bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Re­fe­rat­s­lei­tung Per­so­nal und Be­sol­dung

Arbeitgeber: Deutsches Archäologisches Institut

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Zentrale Dienste u. Personal
Ort
Berlin
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
04.07.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Höherer Dienst
Kennziffer
30/2018
Kontakt
Frau Nicole Birkholz
Telefon:  030 187711-147
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Stellenausschreibung

In der Hauptverwaltung des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der

Referatsleitung Personal und Besoldung

(Kennziffer: 30/2018)

in Vollzeit unbefristet zu besetzen. Der Dienstposten ist der Besoldungsgruppe A 14 BBesG zugeordnet. Die Eingruppierung von Tarifbeschäftigten erfolgt in Entgeltgruppe 14 TVöD (Bund). Der Dienstort ist Berlin.

Das DAI ist eine im Geschäftsbereich des Auswärtigen Amtes tätige Bundesanstalt und betreibt Forschungen auf dem Gebiet der Altertumswissenschaften und seiner Nachbardisziplinen. Mit 20 Standorten im In- und Ausland ist das DAI die größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung auf dem Gebiet der Archäologie und der Altertumswissenschaften in der Bundesrepublik Deutschland.

Aufgabenbeschreibung:

Wir suchen eine umsetzungsstarke Persönlichkeit mit Leitungserfahrung.

Der Aufgabenbereich umfasst insbesondere:

A) Referatsleitung

  • Leitung des Referats mit seinen derzeit 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Gestaltung, Etablierung und Optimierung der Arbeitsabläufe des Referats
  • Unterstützung von Führungskräften in allen arbeitsrechtlichen und personalwirtschaftlichen Fragestellungen (auch Grundsatzfragen) und Beratung der Abteilungsleitung
  • Wahrnehmung von Personalvertretungs- und Gremienangelegenheiten (Dienstvereinbarungen, Beteiligungsangelegenheiten)

B) stellvertretende Abteilungsleitung

Anforderungsprofil:

Vorausgesetzt werden:

  • Zweites juristisches Staatsexamen (Volljuristin/Volljurist)
  • vertiefte Erfahrungen in der Personalarbeit
  • Führungserfahrung in mindestens einem weiteren Bereich (z. B. Organisation, Haushalt)
  • aktuelle, fundierte Kenntnisse des öffentlichen Dienstrechts (Beamtenrecht, Laufbahnrecht der Beamtinnen und Beamten, Personalvertretungsrecht) und des Tarifrechts (Tarifvertragsrecht, Arbeits-, Arbeitszeit- und Befristungsrecht) aufgrund praktisch nachgewiesener einschlägiger Erfahrungen von mehr als einem Jahr

Erwünscht sind:

  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen bei der Rechtsanwendung und Rechtsauslegung in der öffentlichen Verwaltung
  • Erfahrungen in der Personal- und Organisationsentwicklung sowie in leitender Funktion im Projektmanagement
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der aktiven Zusammenarbeit mit Interessenvertretungen
  • Fähigkeit, Ziele vorzugeben und dabei die Potentiale der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu berücksichtigen, zu fördern und ihre Bedürfnisse einzubeziehen
  • kreative Ideen, IT-Affinität und die dienstleistungsorientierte Bereitschaft zur Gestaltung, Strukturierung und Modernisierung der Personalarbeit im DAI mit dem entsprechenden Kommunikations- und Durchsetzungsvermögen
  • Freude an der Arbeit mit internationalem Bezug und gute fremdsprachliche Kenntnisse, mindestens in Englisch
  • ausgeprägte Sozialkompetenz und Erfahrung im Konfliktmanagement, hohes Maß an Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein sowie unbedingte Vertrauenswürdigkeit und Loyalität
  • Befähigung, neue Themen eigeninitiativ zu erkennen und sachgerecht aufzugreifen
  • Planungs- und Organisationsvermögen, auch Selbstorganisationsfähigkeit

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Bewerberinnen und Bewerber mit Behinderung entsprechend den gesetzlichen Grundlagen und Frauen nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen, bevorzugt berücksichtigt.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann bewerben Sie sich bitte bis zum

04.07.2018

mit Lebenslauf, qualifizierten Arbeitszeugnissen/Beurteilungen etc. Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss. Wir bitten Sie zudem, den auf der Homepage des DAI (www.dainst.org) eingestellten Bewerbungsbogen „Verwaltung“ ausgefüllt beizufügen.

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Bitte senden Sie diese in elektronischer Form, möglichst in einer zusammengefassten PDF-Datei, unter Angabe der Kennziffer 30/2018 an nicole.birkholz@dainst.de.

Für etwaige Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Frau Nicole Birkholz, Hauptverwaltung, Tel. 030/187711-147, Email: nicole.birkholz@dainst.de

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Zentrale Dienste u. Personal"