bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Bü­ro­sach­be­ar­bei­te­rin/Bü­ro­sach­be­ar­bei­ter im Re­fe­rat 21

Arbeitgeber: Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Potsdam
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
27.06.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Mittlerer Dienst
Kennziffer
18/2018
Kontakt
Personalreferat

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Im Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg (MASGF) ist im Referat 21 „Grundsatzfragen der Frauen- und Sozialpolitik“ der Abteilung 2 „Frauen, Soziales, Familie, Integration“ am Dienstort Potsdam zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer eines Jahres folgende Stelle zu besetzen:

Bürosachbearbeiterin/Bürosachbearbeiter
(Kennzahl: 18/2018)

Aufgabengebiet:

Das Aufgabengebiet umfasst Aufgaben des mittleren Dienstes zur Unterstützung des Referates 21 sowie anderer Referate der Abteilung. Dazu gehören insbesondere:

  • „Sekretariatsarbeiten“ wie z. B. Postbearbeitung und Terminplanung
  • Anlegen und Pflege von Adresslisten und E-Mail-Verteilern
  • organisatorische Vor- und Nachbereitung von Beratungen, Sitzungen, Konferenzen und Spitzengesprächen zu fachpolitischen Fragestellungen
  • Vor- und Nachbereitung von Dienstreisen
  • gezielte Suche nach Informationen/Daten z. B. im Rahmen von Internetrecherchen und Aufbereitung dieser Informationen/Daten
  • Beantwortung einfacher telefonischer und schriftlicher Anfragen
  • eigenständige Koordinierung und Zusammenfassung der Ergebnisse von Stellungnahmen, Zuarbeiten und Voten
  • eigenständiges Verfassen individueller Schreiben nach Stichworten
  • Vertretung und Unterstützung der Bürosachbearbeitungen in der Abteilung einschließlich einer Vertretung der Vorzimmerkraft der Abteilungsleitung 2.

Anforderungsprofil:

Für die Besetzung der Stelle kommen Bewerberinnen und Bewerber mit einer abgeschlossenen Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder zur Kauffrau/zum Kaufmann für Büromanagement (frühere Bezeichnungen: Bürokauffrau/Bürokaufmann, Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation, Fachangestellte/Fachangestellter für Bürokommunikation) oder einer vergleichbaren Qualifikation in Betracht.

Für die verwaltungstechnische Unterstützung der Facharbeit sind gute Kenntnisse und Erfahrungen mit der Office-Software des MASGF (Outlook, Word, Excel, PowerPoint) sowie ein sicherer Umgang mit Schreib- und Gestaltungsregeln für die Textverarbeitung erforderlich. Ferner wird von den Bewerberinnen/Bewerbern Interesse an organisatorischen Aufgabenstellungen erwartet.

Kenntnisse über Verwaltungsabläufe und -strukturen (z. B. Gemeinsame Geschäftsordnung für die Ministerien des Landes Brandenburg) sind von Vorteil. Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung sind wünschenswert.

Die Bewerberinnen/Bewerber sollten über eine gute Kooperations- und Teamfähigkeit sowie ein freundliches und selbstsicheres Auftreten verfügen. Für die Übernahme der Koordinierungs- und Organisationsaufgaben sind ein hohes Maß an Selbständigkeit sowie eigene Initiative Voraussetzung. Erwartet werden weiterhin Flexibilität sowie eine gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift.

Die Stelle ist mit Entgeltgruppe 5 TV-L bewertet.

Das MASGF sieht sich der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Menschen in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen schwerbehinderter Menschen.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Das MASGF gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist seit dem Jahr 2006 Inhaber des Zertifikats audit berufundfamilie® für eine familienfreundliche Personalpolitik.

Da der befristete Arbeitsvertrag nach den rechtlichen Bestimmungen des § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz geschlossen wird, können nur Bewerbungen von Personen berücksichtigt werden, die bisher nicht in einem Arbeitsverhältnis zum Land Brandenburg gestanden haben. Bei einem bestehenden unbefristeten Beschäftigungsverhältnis zum Land Brandenburg ist allerdings die Möglichkeit einer befristeten Umsetzung bzw. Abordnung ohne Ziel der Versetzung gegeben.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, wenn Sie sich durch das dargestellte Aufgabengebiet angesprochen fühlen. Diese richten Sie bitte schriftlich unter Angabe der o. g. Kennzahl mit den üblichen Bewerbungsunterlagen bis zum 27. Juni 2018 an das

Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
- Personalreferat -
Postfach 60 11 63
14411 Potsdam.

Rückfragen zur Stellenausschreibung richten Sie bitte schriftlich an die vorstehende Adresse oder per Mail an MASGF-Personal@MASGF.brandenburg.de. Sofern Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen bitte einen frankierten Rückumschlag bei.

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"