bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Mit­ar­bei­ter Pres­se- und Öf­fent­lich­keits­ar­beit für DFG-Pro­jekt „GND4C – GND für Kul­tur­da­ten“ (m/w)

Arbeitgeber: Deutsche Nationalbibliothek

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Sonstige Bereiche
Ort
Frankfurt am Main
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
01.06.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Höherer Dienst
Kennziffer
16/18/AfS/1210
Kontakt
Frau Bauer
Telefon:  069-1525-2204
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Die Deutsche Nationalbibliothek sammelt, verzeichnet und archiviert alles, was in Deutschland in gedruckter und digitaler Form und im Ausland über Deutschland und in deutscher Sprache seit 1913 publiziert oder verbreitet wurde und wird. Dazu gehören auch alle in Deutschland veröffentlichten Notenausgaben und Musikressourcen. Sie hat einen Bestand von über 34 Millionen Medieneinheiten und bietet ihre Bestände und Dienstleistungen in den Lesesälen in Leipzig und Frankfurt am Main und, soweit rechtlich möglich, über das World Wide Web in digitaler Form an.

Das Projekt „GND4C – GND für Kulturdaten“ ist ein von der Deutschen Forschungsgemeinschaft(DFG) gefördertes Gemeinschaftsvorhaben verschiedener Kulturinstitutionen unter Federführung der Deutschen Nationalbibliothek, mit dem die Gemeinsame Normdatei (GND) über den Bibliotheksbereich hinaus für die unterschiedlichen Kultursparten (Museen, Archive, Mediatheken) geöffnet werden soll. Dafür müssen organisatorische, inhaltliche und technische Grundlagen geschaffen werden, derer sich das DFG-Projekt annimmt.

Ihre Aufgaben

  • Gesamtleitung (Initiierung, Betreuung, Durchführung und Koordinierung) des DFG-geförderten Projekts „GND4C – GND für Kulturdaten“
  • konzeptionelle Entwicklung von Modellen zum nachhaltigen Aufbau einer sparten- und fächerübergreifenden Organisation der GND, sowie der damit zusammenhängenden Prozesse für Datenflüsse und Workflows
  • Klärung der Anforderungen und Rahmenbedingungen im Dialog mit den Partnern aus Archiven, Museen, Mediatheken, Denkmalbehörden, Universitäten, Wissensnetzwerken und den beteiligten Fachbereichen innerhalb der Deutschen Nationalbibliothek zur größtmöglichen Nutzung von Synergieeffekten
  • Ausarbeitung der Kooperations- und Organisationsmodelle
  • Initiierung und Leitung der internen und externen Projekttreffen zum Zwecke der Abstimmung zwischen den Kooperationspartnern des DFG-Projektes
  • Öffentlichkeitsarbeit und Unterstützung der Community-Arbeit

Anforderungsprofil:

Ihr Profil

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Studium (Master) der Informations- und/oder Bibliothekswissenschaften und/oder –management, Digital Humanities oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Zusatzkenntnisse und/oder Berufserfahrung auf den folgenden Gebieten:
  • Projektleitung und Projektmanagement
  • Ausarbeitung von Kooperations- und Organisationsmodellen
  • Öffentlichkeits- und Communityarbeit
  • Organisation und Moderation von Fachveranstaltungen
  • Kultur- und Wissenschaftslandschaft in Deutschland
  • Datenmanagement, Metadaten und Semantic Web
  • Erfahrungen in der Analyse strukturierter Daten und entsprechender Werkzeuge
  • Lösungs- und Ergebnisorientierung, Teamfähigkeit, Fähigkeit zur Kooperation, ausgeprägtes Organisations- und Kommunikationsvermögen, überzeugendes Auftreten, Vermittlungskompetenz, Kreativität, Initiative
  • Fähigkeit zu innovativer und konzeptioneller Arbeit, selbstständiger Arbeitsstil
  • hohe Belastbarkeit, Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeitgestaltung gemäß den dienstlichen Erfordernissen, Bereitschaft zu Dienstreisen
  • sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • gute praktisch vertiefte Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten

Das Beschäftigungsverhältnis basiert auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 13 TVöD.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berück­sichtigt.

Die Deutsche Nationalbibliothek gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienst­lichen Möglichkeiten unterstützt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Sonstige Bereiche"