bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Mit­ar­beit So­ci­al-Me­dia Re­dak­ti­on - IFB

Arbeitgeber: Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit
Ort
Berlin
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
24.10.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kontakt
Simon Kleinschmidt
Telefon:  030/25 920 194
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Drei der bedeutendsten Kulturinstitutionen Deutschlands arbeiten in der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH unter einem Dach: die Internationalen Filmfestspiele Berlin, das Haus der Kulturen der Welt und die Berliner Festspiele mit dem Festspielhaus und ihrem Ausstellungshaus, dem Martin-Gropius-Bau. Mit ihren Geschäftsbereichen ermöglicht die KBB herausragende Kulturprojekte und führt diese Berliner Institutionen in die Zukunft. Weitere Informationen finden Sie unter www.kbb.eu.

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin – ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH – sind das wichtigste Kulturereignis der Stadt, eines der angesehensten Events der internationalen Filmindustrie und zugleich das größte Publikumsfestival der Welt. Jedes Jahr im Februar verwandelt das Festival die Metropole Berlin zwei Wochen lang in das zentrale Schaufenster des internationalen Filmschaffens, versteht sich dabei aber auch als Akteur und Multiplikator im globalen Filmgeschehen.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine kommunikative und motivierte Persönlichkeit für die

Social-Media Redaktion

Das Arbeitsverhältnis ist bis zum 31. März 2019 befristet.

Gestalten, mitwirken und teilhaben.

  • Im Rahmen der Redaktion betreuen Sie alle Social-Media-Plattformen der Berlinale (Facebook, Twitter, Youtube, Instagram, ggf. weitere) und übernehmen die Kommunikation mit Fans und Followern.
  • Im Rahmen Ihrer Tätigkeit entwickeln und betreuen Sie Social-Media-Kampagnen vor und während des Festivals zu verschiedenen Themen (Programm, Behind-the-Scenes, Tickets etc.) inkl. Aktionen wie Gewinnspiele.
  • Während der Berlinale begleiten Sie das Programm vor Ort (bei Veranstaltungen, PKs etc.).
  • Weiterhin entwickeln und pflegen Sie (Social-Media-) Kooperationen mit Mediapartnern der Berlinale.
  • Sie koordinieren und binden Content aus anderen Sektionen und Abteilungen der Berlinale in die Social- Media Plattformen ein.
  • Zusätzlich produzieren Sie (Bewegt-)Bildmaterial für Social Media (Fotos, ggf. kurze Clips) und nehmen die quantitative und qualitative Auswertung der Social-Media-Aktivitäten nach dem Festival vor.

Anforderungsprofil:

Wir suchen Sie.

  • Sie sind interessant für uns, wenn Sie eine hohe Web- und Social-Media-Affinität besitzen und Erfahrungen im Umgang mit den gängigen Social-Media-Plattformen vorweisen können.
  • Für die internationale Filmlandschaft und Festivalbranche sollten Sie ein besonderes Interesse besitzen und entsprechende Kenntnisse mitbringen.
  • Ebenfalls wünschenswert sind Erfahrungen im Bereich Social-Media-Redaktion, Marketing sowie Kenntnisse im Bereich Social-Media-Monitoring (inkl. Auswertung und Erfolgsmessung der eigenen Aktivitäten mit Tools wie Hootsuite)
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse sind für die Stelle unabdingbar.

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 9b) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt im November 29,25 Stunden und von Dezember bis März 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder persönlichem Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Für Fragen steht Ihnen Simon Kleinschmidt (unter 030/25 920 194) gerne zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail als PDF unter dem Stichwort „IFB Social-Media-Redaktion“ bis zum 24.10.2018 an: jobs@kbb.eu

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen etwaige im Laufe des Bewerbungsverfahrens in unserem Hause entstehende Kosten nicht übernehmen können.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit"