bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

wis­sen­schaft­li­che/r Mit­ar­bei­ter/in

Arbeitgeber: JuliusKuehn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Wissenschaft und Technik
Ort
Quedlinburg
Karte anschauen
Arbeitszeit
Teilzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
12.11.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Höherer Dienst
Kennziffer
QLB-RS-WA 03/18
Kontakt
Herr Prof. Dr. Frank Ordon
Telefon:  03946/47-601
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Wir suchen

im Institut für Resistenzforschung und Stresstoleranz – Standort Quedlinburg –
eine/einen

wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlichen Mitarbeiter

zum zum fühestmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31. August 2021 im Rahmen des Forschungs- und Entwicklungsvorhabens „Markergestützte Selektion auf WDV-Toleranz in Weizen (Triticum aestivum) und deren Übertragung in die praktische
Weizenzüchtung“, vorbehaltlich der Mittelbereitstellung. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Ihre Aufgaben

Im Projekt sind SSD- und DH-Populationen des Weizens nach künstlicher Inokulation mit WDV in Feldversuchen auf Resistenz/Toleranz zu phänotypisieren und mittels 20k iSelect Weizen-Chip zu genotypisieren. Ziel ist die chromosomale Lokalisation der nachgewiesenen WDV-Toleranz und die Entwicklung molekularer Marker.

Anforderungsprofil:

Sie haben

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Agrarwissenschaften, der Agrarbiologie, Biologie oder einer vergleichbaren Disziplin;
  • sehr gute Kenntnisse in den Bereichen Genetik und Pflanzenzüchtung, insbesondere in der Genkartierung und Markerentwicklung;
  • gute Kenntnisse in Phytopathologie;
  • gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift.

Die Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten, technologisches Verständnis, Flexibilität und Teamfähigkeit werden erwartet.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Wissenschaft und Technik"