bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Sach­be­ar­bei­te­rin/Sach­be­ar­bei­ters im Re­fe­rat 21 „Kin­der- und Ju­gend­po­li­tik, Ju­gend­recht, Ju­gend­schutz, Zen­tra­le Ad­op­ti­ons­stel­le Ber­lin-Bran­den­burg (ZABB), Eu­ro­päi­sche Struk­tur­fonds, Netz­werk Ge­sun­de Kin­der“im Auf­ga­ben­be­reich der Zen­tra­len Ad­op­ti­ons­stel­le

Arbeitgeber: Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Gesundheit, Sport u. Soziales
Ort
Potsdam
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
08.06.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kennziffer
2018-18_13.13
Kontakt
Jenny Appelt
Telefon:  0331/8663668
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

  • Beratung und Unterstützung von Adoptionsbewerbern, Adoptivfamilien, Adoptierten und Herkunftseltern
  • Beratung und Unterstützung der Fachkräfte der Adoptionsvermittlungsstellen und der Jugendämter
  • Beratung von Institutionen, Behörden und freien Trägern sowie Kooperation mit diesen
  • Unterstützung bei der Vermittlung von Kindern mit besonderen Bedürfnissen und schwierigen Einzelfällen sowie bei nachgehenden Begleitungen und Herkunftssuchen
  • internationale Adoptionsvermittlung nach dem Haager Adoptionsübereinkommen und deren Begleitgesetzen sowie dem Adoptionsvermittlungsgesetz (AdVermG) einschließlich der Beratung der Adoptionsbewerber/-bewerberinnen und der Betreuung von Adoptivfamilien
  • Fertigung von fachlichen Äußerungen nach dem Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG) sowie nach dem Gesetz über die Wirkungen der Annahme als Kind nach ausländischem Recht (AdWirkG) bei internationalen Adoptionsvermittlungen
  • Vorbereitung und Durchführung von Qualifizierungsangeboten für Fachkräfte der Adoptionsvermittlung
  • Bereitstellung aktueller Informationen sowie Herausgabe von Arbeitshilfen und Broschüren zu adoptionsrelevanten Themen
  • Wahrnehmung der Aufgaben als stellvertretende Leiterin der Zentralen Adoptionsstelle Berlin-Brandenburg.

Anforderungsprofil:

  • Befähigung für die Laufbahn des gehobenen Sozialdienstes oder staatlich anerkannte/r Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter (FH) oder staatlich anerkannte/r Sozialpädagogin/Sozialpädagoge (FH)
  • mehrjährige Berufserfahrung in einem oder mehreren Praxisfeldern der Adoptionsvermittlungsarbeit oder im Pflegekinderdienst bzw. in angrenzenden Fachbereichen wie z.B. Amtsvormundschaften
  • Kenntnisse auf dem Gebiet des Adoptions- und Adoptionsvermittlungsrechts, im Bereich der internationalen Adoption sowie den angrenzenden Rechtsgebieten, insbesondere dem Familienrecht
  • Kenntnisse über den Aufbau der Berliner und Brandenburger Verwaltung sowie der Jugendhilfestrukturen in beiden Ländern
  • hohes Maß an Empathie, Gesprächsführungs- und Konfliktlösungskompetenzen
  • sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen, Eigeninitiative sowie eine sorgfältige, selbstständige und effiziente Arbeitsweise
  • ausgeprägte organisatorische Fähigkeiten, Kooperationsbereitschaft, Kommunikations- und Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • anwendungsbereite, umfassende Kenntnisse in allen MS-Office Standardanwendungen (insbesondere Word, EXCEL und PowerPoint)
  • Fremdsprachenkenntnisse (insbesondere Englisch) erwünscht
  • PKW-Führerschein und Fahrpraxis.

Schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre ausführliche Bewerbung (tabellarische Darstellung des bisherigen persönlichen/beruflichen Werdegangs, Qualifikationsnachweise, aktuelle Beurteilung/aktuelles Zeugnis – nicht älter als ein Jahr) sowie ggf. einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte senden Sie bitte bis zum 08.06.2018 an das

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
des Landes Brandenburg
Referat 13
Kennziffer: 2018-18_13.13
Heinrich-Mann-Allee 107
14473 Potsdam.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Gesundheit, Sport u. Soziales"