewerbungsunterlagen sowie einer aktuellen dienstlichen Beurteilung oder einem vergleichbaren Zeugnis sind spätestens bis zum 05.07.2018 unter Angabe der Kennziffer 09/2018 zu richten an das

Ministerium für Umwelt, Energie,Ernährung, und Forsten

– Personalreferat –

Kaiser-Friedrich-Straße 1

55116 Mainz

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"