bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Sach­be­ar­bei­ter (m/w/d) Nach­weis­ver­fah­ren

Arbeitgeber: Land Sachsen-Anhalt

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Umwelt und Verwaltung
Ort
Halle (Saale)
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
02.10.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kennziffer
104-401.6.7
Kontakt
Frau Bohring
Telefon:  0345/514-1108
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

  • Abfallrechtliches Nachweisverfahren- Innerstaatliches Nachweisverfahren, dazu zählt u.a.
  • Bearbeitung von Verfahren der innerstaatlichen Entsorgung von gefährlichen Abfällen in Sachsen-Anhalt (elektronische Nachweisführung durch Nutzung der Fachanwendung ASYS)
  • Bearbeitung von Anträgen auf Freistellung zur Führung von bestimmten Dokumenten gem. § 7 Abs. 3 Nachweisverordnung
  • Erarbeitung von Stellungnahmen und Verfügungen in abfallrechtlichen Angelegenheiten zu fach- und fachaufsichtlichen Fragen
  • Beratung von Behörden, Abfallerzeugern, Abfallbeförderern und Abfallentsorgern zu Fragen des Abfallrechts bzw. der Abfallwirtschaft, insbesondere zu Verfahren der Nachweisführung
  • Überwachung von Abfalltransporten, dazu zählt u.a.
  • Kontrolle von Abfalltransporten in Abstimmung mit dem Bundesamt für Güterverkehr (BAG), Zoll und Polizei
  • Einleitung von Vollzugsmaßnahmen bei Erkenntnissen über rechtswidriges Verhalten
  • Ausübung der Fachaufsicht gegenüber den unteren Abfallbehörden, insbesondere im Hinblick auf Fragen, die den Umgang mit Entsorgungsnachweisen betreffen sowie im Rahmen von Geschäftsprüfungen

Anforderungsprofil:

Sie sind in der Lage die vorstehend genannten Verwaltungstätigkeiten praktisch auszuführen. Als Eignungsnachweis wird insbesondere ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Bachelor oder Diplom) bevorzugt in der Fachrichtung Chemie anerkannt. Nachrangig können auch Fachrichtungen der Umwelt- und Verfahrenstechnik mit der Vertiefungsrichtung Chemie berücksichtigt werden.

Bewerber/innen mit einer der Fachhochschulausbildung entsprechenden Berufserfahrung werden bevorzugt berücksichtigt.

Sie sind im Besitz eines Führerscheins der Klasse B und bereit zu Dienstreisen mit einem Dienst-KFZ als Selbstfahrer/in.

Des Weiteren verfügen Sie:

  • über Kenntnisse im Verwaltungsverfahrensrecht und gute Fachkenntnisse im Umweltrecht, insbesondere im Abfallrecht (wünschenswert),
  • gute analytische Fähigkeiten und können sachbezogen zweckmäßig handeln,
  • ausgeprägte Kompetenzen, hinsichtlich:
  • Kommunikation, Selbstmanagement und Beratungsfähigkeit,
  • Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft,
  • Belastbarkeit.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Umwelt und Verwaltung"