bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin / wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­ter „Na­no­par­ti­kel-Ver­ar­bei­tung zu ener­gie­tech­nisch funk­tio­na­len Schich­ten“ (Ent­gelt­grup­pe TV-L 14)

Arbeitgeber: Universität Duisburg-Essen

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Wissenschaft und Technik
Ort
Duisburg
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
29.06.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Höherer Dienst
Kennziffer
225-18
Kontakt
Dr. Marion Franke
Telefon:  0203/379-8182
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

CENIDE ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Universität Duisburg-Essen zur Stärkung des Profilschwerpunkts „Nanowissenschaften“. Der Forschungsbau NETZ wurdeAnfang 2013 eingeweiht und bietet auf ca. 4.000 m2in 36 Laboren und 66 Büros sowie einem Mikroskopiezentrum Platz für 120 Forscher. Das NETZ verfügt über Einrichtungen zur Gasphasensynthese von Nanopartikeln im technisch relevanten Maßstab sowie über skalierbare Verfahren der Kolloidsynthese. Diese anorganischen Nanopartikel sollen als Suspension oder Polymerkomposite mittels einer professionellen Beschichtungsanlage zu nanoenergietechnischen Funktionsschichten verarbeitet werden. Sie verantworten dafür den modern ausgestattetenLaborbereich „Linked Facility“ mit einer bereits vorhandenen modularen Beschichtungsanlage.Für die Forschung in diesem Bereich suchen wir eine/n engagierte/n und exzellente/n Wissen- schaftler/in mit einem Arbeitsgebiet aus dem Bereich der Nanopartikelverarbeitung, Beschichtungs-technologie oder Nanoprozesstechnologie mit Erfahrung in der Herstellung von Hybrid-/Kompositmaterialien durch Beschichtung, auch als Bindeglied der vorhandenen Arbeitsgebiete innerhalb des NETZ. Die Kooperation mit Gruppen aus den Ingenieurwissenschaften (Gasphasensynthese), der Chemie (Kolloidsynthese, Polymere/Makromoleküle) sowie Katalyse/Brennstoffzellen ist gewünscht.

Aufgaben

  • Verantwortlicher Betrieb, wissenschaftliche Betreuung und Weiterentwicklung der vorhandenen modularen Beschichtungsanlage (Coatema Click&Coat)
  • Nanopartikel-Verarbeitung zu nanoenergietechnisch funktionalen Schichten, in Kooperation mit Gruppen aus den Ingenieurwissenschaften (Gasphasensynthese), der Chemie (Kolloidsynthese, Polymere/Makromoleküle) sowie Katalyse/Brennstoffzellen
  • Hochskalierung von erfolgversprechenden Materialien vom Labor auf technologisch relevantes Maß in Kooperation mit den Arbeitsgruppen des NETZ und ZBT, sowie eigenständige Entwicklung von Forschungsideen und -projekten in den Linked Facilities des NETZ mit Ziel der Anwendung im Bereich der Energietechnik

Anforderungsprofil:

Anforderungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes, einschlägiges natur- oder ingenieurwissenschaftliches Studium und Promotion
  • Ausgewiesene Expertise im Bereich der Beschichtungstechnologien (Substratbeschichtungen, Rakeln, Tauchen, Wickeln, Trocknen)
  • Expertise in einem der Bereiche: Nanopartikelverarbeitung, Polymerwerkstoffe,
  • Idealerweise Erfahrung mit Beschichtungsanlagen (z.B. Anlagen der Firma Coatema)
  • Erfahrung in einem der Bereiche: Chemische Energiekonversion, Energiespeicherung,Katalyse
  • Interesse an interdisziplinären und anwendungsorientierten Forschungsthemen
  • Erfahrungen in der eigenen oder unterstützenden Drittmittelakquise
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit, gewissenhafte und zielorientierte, selbstständige Arbeitsweise
  • Offene, konstruktive und freundliche Kommunikation

Wir bieten:

  • spannendes Entwicklungspotenzial im rapide expandierenden Forschungsfeld der Energiekonversion
  • gelebte Kooperationen zwischen Chemikern, Physikern und Ingenieuren
  • neue und sehr gut ausgestattete Labore und Analysentechnik
  • Unterstützung im Bereich der Edukte (Nanopartikel und Kolloide) und Produkte(Funktionstests) an den Schnittstellen der Linked Facility
  • Zugriff auf Mikro- und Nano-Analysentechnik im NETZ (www.netz-duisburg.de)
  • Es erwartet Sie ein junges, aufgeschlossenes und motiviertes Team (www.cenide.de).

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Wissenschaft und Technik"