bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin / Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter

Arbeitgeber: Max Rubner-Institut

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Wissenschaft und Technik
Ort
Hamburg
Karte anschauen
Arbeitszeit
Teilzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
11.07.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Höherer Dienst
Kennziffer
43
Kontakt
Frau Ute Schröder
Telefon:  040 / 38905 - 271
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Ihr Aufgabengebiet

Im Rahmen des Projektes „Smart Traceability and Labeling ToolBox for a Sustainable Seafood Production” (SEA-TRACES) im INTERREG Atlantic Area Programme sind im Institut für Sicherheit und Qualität bei Milch und Fisch am Standort Hamburg folgende Aufgaben zu bearbeiten:

  • Organisation von Probematerial
  • Untersuchung von Fischereierzeugnissen (Fische, Krebs- und Weichtiere) mittels PCR-Sequenzierung
  • Durchführung von und Beteiligung an internationalen Ringversuchen
  • Entwicklung einer qPCR-Methode
  • Beteiligung an der Durchführung einer Next-Generation Sequencing (NGS)-Anwendung und an der Etablierung einer Internetplattform
  • Veröffentlichung der Ergebnisse auf Konferenzen und in peer-reviewed Zeitschriften
  • Erstellung von Projektberichten, Teilnahme an Projekttreffen, Mitarbeit an der Organisation von Workshops

Anforderungsprofil:

Ihr Profil

Zwingend vorausgesetzt werden:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium in den Naturwissenschaften Biologie oder Lebensmittelchemie oder ein vergleichbarer Abschluss
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Anwendung molekularbiologischer Methoden
  • sehr gute Englischkenntnisse

Wünschenswert sind:

  • eine abgeschlossene Promotion
  • die Fähigkeit zur selbständigen wissenschaftlichen Projektarbeit
  • die Bereitschaft zur Teamarbeit
  • sicheres Auftreten bei der Zusammenarbeit in internationalen Teams
  • persönliches Engagement und Motivation bei der Ausführung der Arbeiten
  • sicherer Umgang mit MS Office und speziellen molekularbiologischen Programmen
  • Erfahrung mit Linux-basierter Software

Unser Angebot

Wir bieten vorbehaltlich der Bewilligung durch den Forschungsträger zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine für 30 Monate befristete Teilzeitstelle vorerst an der Außenstelle Hamburg des Max Rubner-Instituts. Spätestens nach Aufgabenverlagerung und erfolgtem Umzug des Institutsteils Fisch ist die Arbeitsleistung am Standort Kiel zu erbringen. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt zurzeit 19,50 Stunden. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund). Die Zahlung des Entgelts erfolgt bei Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TVöD.

Das Max Rubner-Institut versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und begrüßt daher die Bewerbung von Frauen und Männern mit Familienpflichten. Flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle ermöglichen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Sie sind interessiert?

Bei Interesse richten Sie bitte Ihre Bewerbung, vorzugsweise per E-Mail in einem pdf-Dokument, mit vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, insbesondere Motivationsschreiben, tabellarischem Lebenslauf, lückenloser Darstellung des Ausbildungs- und beruflichen Werdegangs sowie Zeugniskopien (Schul-, Hochschul- und qualifizierten Arbeitszeugnissen) unter der Angabe der Kennziffer 43 bis zum 11.07.2018 an die Zentrale Bewerberstelle des Max Rubner-Instituts am Standort Kiel

E-Mail: karriere@mri.bund.de

Fehlende Unterlagen (insbesondere erforderliche Nachweise) können zum Ausschluss aus dem Bewerbungsverfahren führen.

Bitte reichen Sie bei einer schriftlichen Bewerbung keine Originalunterlagen ein, da eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nicht erfolgt.

Hinweise

Das Max Rubner-Institut strebt die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern an.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Einstufung in das deutsche Bildungssystem. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter www.kmk.org/zab.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Wissenschaft und Technik"