bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Pres­se­re­fe­ren­tin / Pres­se­re­fe­rent (un­be­fris­tet)

Arbeitgeber: Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit
Ort
Berlin
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
05.11.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Höherer Dienst
Kennziffer
A 14/18
Kontakt
Frau Pfennings / Herr Engelbert
Telefon:  030-18681-44342 / 0228-99681-3620
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Es erwartet Sie ein erfahrenes Team, mit dem Sie die anspruchsvollen und vielseitigen Aufgaben der Pressearbeit wahrnehmen. Hierzu zählt zum Beispiel, kultur- und medienpolitische Informationen pressegerecht aufzubereiten, darzustellen und adressatenbezogen zu vermitteln, darunter die zahlreichen Aktivitäten der BKM zur Förderung einzelner Kultureinrichtungen, Kulturprojekte und Gedenkstätten von nationaler Bedeutung sowie die kulturelle Repräsentation des Gesamtstaates in der Bundeshauptstadt Berlin.

Sie bearbeiten Presse- und Medienanfragen, bereiten Presse- und Medientermine der BKM vor und nach, bewerten Pressedarstellungen, erläutern kulturelle Angelegenheiten des Bundes. Sie konzipieren, erstellen bzw. betreuen Pressetexte, Publikationen und sonstige Formate über die Aktivitäten der Beauftragten für Kultur und Medien sowie zur Kulturpolitik der Bundesregierung insgesamt. Darüber hinaus sind Sie Ansprechpartner/-in für nationale und internationale Presseanfragen zu kultur- und medienpolitischen Fragestellungen und halten Kontakt zu Journalisten, Organisationen, Institutionen und Verbänden.

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Vergütung nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD),eine Zulage für die Tätigkeit bei einer obersten Bundesbehörde und bei Bewährung die Möglichkeit der Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Probe nach sechs Monaten.

Anforderungsprofil:

Wir suchen eine kommunikative Persönlichkeit mit sehr gutem Allgemeinwissen, die sich unter Einsatz von strategischem Denken und mit hoher Sensibilität auf die vielfältigen Akteure im Presse- und Medienbereich einstellen und mit diesen umgehen kann. Hierzu sollten sie mündlich und schriftlich überzeugend argumentieren, sich durchsetzen sowie Konfliktpotenzial rechtzeitig erkennen und in geeigneter Weise darauf reagieren können. Dabei wird ein nachdrückliches, aber verbindliches Auftreten erwartet. Sie sollten sich durch eine ausgeprägte Kooperationsfähigkeit und Freude an Teamarbeit auszeichnen. Sie sollten eine überaus hohe Belastbarkeit und Stressstabilität aufweisen und damit auch bei sehr starkem Arbeitsanfall und hohem Termindruck den Überblick bewahren und strukturiert und effizient arbeiten können.

Wir erwarten von Ihnen zwingend:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Magister/Uni-Diplom), vorzugsweise der Geistes- oder Sozialwissenschaften

Außerdem bringen Sie mit:

  • eine mindestens zweijährige Berufserfahrung im Pressebereich bzw. einer Redaktion, idealerweise sowohl im Print- als auch im Onlinejournalismus
  • möglichst Volontariat oder vergleichbare Ausbildung
  • hervorragendes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen; insbesondere nachweisbare Erfahrungen im Verfassen und Veröffentlichen von anspruchsvollen Texten für unterschiedliche Adressatenkreise
  • sehr gutes Allgemeinwissen und Kenntnisse der deutschen Kultur- und Medienlandschaft; vorteilhaft sind auch Kenntnisse aus den Bereichen der Digitalisierung bzw. der Öffentlichkeitsarbeit
  • strategisches Denkvermögen, sehr gute Kenntnisse des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschland
  • gute englische Sprachkenntnisse; ergänzende Französischkenntnisse wären von Vorteil
  • Fähigkeit zur konzeptionellen Arbeit
  • Bereitschaft zur Tätigkeit auch außerhalb üblicher Bürozeiten, z.B. abends und an Wochenenden

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit"