bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Ver­wal­tungs­fachan­ge­stell­te bzw. Ver­wal­tungs­fachan­ge­stell­ter für die Voll­stre­ckung im Au­ßen­dienst der Kreis­kas­se

Arbeitgeber: Landkreis Hildesheim

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Hildesheim
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
31.01.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Mittlerer Dienst
Kontakt
Frau Zerull
Telefon:  05121/309 2302
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Publikation oder die vorzeitige Beendigung derselben) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die grundsätzlich teilzeitgeeignet ist. Der Arbeitsvertrag ist unbefristet. Entgelt wird nach der Entgeltgruppe EG 7 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst TVöD gezahlt. Ferner erfolgt die Zahlung einer Vollstreckungsvergütung.

Bei einem unmittelbaren Wechsel aus dem öffentlichen Dienst besteht die Möglichkeit, die derzeitige Stufenzuordnung und die bereits zurückgelegte Stufenlaufzeit zu berücksichtigen.

Für bereits verbeamtete Bewerberinnen und Bewerber kommt die Einstellung durch Abordnung und Versetzung in Betracht; es steht eine nach A 7 NBesG bewertete Stelle zur Verfügung.

Wesentliche Aufgaben:

  • Überprüfen der Vollstreckungsaufträge auf Plausibilität und formelle Richtigkeit
  • Eigenverantwortliche Koordinierung von Vollstreckungsaufgaben
  • Abwicklung der Sachpfändungen in das bewegliche Vermögen
  • Durchführung von Kassen- und Taschenpfändungen
  • Entgegennahme von Zahlungen
  • Vereinbarung und Überwachung von angemessenen Abschlagszahlungen
  • Ermitteln der wirtschaftlichen Verhältnisse des Schuldners bzw. der Schuldnerin
  • Selbstständige Ermittlung des gewöhnlichen Verkaufswertes der gepfändeten Sache
  • Stilllegen von Kraftfahrzeugen

Anforderungsprofil:

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/ zur Verwaltungsfachangestellten in der Landes- oder Kommunalverwaltung oder in der Fachrichtung Bundesverwaltung per dualer Ausbildung

ODER

  • Erfolgreich abgeschlossener Angestelltenlehrgang I in der Landes- oder Kommunalverwaltung oder in der Fachrichtung Bundesverwaltung per beruflicher Fortbildung oder Umschulung

ODER

  • Befähigung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 1 der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung (bisheriger Sprachgebrauch „mittlerer allgemeiner Verwaltungsdienst“) per Vorbereitungsdienst
  • Einschlägige Berufserfahrung sowie die Ausbildung im kommunalen Bereich sind von Vorteil
  • Erforderlich ist der Führerschein der Klasse B (ehemals Klasse 3) und ein eigenes Kraftfahrzeug, welches gegen Erstattung anfallender Reisekosten nach den für den öffentlichen Dienst üblichen Regelungen genutzt wird.

Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden gemäß den für sie geltenden Bestimmungen berücksichtigt.

Aussagefähige und vollständige Bewerbungen (Lebenslauf, Zeugniskopien sowie lückenlose Nachweise über alle bisherigen Tätigkeiten inkl. entsprechender Zeugnisse für abgeschlossene Berufstätigkeiten) richten Sie bitte bis zum 31.01.2018 an den Landkreis Hildesheim, Personal- und Hauptamt, Frau Zerull, Bischof–Janssen–Straße 31 in 31134 Hildesheim. Für fachliche Rückfragen steht Ihnen Herr Lange (Tel. 05121/309-3261) gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"