bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Teamm­mit­ar­bei­ter/in

Arbeitgeber: Deutsche Rentenversicherung Bund

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Würzburg
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
05.06.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kontakt
Jana Ziehnert, Jörg Fürstenberg
Telefon:  030-865-33619, 030-865-34037
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Die Deutsche Rentenversicherung Bund ist mit 33. Mio. Kunden Deutschlands größter gesetzlicher Rentenversicherungsträger mit Hauptsitz in Berlin und nimmt für alle 16 Träger der Deutsche Rentenversicherung die Grundsatz- und Querschnittsaufgaben wahr.

Am Standort Würzburg sucht die Deutsche Rentenversicherung Bund für den Geschäftsbereich Informationsverarbeitung zum nächstmöglichen Termin eine/n

Teammitarbeiterin/Teammitarbeiter

der Datenstelle der Rentenversicherung (DSRV)

zur Besetzung einer unbefristeten Vollzeitstelle (Entgeltgruppe E11 des TV DRV-Bund; entspricht TVöD). Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Zu den Aufgaben des Geschäftsbereichs Informationsverarbeitung gehören:

  • Das Betreiben der Datenstelle der Rentenversicherung (DSRV), das zentrale

statistische Berichtswesen sowie die Steuerung der IT in der Deutschen

Rentenversicherung.

  • Weiterhin zählen zu den Aufgaben unter anderem die Bereiche der IT-Sicherheit, die
    zentralen IT-Services, die IT-Geschäftsstelle zur Koordinierung der Programmsysteme und des Rentenzahlverfahrens, die zentrale Authentifizierungsstelle für die Rentenversicherung und die Funktion der „Zugangsstelle“ im europäischen Datenaustausch.

Eine wesentliche Aufgabe der DSRV ist die Einführung von EDV-gestützten Verfahren. Hierzu gehört die Erstellung von fachlichen Vorgaben zur technischen Umsetzung in IT-Anwendungen. Dies erfordert ein abgestimmtes Vorgehen zwischen dem Fachbereich und der Programmierung.

Weitere Aufgaben sind die Mitwirkung bei Gesetzgebungsverfahren und die Steuerung von Projekten.

Nähere Informationen zur DSRV finden Sie hier: www.dsrv.info.

Aufgaben des Teams:

Im Team werden insbesondere Aufgaben zu folgenden Themenbereichen wahrgenommen:

  • Koordination und Durchführung der Datenabgleichverfahren zur Aufdeckung von Sozialleistungsmissbrauch für die Träger der Sozialhilfe, der Bundesagentur für Arbeit, den zugelassenen kommunalen Träger sowie den Wohngeldbehörden
  • Koordination und Betreuung des Datenaustausches zwischen der gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung im Rahmen der Krankenversicherung der Rentner
  • Einführung, Koordination und Betreuung eines maschinellen Erstattungsverfahren zwischen der gesetzlichen Kranken-, Arbeitslosen- und Rentenversicherung

Ihre Aufgaben:

In diesem Zusammenhang sind insbesondere nachstehende Tätigkeiten auszuführen:

  • Koordinieren und Durchführen der Datenabgleichverfahren:

- Sozialhilfedatenabgleich (§ 118 SGB XII)

- Grundsicherungsdatenabgleich (§ 52 SGB II)

- Wohngelddatenabgleich (§ 33 WoGG)

  • Erstellen der fachlichen Vorgaben zur technischen Umsetzung und Weiterentwicklung

der Datenabgleichsverfahren, einschließlich der Lösung der dabei auftretenden Fragen

unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen und datensicherheitstechnischen

Aspekte

  • Herstellen von Kontakten und die Vornahme von Absprachen mit den am Verfahren

beteiligten Anfrage- und Auskunftsstellen

  • Erstellen der Rechnungen für die in den einzelnen Datenabgleichverfahren zu

entrichtenden Kostenerstattungen, einschließlich Veranlassung der diesbezüglichen

Sollstellungen und gegebenenfalls Erstellung von Mahnungen

  • Kontaktpflege mit den zuständigen Bundes- und Länderministerien
  • Durchführung, Weiterentwicklung und Überwachung weiterer Datenaustauschverfahren

(zum Beispiel maschinelles Meldeverfahren zur Krankenversicherung der Rentner und

zur Pflegeversicherung und maschinelles Erstattungsverfahren).

Anforderungsprofil:

Wir erwarten:

Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium zum/zur Diplomverwaltungswirt/in beziehungsweise zum Bachelor of Laws (LL.B.) im Studiengang Sozialversicherung

oder

einen vergleichbaren Studienabschluss (z.B. Verwaltungs- oder Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Informatik)

oder

eine vergleichbare Fortbildung oder Qualifizierung (zum Beispiel nach der

Fortbildungsordnung der Rentenversicherung)

Neben der fachlichen Qualifikation erfordert die Tätigkeit ein hohes Maß an Arbeitsqualität und

Kundenorientierung sowie IT-Affinität und IT-Verständnis.

Zudem muss die Bereitschaft bestehen, sich in ein komplexes und umfangreiches

Aufgabengebiet binnen angemessener Zeit einzuarbeiten und auch an mehrtägigen Dienstreisen teilzunehmen.

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen eines großen öffentlichen Arbeitgebers,
  • gute Entwicklungsmöglichkeiten bzw. Aufstiegsmöglichkeiten und
  • fachliche und individuelle Förderung durch Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Wir sind ein familienorientiertes Unternehmen und bieten flexible und serviceorientierte Arbeitszeiten

Die Gesundheit unserer Beschäftigten ist uns wichtig. Wir unterstützen die praktische Umsetzung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in den Arbeitsalltag.

Die ausgeschriebene Stelle befindet sich in einem Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind.

Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung im Sinne von

§ 2 Abs. 2 und 3 SGB IX. Sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, in der Sie uns Ihr Interesse und Ihre Motivation erläutern. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung einen tabellarischen Lebenslauf und Nachweise Ihrer Qualifikationen bei, die für die ausgeschriebene Stelle von Bedeutung sein können.

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen gerne Herr André Schmidt

Telefonnummer: 0931/6002-73225 zur Verfügung. Auskünfte und Fragen zum Bewerbungsverfahren erteilt Ihnen Frau Jana Ziehnert, Telefonnummer: 030-865-33619.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 05.06.2018 unter Angabe der Kennziffer 07705118 per Post (bitte verzichten Sie auf Bewerbungsmappen)

oder Mail (bitte verwenden Sie hierfür ausschließlich gängige Datei-Formate – Word, pdf) an:

Deutsche Rentenversicherung Bund

Fachbereich 2010 -20/30 – Personalgewinnung

10704 Berlin

E-Mail: jobs@drv-bund.de

Homepage: www.deutsche-rentenversicherung-bund.de

Weitere Informationen

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"