bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Sach­be­ar­bei­ter/in Un­ter­halts­her­an­zie­hung im Be­reich SGB II

Arbeitgeber: Jobcenter Rhein-Erft

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Recht
Ort
Frechen
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
26.09.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kennziffer
B17/2018
Kontakt
Maike Depping
Telefon:  0 22 34 / 93 69 8 - 315
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Die gemeinsame Einrichtung JobcenterRhein-Erft ist ein großer sozialer Dienstleister imRhein-Erft-Kreis. Die Agentur für ArbeitBrühl und der Rhein-Erft-Kreis stehen als Träger des Jobcenters für eine gelungene Zusammenarbeit.
DieMitarbeiterinnen und Mitarbeiter im JobcenterRhein-Erft sorgen für Existenzsicherung und schaffenPerspektiven auf dem Arbeitsmarkt.

Wir – das Jobcenter Rhein-Erft – suchen Mitarbeiter (m/w) in Vollzeit als Sachbearbeiter/in Unterhaltsheranziehung im Bereich SGB II (Kennziffer: B17/2018).

Bitte beachten Sie, dass der Einsatz in einer unserer 10 Geschäftsstellen erfolgt.

Die Stelle ist für 12 Monate befristet.

Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen

• Unterhaltsrechtliche Beratung der Hilfeempfänger einschließlich der Prüfung von Selbsthilfemöglichkeiten

• Ermittlung und Prüfung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit des unterhaltspflichtigen Personenkreises unter Berücksichtigung laufender Unterhaltsverfahren und bestehender Unterhaltsansprüche

• Festsetzung und Einforderung von Unterhaltsansprüchen (ggf. Einschaltung der Gerichte)

• Durchführung von Zwangsvollstreckungen

• Zusammenarbeit mit Dritten (Jugendämter)

• Fundierte Kenntnisse der relevanten Rechtsgrundlagen

• Fundierte Kenntnisse im Unterhaltsrecht und im Zivilprozessrecht

Anforderungsprofil:

Fachlich-methodische Anforderungen

• Gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift

• Flexibilität in der Arbeitszeit

• Eine ausgeprägte Teamfähigkeit

• Interkulturelle und soziale Kompetenz

• Freundliches Auftreten

• Motivation und Engagement; eigenständiges Arbeiten

• Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit

• Sichere Anwendung relevanter MS-Office-Anwendungen

• Berufserfahrung wünschenswert

• Führerschein Klasse B / PKW

• Reisebereitschaft innerhalb des Rhein-Erft-Kreises

Vor- und Ausbildung/ Berufserfahrung

• Hochschulabschluss (vorzugsweise Rechtswissenschaften, Wirtschaftsrecht o.ä.)

• oder vergleichbare Qualifikation

• oder vergleichbares Profil

Arbeitszeit:

Vollzeit, 39 Wochenstunden, flexible Arbeitszeit

Unsere auf Chancengleichheit ausgerichtete Personalpolitik berücksichtigt die Vielfalt der Kompetenzen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sie z.B. auch auf Grund ihres Alters, ihres Geschlechtes oder ihrer ethnischen Herkunft besitzen. In diesem Zusammenhang fördern wir auch die Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen und von Personen mit Migrationshintergrund. Wir fordern deshalb auch gezielt diese Personengruppe zur Bewerbung auf.

Auf die ausgeschriebene Stelle können sich selbstverständlich auch an Teilzeit interessierte Bewerberinnen und Bewerber bewerben.

Die fachbezogenen- und EDV-technischen Kenntnisse werden in Schulungen und einer Einweisung am Arbeitsplatz vermittelt.

Die Arbeitsstelle ist befristet.

Die Befristung erfolgt gemäß § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetzes. Daher können nur Bewerber/innen berücksichtigt werden, die bisher nicht beim Rhein-Erft-Kreis beschäftigt worden sind.

Die Vergütung der Stelle erfolgt gemäß TVöD, Entgeltgruppe 9c.

Wenn Sie Interesse an der angebotenen Tätigkeit haben und die genannten Voraussetzungen erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Senden Sie diese mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 05.10.2018 mit Angabe der Referenznummer B17/2018 an folgende E-Mail-Adresse:

Jobcenter-Rhein-Erft.ID-Personal@jobcenter-ge.de

Wichtig:

Hinweis zur Bewerbung:

- Bewerbungen bitte ausschließlich per E-Mail.

- Bitte beachten Sie, dass wir nur vollständige Bewerbungsunterlagen für das Auswahlverfahren berücksichtigen können (max. 3 MB).

Ansprechpartnerin für Rückfragen inhaltlich:

Frau Katrin Laufs 0 22 34 / 93 69 8 - 215

Frau Maike Depping 0 22 34 / 93 69 8 - 315

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Recht"