bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Ar­beits­schut­zo­be­rin­spek­tor-An­wär­te­rin bzw. -An­wär­ter

Arbeitgeber: Landesamt für Gesundheit und Soziales

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Technische Verwaltung
Ort
Rostock
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
06.10.2017
Laufbahn / Entgeltgruppe
Ausbildung & Studium
Kontakt
Herr Jan Träger
Telefon:  0381 / 33159 034
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Publikation oder die vorzeitige Beendigung derselben) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Das Landesamt für Gesundheit und Soziales beabsichtigt zum 01.02.2018

1 Arbeitsschutzoberinspektor-Anwärter/in

als Beamte/Beamtin auf Widerruf in den Vorbereitungsdienst für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des Technischen Dienstes in der Arbeitsschutzaufsicht Mecklenburg-Vorpommern einzustellen.

Der zweijährige Vorbereitungsdienst besteht aus einem theoretischen Teil mit 650 Ausbildungsstunden, die auch außerhalb des Landes Mecklenburg-Vorpommern in Wochenlehrgängen durchgeführt werden, sowie einer praktischen Ausbildung an den Dienstorten Rostock, Stralsund, Neubrandenburg und Schwerin. Nach der erfolgreichen Absolvierung des Vorbereitungsdienstes ist ein Einsatz am Dienstort Schwerin vorgesehen.

Anforderungsprofil:

Fachliche und persönliche Anforderungen:

  • ein mit überdurchschnittlichen Studienleistungen mit einem Bachelorgrad oder gleichwertigen Abschluss abgeschlossenes Hochschulstudium in einer für den Arbeitsschutz geeigneten technisch-naturwissenschaftlichen Fachrichtung, bevorzugt Chemieingenieurswesen, Maschinenbau oder Elektrotechnik sowie eine mindestens zweijährige fachbezogene hauptberufliche Tätigkeit in Betrieben
  • Fähigkeit, soziale Aspekte des Arbeitsschutzes zu berücksichtigen
  • Fähigkeit zu analytisch-konzeptionellem Denken sowie die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte und Problemstellungen rasch zu erfassen und in Wort und Schrift präzise und verständlich darzustellen
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Belastbarkeit, Sozialkompetenz und Teamfähigkeit
  • Führerschein mindestens Klasse B und uneingeschränkte Tauglichkeit für den Außendienst

Für den Zeitraum der Ableistung des Vorbereitungsdienstes erhalten Sie Anwärterbezüge nach den besoldungsrechtlichen Bestimmungen. In den Vorbereitungsdienst kann eingestellt werden, wer das 35. Lebensjahr noch nicht vollendet hat; Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen, wenn sie das 38. Lebensjahr noch nicht vollendet haben (vgl. § 8a Allgemeine Laufbahnverordnung – ALVO M-V).

Die Landesregierung ist bestrebt, den Anteil der Frauen in allen Teilen der Landesverwaltung, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen. Entsprechend qualifizierte Frauen werden ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt. Es wird daher empfohlen, auf eine eventuelle Schwerbehinderung / Gleichstellung bereits im Bewerbungsschreiben hinzuweisen. Sie müssen uneingeschränkt in der Lage sein, Außendienst zu leisten.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit

- tabellarischem Lebenslauf

- Kopien der Zeugnisse über Schul- und Studienabschlüsse

(ggf. mit Kopie des Feststellungsbescheides über die Gleichwertigkeit des Bildungsabschlusses)

- Kopien der Zeugnisse über Berufsabschlüsse

- Kopien der Zeugnisse über hauptberufliche Tätigkeiten

richten Sie bitte bis zum 06.10.2017 an das

Landesamt für Gesundheit und Soziales

- Dezernat Personal -

Postfach 16 11 61

18024 Rostock

oder

poststelle.personal@lagus.mv-regierung.de

Mit der Bewerbung verbundene Kosten werden vom Land Mecklenburg-Vorpommern nicht erstattet.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Technische Verwaltung"