bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Ei­ne Bau­in­ge­nieu­rin oder ei­nen Bau­in­ge­nieur (Di­pl.-Ing. FH / Ba­che­lor) für den Fach­dienst Bau­auf­sicht und Denk­mal­schutz

Arbeitgeber: Kreis Rendsburg-Eckernförde

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Rendsburg
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
29.09.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kontakt
Frau Dr. Siefken
Telefon:  04331/202-474
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Beim Kreis Rendsburg-Eckernförde ist im Fachbereich Regionalentwicklung, Bauen und Schule für den Fachdienst Bauaufsicht und Denkmalschutz zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine Bauingenieurin oder einen Bauingenieur (Dipl.-Ing. FH / Bachelor) in der Fachrichtung Hochbau bzw. eine Architektin bzw. einen Architekten unbefristet zu besetzen.

Welche Aufgaben erwarten Sie?

Im Fachdienst Bauaufsicht und Denkmalschutz umfasst Ihr Aufgabengebiet im Wesentlichen die eigenverantwortliche Bearbeitung von baurechtlichen Genehmigungsverfahren. Dabei prüfen und bearbeiten Sie die Anträge im Baugenehmigungsverfahren und treffen eine abschließende Entscheidung.
Sie beraten die Architekt/-innen, die Antragsteller/-innen, Bürger/-innen sowie Behörden in bauordnungsrechtlicher und bauplanungsrechtlicher Hinsicht. Zudem führen Sie Bauüberwachungen und Bauzustandsbesichtigungen durch und beraten die Amtsverwaltungen bzw. Gemeinden und Antragsteller/-innen vor Ort.
Zu Beteiligungsverfahren wie z.B. in immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren und Bauleitplanverfahren fertigen Sie Stellungnahmen.

Anforderungsprofil:

Voraussetzungen sind:

  • ein abgeschlossenes Bachelor- oder Fachhochschulstudium des Ingenieurwesens mit der Fachrichtung Hochbau bzw. Architektur,
  • eine mindestens zweijährige Berufserfahrung in der Bauantragstellung bzw. in der Bearbeitung von Baugenehmigungsverfahren,
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit; dazu gehört ein verbindlicher und freundlicher Umgang mit den Antragstellern sowie den Vertretern der Amtsverwaltungen und Gemeinden,
  • die Bereitschaft, eine für den Antragsteller im Rahmen des geltenden Rechts zufrieden stellende Lösung zu finden und diesbezüglich umfassend zu beraten; dazu gehören gutes Verhandlungsgeschick und sicheres Auftreten,
  • Sie zeichnen sich durch ein selbständiges, kundenorientiertes Arbeiten aus,
  • Sie besitzen Team-,Planungs- und Organisationsfähigkeit,
  • Sie haben Entschlusskraft und Durchsetzungsvermögen,
  • Sie eignen sich die erforderlichen Kenntnisse im Verwaltungsrecht zügig an,
  • zudem haben Sie die Fahrerlaubnis Klasse B.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"