bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Bau­in­ge­nieu­re m/w als Sach­be­ar­bei­ter m/w Er­hal­tungs­ma­na­ge­ment

Arbeitgeber: Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Technische Verwaltung
Ort
Hoppegarten
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
06.07.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kennziffer
454.5/ 2018
Kontakt
Regina Still
Telefon:  03302/804 1116
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Stellenausschreibung

Der Landesbetrieb Straßenwesen sucht für den Vorstandsbereich Planung und Bau, im Dezernat Planung BAB zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für 5 Jahre

Bauingenieure m/w als SB Erhaltungsmanagement
zur Bearbeitung AKR geschädigter Autobahnabschnitte
Kennziffer: 454.5/ 2018

Dienstort: Hoppegarten und / oder Stolpe (an der Landesgrenze zu Berlin Tegel)

Aufgabengebiet:

Sie sind verantwortlich für das Bearbeiten von grundlegenden Fragen zur Bautechnologie und Bautechnik von Erhaltungsmaßnahmen an Betonfahrbahnen, die durch Alkali-Kieselsäure-Reaktion (AKR) geschädigt sind sowie für das Erhaltungsmanagement für Fahrbahnbefestigungen an Bundesautobahnen im Land Brandenburg. Hierzu zählen:

  • Auswerten der durch wissenschaftliche Einrichtungen erstellten Untersuchungsberichte zu AKR in Betonfahrbahndecken, Erarbeiten von zusammenfassenden Berichten einschließlich Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen zur Erhaltung AKR geschädigter Betonfahrbahnen
    • Erarbeiten von zusammenfassenden Schadensberichten und Dokumentationen zur Schadensbeseitigung bzw.-minimierung,
    • Durchführen wissenschaftlich-technischer Grundlagenarbeit in Bezug auf das brandenburgische Autobahnnetz als Grundlage für langfristige Erhaltungskonzepte,
    • Analysieren und Bewerten von Oberbauvarianten in Abhängigkeit von der Verkehrsbeanspruchung sowie Ableiten von konstruktiven, bautechnischen und wirtschaftlichen Grundsätzen,
  • Erhaltungsmanagement für Fahrbahnbefestigungen,
    • Auswerten der vom Bund im Abstand von vier Jahren durchgeführten systematischen Zustandserfassung und –Bewertung incl. der Durchführung von Zustandsanalysen auf der Grundlage von Zustandsdaten,
    • Erarbeiten von mittel- und langfristigen Erhaltungskonzepten für das Autobahnnetz unter Beachtung von bereits erfolgten Erhaltungsmaßnahmen und geplanter Um- und Ausbaumaßnahmen sowie von Erhaltungszielen,
    • Erarbeiten von Grundlagen für die Vergabe von Planungsleistungen für Erhaltungsmaßnahmen,
  • Wahrnehmen der Aufgaben eines Projektverantwortlichen bei besonders schwierigen Erhaltungsmaßnahmen und Vorbereiten und Vergabe von Planungsleistungen für Erhaltungsmaßnahmen im Zusammenhang mit AKR geschädigten Betonfahrbahnen,
    • Erarbeiten der Aufgabenstellung (Leistungsbeschreibung), Auswahl der Planungsbüros, Vertragsbearbeitung,
    • Anleiten der Planungsbüros bis zur Leistungsphase 6 (Vergabeunterlagen), fachliches Betreuen und Prüfen der Planungsunterlagen,
    • Koordinieren aller an der Planung Beteiligten,
  • Vorbereiten und Lenken von Untersuchungen an vorhandenen bzw. perspektivisch möglichen Schäden an Straßenoberbauten (z. Bsp. Bohrungen durch Oberbau zur Zustandsfeststellung),
    • Erarbeiten von Untersuchungsprogrammen,
    • Erarbeiten der Aufgabenstellung (Leistungsbeschreibung), Auswahl der Prüfstellen bzw. –labore.

Anforderungsprofil:

Gefordert ist der Nachweis eines abgeschlossenen Fachhochschulstudiums / Bachelor of Civil Engineering der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder Straßenwesen bzw. gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen.

Erwartet werden darüber hinaus:

  • vertiefte Kenntnisse auf den Gebieten der Betontechnologie und Baustoffchemie,
  • Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick und Entscheidungsfreudigkeit sowie Kenntnisse im Vertragsrecht (BGB; HOAI; AGB; VOB etc.) und der Führerschein der Klasse B. Idealerweise verfügen Sie bereits über Erfahrungen in der Straßenbauverwaltung.

Dotierung: Das Aufgabengebiet ist mit der Entgeltgruppe 12 TV-L bewertet.

Wir bieten:

  • Leistungen nach TV-L (u.a. Erholungsurlaub, Jahressonderzahlung, Zusatzversorgung bei der VBL),
  • Gesundheitsberatung,
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten sowie
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle

Ergänzende Hinweise:

Der LS ist besonders um die Förderung von Frauen bemüht und fordert entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 06.07.2018 unter Angabe der obenstehenden Kennziffer per E-Mail an LS-Bewerbungen@LS.Brandenburg.de oder an folgende Anschrift:

Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
Abteilung Personal und Recht
Stolpe, an der A 111
16540 Hohen Neuendorf

Wir weisen darauf hin, dass wir E-Mail-Bewerbungen im ZIP-Dateiformat nicht entgegen nehmen und bitten bei umfangreicheren Anhängen, diese entweder per Post zu versenden oder auf mehrere E-Mails zu verteilen.

Auskunft zu dieser Ausschreibung erteilt Frau Still, Tel. 03302 / 804 1116. Falls eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erwünscht ist, bitten wir um Beilage eines passenden, adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlages. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen 3 Monate nach Besetzung der Stelle vernichtet.

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Technische Verwaltung"