bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Stel­len­aus­schrei­bung So­zi­al­päd­ago­gi­sche As­sis­ten­ten (m/w) oder So­zi­al­as­sis­ten­ten (m/w)

Arbeitgeber: Gemeinde Edewecht

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Erziehung und Bildung
Ort
Edewecht
Karte anschauen
Arbeitszeit
Teilzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
30.09.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Mittlerer Dienst
Kontakt
Frau Roelfs
Telefon:  04405-916136
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Die Gemeinde Edewecht sucht zum 01. Oktober 2018 in Teilzeit einen Sozialpädagogische Assistenten (m/w) oder Sozialassistenten (m/w) als Zweitkraft für folgende Einrichtung:

Kindertagesstätte Friedrichsfehn:

Fasanenweg 2, 26188 Friedrichsfehn

Einrichtungsleiterin: Frau von Minden, Tel. 04486 - 1094

  • 1 Sozialpädagogischer Assistent (m/w) oder Sozialassistent (m/w)

mit 23,50 Std./W. (13.00-17.00 Uhr + 3,50 Verf. + ggf. Springerstunden im Vormittagsbereich)

Ihre wesentlichen Aufgaben als Zweitkraft sind:

  • Fachgerechte umfassende Betreuung, Pflege, Förderung und Begleitung der zu betreuenden Kinder
  • Beteiligung an der Formulierung und Reflexion von Entwicklungsdokumentation
  • Beobachtung und Analyse von auffälligen Verhaltensweisen der betreuten Kinder sowie deren schriftliche und mündliche Weitergabe
  • selbständige Planung und Durchführung von Betreuungsmaßnahmen unter Berücksichtigungvorgegebener Konzepte in Absprache mit der Gruppenleitung
  • kritische Diskussion und Reflexion der eigenen Arbeit sowie der Arbeit im Team
  • Erfüllung von Verwaltungserfordernissen und Berücksichtigung organisatorischer Notwendigkeiten

Anforderungsprofil:

Wir erwarten von Ihnen:

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur staatlich geprüften Sozialpädagogischen Assistenten/Assistentin bzw. Sozialassistenten/Sozialassistentin
  • Bereitschaft und Fähigkeit zu loyaler Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gruppen und Einrichtungen sowie der Einrichtungsleitung
  • Kritikfähigkeit und die Bereitschaft, an der Gesamtverantwortung teilzunehmen
  • Initiative und Bereitschaft zur Aufrechterhaltung und Förderung der eigenen Qualifikation
  • ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Einsatzbereitschaft sowie Kommunikations- und Kontaktfähigkeit
  • selbständiges, teamorientiertes und eigenverantwortliches Handeln

Das Arbeitsverhältnis ist vorerst befristet bis zum 03. Juli 2019. Eine Weiterbeschäftigung wird aber angestrebt.

Wir bieten Ihnen:

  • Eine Bezahlung nach den Eingruppierungsvorschriften des TVöD (S 4 für Zweitkräfte) einschl. einer zusätzlichen betrieblichen Altersversorgung (VBL) sowie mehrere Möglichkeiten der zusätzlichen freiwilligen Altersvorsorge
  • Möglichkeiten zu berufsorientierten Fortbildungen
  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit viel Gestaltungsspielraum
  • Mitarbeit in engagierten und motivierten Teams
  • Möglichkeit zur Teilnahme am Hansefit-Programm

Für Auskünfte zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Roelfs unter der Telefonnummer 04405-916-136 gern zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) senden Sie bitte per E-Mail oder per Post bis zum 30. September 2018 an die

Gemeinde Edewecht · Fachbereich I / Personal

Rathausstraße 7 · 26188 Edewecht

bewerbung@edewecht.de

Wichtig:

Wir bitten um Verständnis, dass aus Kostengründen die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens nicht zurückgeschickt werden. Bitte verwenden Sie daher keine Mappen o.ä. und fügen Sie nur Kopien und keine Originalurkunden/ Zeugnisse der Bewerbung bei. Die Aufbewahrung von Bewerbungsunterlagen für sechs Monate wird zugesichert, so dass die Möglichkeit der Abholung oder der Rücksendung bei Vorlage eines frankierten Rückumschlags besteht.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten können leider nicht erstattet werden.

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Erziehung und Bildung"