bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Sach­be­ar­bei­ter (m/w/d) För­de­rung mit fach­tech­ni­scher Prü­fung

Arbeitgeber: Land Sachsen-Anhalt

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Technische Verwaltung
Ort
Halle (Saale)
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
02.10.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kennziffer
104-307.3.7
Kontakt
Frau Klaube
Telefon:  0345/514-1304
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Das Aufgabengebiet beinhaltet die Maßnahmen, die sich aus der Förderung von Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), die Kofinanzierung mit Mitteln gem. §3 Abs. 1 Entflechtungsgesetz (EntflechtG) sowie anderen Förderprogrammen (auch Vorhaben im GVFG-Bundesprogramm) ergeben. Dabei liegen Ihre Hauptaufgaben bei der

  • fachlichen Beratung der Antragsteller (m/w/d)
  • Prüfung der Vorhaben in fachtechnischer und auch wirtschaftlicher Hinsicht
  • Fertigung des Bescheidentwurfs bei der Bewilligung bzw. bei der Entscheidung über die Ablehnung von Anträgen
  • Prüfung und Dokumentation der Mittelabforderung und der Auftragsvergabe, einschließlich der
  • Festlegung und Verwaltung der Mittel, Mittelauszahlungen und Forderungen sowie den
  • projektbegleitenden Vor-Ort-Kontrollen zur Umsetzung der förderfähigen Maßnahmen bis hin zur Verwendungsnachweisprüfung.

Anforderungsprofil:

Sie sehen sich aufgrund Ihrer Ausbildung in der Lage die vorstehend genannten Verwaltungstätigkeiten praktisch ausführen zu können.

Als Eignungsnachweis wird insbesondere ein abgeschlossenes Fachhochschul- oder Hochschulstudium als Bauingenieur, vorzugsweise in einer der Fachrichtungen Straßenbau, Tiefbau oder Verkehrswegebau, anerkannt.

Idealerweise verfügen Sie zudem über Fachkenntnisse und Erfahrungen im Haushalts-, Zuwendungs- und Verwaltungsrecht oder sind andernfalls bereit, sich nach einem individuellen Fortbildungsplan umfassende verwaltungsrechtliche Kenntnisse anzueignen.

Sie haben den Führerschein der Klasse B und sind bereit zu Dienstreisen als Selbstfahrer/in.

Darüber hinaus verfügen Sie über stark ausgeprägte Kompetenzen hinsichtlich:

  • Beurteilungsvermögen und Entscheidungsfähigkeit
  • Aneignung von Fachwissen und Anwendung von fachübergreifenden Kenntnissen
  • Eigenverantwortung, gewissenhaftem Handeln und Kommunikation

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Technische Verwaltung"