bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

ei­ne/n wis­sen­schaft­li­che/n Mit­ar­bei­ter*in im For­schungs- unf Ent­wick­lungs­pro­jekt MIND2RO­BOT

Arbeitgeber: htw saar

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Sonstige Bereiche
Ort
Saarbrücken
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
23.10.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Höherer Dienst
Kennziffer
66/18
Kontakt
LIsa Marie Mann

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Kennziffer 66/18

Stellenausschreibung

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar) ist eine der forschungsstärksten anwendungsorientierten Hochschulen in Deutschland. Aktuell studieren rund 6000 Studierende an der Hochschule in den Fakultäten für Architektur- und Bauingenieurwesen, Ingenieur-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Die htw saar ist international ausgerichtet; sie ist Mitglied der European University Association und verfügt über ein Netzwerk von über 50 internationalen Hochschulpartnerschaften. Zwölf internationale Studiengänge werden mit der Université de Lorraine im Rahmen des Deutsch-Französischen Hochschulinstituts (DFHI) angeboten.

Zur Verstärkung der Fakultät für Ingenieurwissenschaften suchen wir am Institut für Systemische Neurowissenschaften und Neurotechnologie (ISNN) im Forschungs- und Entwicklungsprojekt „MIND2ROBOT“ ab dem 01.10.2018 in Vollzeit und befristet bis zum 31.12.2018

eine/n wissenschaftlichen Mitarbeiter*in .

Das Aufgabengebiet umfasst folgendes Arbeitspaket im Rahmen der Durchführung des interdisziplinären Forschungsprojektes:

  • Entwurf und Implementierung einer Augmented Reality (AR) Anwendung für die Microsoft Hololens zur Visualisierung der geplanten Trajektorie eines Roboterarms
  • Dokumentierung der Ergebnisse und Softwaremodule (beispielsweise UML)
  • Zusammenführung der Projektergebnisse, Verfassen des Projektberichtes und deren

Veröffentlichung

Anforderungsprofil:

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • abgeschlossenes ingenieurwissenschaftliches Studium der angewandten Informatik (Universitätsdiplom /Master), Computer Science/Visual Computing (Universitätsdiplom /Master) oder vergleichbar
  • Programmierkenntnisse in Matlab, C# und Java sowie Basiskenntnisse in der Socket-Programmierung
  • Erfahrungen mit der Unity 3D Entwicklungsumgebung
  • Optional: Erfahrungen mit der Entwicklung für die Hololens und Microsoft Windows Mixed Reality sowie Shaderprogrammierung für Unity

Wir erwarten die Fähigkeit zum selbständigen und wissenschaftlichen Arbeiten in unserem Team sowie das Interesse an innovativen Fragestellungen.

Die Eingruppierung richtet sich nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Vorgesehen ist die Entgeltgruppe 13.

Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereichs eines bestehenden Frauenförderplans zu beseitigen, ist die Hochschule an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten sind erwünscht.

Ihre Bewerbung sollte eine Einverständniserklärung enthalten, dass Sie mit der Erhebung, Verarbeitung

und Nutzung Ihrer Bewerberdaten zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens gemäß DS-GVO einverstanden sind. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Daten nach Ablauf der gesetzlichen Fristen gelöscht.

Wir freuen uns auf Ihre aussagefähige Bewerbung, die Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis zum 23.09.2018 senden an den

Präsidenten der Hochschule für Technik und Wirtschaft
Goebenstraße 40, 66117 Saarbrücken.

Aus Kostengründen kann eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen nicht erfolgen. Es sollten daher keine Originale sowie Schnellhefter, Sichthüllen etc. eingereicht werden. Nähere Informationen finden Sie im Internet auf unserer Homepage unter www.htwsaar.de.Bei Fragen steht Ihnen die Personalabteilung telefonisch unter 0681/5867-113 oder per E-Mail unter bewerbung@htwsaar.de zur Verfügung. Gerne können Sie auch Ihre Bewerbung an die beigefügte Mail-

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Sonstige Bereiche"