bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Re­dak­ti­ons­vo­lon­tä­rin/Re­dak­ti­ons­vo­lon­tär

Arbeitgeber: Deutscher Bundestag

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit
Ort
Berlin
Karte anschauen
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
04.06.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Höherer Dienst
Kennziffer
PuK 4/Redaktionsvolontariat
Kontakt
Referat ZV 1

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Die Verwaltung des Deutschen Bundestages ist eine oberste Bundesbehörde, die dem Verfassungsorgan Deutscher Bundestag bei der Erfüllung seiner umfassenden gesetzgeberischen und kontrollierenden Aufgaben inhaltlich und organisatorisch zuarbeitet.

Für das Referat PuK 4 - Online-Dienste, Parlamentsfernsehen -
suchen wir zum 1. September 2018 befristet für die Dauer von zwei Jahren

eine Redaktionsvolontärin/einen Redaktionsvolontär

Das journalistische Volontariat wird auf der Grundlage des Tarifvertrages über das Redaktionsvolontariat an Tageszeitungen des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger e.V. absolviert.

Aufgabenbeschreibung:

Das Volontariat hat die Schwerpunkte „Internet-Redaktion“ für die Bundestagsportale für Erwachsene, Jugendliche und Kinder sowie das Parlamentsfernsehen.

Im Rahmen einer crossmedialen Ausbildung werden Darstellungsformen und Tätigkeiten im Nachrichten-, Online- und TV-Journalismus vermittelt.

Anforderungsprofil:

Anforderungsprofil:

  • Bewerberinnen und Bewerber müssen zwingend
  • ein mit mindestens der Note „gut“ abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Magister, Master, Staatsexamen oder vergleichbarer Abschluss) und
  • praktische journalistische Erfahrungen (z.B. Praktika, freie Mitarbeit) im Print, Online- oder TV-Bereich
    sowie
  • mindestens zwei veröffentlichte journalistische Beiträge im Print, Online- oder TV-Bereich

nachweisen.

  • Bevorzugt berücksichtigt werden Bewerberinnen und Bewerber, die
    • über praktische Erfahrungen in der politischen
      Berichterstattung im Print, Online- oder TV-Bereich und/oder
    • über praktische Erfahrungen im Bereich der nachrichtlichen Video und/oder Filmproduktion

verfügen.

- Darüber hinaus sind erwünscht:

    • umfassende Kenntnisse des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschland und des Parlamentarismus
    • ein überdurchschnittliches Allgemeinwissen
    • gutes Gespür für Themen, die in besonderer Weise geeignet sind, die Arbeit des Parlaments öffentlichkeitswirksam darzustellen
    • Fingerspitzengefühl für eine ausgewogene Berichterstattung
    • gute Fremdsprachenkenntnisse in Englisch
    • Flexibilität, Sensibilität für politische Zusammenhänge
    • ausgeprägte Fähigkeit, schnell, präzise und stilsicher zu formulieren
    • Fähigkeit zur schnellen und sicheren Recherche
    • Zuverlässigkeit auch unter großem Zeitdruck sowie hohe Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft
    • Kontaktfreudigkeit
    • sehr gute PCAnwenderkenntnisse in den gängigen Office-Produkten (Word, Excel usw.)

Die genannten Qualifikationserfordernisse müssen zum Bewerbungsschluss vorliegen und nachgewiesen sein. Unvollständige und nicht aussagefähige Bewerbungsunterlagen können nicht berücksichtigt werden.

Die Verwaltung des Deutschen Bundestages gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist bestrebt, den Frauenanteil im genannten Beschäftigungsbereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Die Verwaltung des Deutschen Bundestages versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und begrüßt daher die Bewerbungen von Frauen wie Männern mit Kindern.

Der Arbeitsplatz ist teilzeitgeeignet. Die Einteilung der Arbeitszeiten erfolgt in einer an die Erfordernisse der Organisationseinheit angepassten Regelung.

Die Verwaltung des Deutschen Bundestages sieht sich der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen schwerbehinderter Menschen.
Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (Zeugnisse, Qualifikationsnachweise, Beurteilungen, Arbeitszeugnisse etc.) in schriftlicher Form unter Angabe der Kennziffer PuK 4/Redaktionsvolontariat bis zum 4. Juni 2018 (Datum des Poststempels) an

Deutscher Bundestag
Referat ZV 1
Platz der Republik 1
11011 Berlin.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass Bewerbungsunterlagen ausschließlich auf dem Postweg übermittelt werden können und eine persönliche Abgabe an den Eingängen der Bundestagsgebäude leider nicht möglich ist.

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit"