bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Aus­bil­dungs­stel­len für den mitt­le­ren all­ge­mei­nen Voll­zugs- und Werk­dienst für die Jus­tiz­voll­zugs­an­stal­ten des Lan­des Meck­len­burg-Vor­pom­mern

Arbeitgeber: Bildungsstätte Justizvollzug bei der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Sonstige Bereiche
Ort
Güstrow
Karte anschauen
Bewerbungsfrist
20.07.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Ausbildung & Studium
Kontakt
Herr Peters
Telefon:  0385 588 3224

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Sie werden im Schichtdienst eingesetzt.

Zu den Aufgaben der Bediensteten des mittleren allgemeinen Vollzugs- und Werkdienstes gehört insbesondere, eigenverantwortlich und in Zusammenarbeit mit den anderen im Justizvollzug tätigen Bediensteten die Behandlung, Betreuung und Versorgung der Gefangenen sowie die Sicherheit und Ordnung der Justizvollzugsanstalt zu gewährleisten. Sie wirken bei der Einschätzung der Gefangenen und bei der Vorbereitung und Durchführung von Vollzugsmaßnahmen mit.

Die Fähigkeit zu eigenverantwortlichem Handeln, hohe Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Flexibilität und hohe kommunikative Kompetenz sowie körperliche Fitness werden für diese Tätigkeit als selbstverständlich vorausgesetzt.

Anforderungsprofil:

Sie sind

  • kommunikativ, teamfähig, initiativ, aufgeschlossen und flexibel
  • psychisch und physisch belastbar, ausgeglichen.

Sie haben

  • die Fähigkeit, auch mit schwierigen Menschen umzugehen
  • Überzeugungskraft und soziales Verständnis.

Dann sind Sie die Nachwuchskraft, die wir suchen.

Die 2-jährige Ausbildung erfolgt in einem Vorbereitungsdienst, in dem Anwärterbezüge der Besoldungsgruppe A 7 BBesG gezahlt werden. In den Vorbereitungsdienst und in das Beamtenverhältnis auf Widerruf kann nur übernommen werden, wer

  • über einen Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung oder über einen Realschulabschluss verfügt

Das Real-/Hauptschulzeugnis sollte in den Fächern Mathematik, Deutsch und Sport mindestens die Note befriedigend enthalten; ein Ausgleich mit Noten des Berufsschulzeugnisses ist möglich.

  • zum Zeitpunkt der Einstellung das 21. Lebensjahr vollendet hat und noch nicht älter als 35 Jahre ist; die Höchstaltersgrenze gilt nicht für Inhaber des Eingliederungs- oder Zulassungsscheines und in den Fällen des § 7 Absatz 2 des Soldatenversorgungsgesetzes
  • in geordneten wirtschaftlichen Verhältnissen lebt und die Gewähr bietet, dass er für die freiheitliche demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes eintritt
  • nach seinen charakterlichen, geistigen und körperlichen Fähigkeiten sowie nach Feststellung des Amtsarztes für die Laufbahn geeignet (vollzugsdiensttauglich) ist.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Sonstige Bereiche"