bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

wis­sen­schaft­li­che/r Mit­ar­bei­ter/in

Arbeitgeber: Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Wissenschaft und Technik
Ort
Siebeldingen
Karte anschauen
Arbeitszeit
Teilzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
31.08.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Höherer Dienst
Kennziffer
SIEB-OW-WA 03/18
Kontakt
Herr Dr. Michael Fischer
Telefon:  06345 41-211
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Wir suchen

im Institut für Pflanzenschutz in Obst- und Weinbau – Standort Siebeldingen – eine/einen

wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlichen Mitarbeiter

voraussichtlich zum 1. November 2018 befristet bis 31. Juli 2021 zur Mitarbeit in einem Verbundprojekt zum Thema „Entwicklung automatisierter Verfahren zur frühzeitigen Felddiagnostik des Falschen Mehltaus Plasmopara viticola für optimierte und reduzierte Pflanzenschutzanwendungen (AuDiSens)“, vorbehaltlich der Mittelbereitstellung. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Basierend auf traditionellen und pilzwiderstandsfähigen Rebsorten befasst sich das
Forschungsvorhaben mit der Entwicklung von Frühdiagnose-Verfahren für den Falschen Mehltau. Parallel werden die Auswirkungen reduzierter Kupferspritzungen auf die Befalls-Situation im Freiland erfasst. Im Sinne einer verbesserten Nachhaltigkeit sollen die Ergebnisse einem situationsgerechten Pflanzenschutz auch und besonders im Öko-Weinbau dienen.

Ihre Aufgaben

  • Einarbeitung in die Thematik Falscher Mehltau im Weinbau;
  • Diagnose und Charakterisierung des Infektionsgeschehens Falscher Mehltau unter
    kontrollierten und natürlichen Bedingungen (Labor, Gewächshaus, Freiland);
  • Erfassung des natürlichen Infektionsgeschehens im Freiland unter Anwendung unterschiedlicher Pflanzenschutzmaßnahmen (Kupferaufwandmengen);
  • Durchführung, Koordinierung, Dokumentation und Auswertung von Labor-, Gewächshaus- und Freilandversuchen;
  • Durchführung von Befallsbonituren sowie selbstständige Auswertung und Darstellung von Versuchsergebnissen.

Anforderungsprofil:

Sie haben

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Agrarwissenschaften, Biologie oder einer vergleichbaren Disziplin;
  • Kenntnisse mikrobiologischer sowie gerne auch weinbaulicher Arbeitstechniken;
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift;
  • Eigeninitiative, Flexibilität und gute Teamfähigkeit;
  • EDV-Kenntnisse;
  • einen Führerschein der Klasse B (III) und die Bereitschaft zur Führung von Dienstkraftfahrzeugen.

Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des Versuchswesens in Gewächshaus und Freiland sind wünschenswert, aber keine Voraussetzung.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Wissenschaft und Technik"