bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Be­wer­ber/-in­nen mit Ba­che­lor- oder Di­plom(FH)-Ab­schluss für die Ei­sen­bahn­re­gu­lie­rung

Arbeitgeber: Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Recht
Ort
Bonn
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
02.08.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kennziffer
Eisenbahnregulierung_2018
Kontakt
Marina Mormina
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Die Bundesnetzagentur sucht

Diplom-Verwaltungswirtinnen (FH) / Diplom-Verwaltungswirte (FH) oder

Diplom-Betriebswirtinnen (FH) / Diplom-Betriebswirte (FH) oder

Diplom-Wirtschaftsjuristinnen (FH) / Diplom-Wirtschaftsjuristen (FH) oder

Diplom-Wirtschaftsingenieurinnen (FH) / Diplom-Wirtschaftsingenieure (FH)

bzw. Bewerberinnen / Bewerber mit entsprechenden Bachelorabschlüssen

als Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter,

vorrangig für die Beschlusskammer 10 „Eisenbahnregulierung“, am Standort Bonn.

Die Bundesnetzagentur

Zentrale Aufgabe der Bundesnetzagentur ist es, den Wettbewerb in den Energie-, Telekommunikations-, Post- und Eisenbahnmärkten zu fördern und die Leistungsfähigkeit der Infrastrukturen in diesen Bereichen sicherzustellen. Die Behörde regelt außerdem die Nutzung von Frequenzen und Rufnummern. Eine besondere Rolle spielt die Bundesnetzagentur auch bei der Umsetzung der Energiewende: Sie beschleunigt die Planung neuer Stromleitungen und stellt damit sicher, dass Energie auch in Zukunft verlässlich verfügbar ist und bezahlbar bleibt.

Die Organisationseinheit

Die Beschlusskammer 10 ist als Startorganisation zunächst für alle den Beschlusskammern zugewiesenen Aufgaben im Eisenbahnbereich zuständig. Dazu gehören insbesondere:

  • Zugangsverfahren zu den Schienenwegen,
  • Zugangsverfahren zu den Serviceeinrichtungen,
  • Entgeltverfahren sowie
  • Entflechtungsverfahren.

Aufgaben der Sachbearbeiterin / des Sachbearbeiters

Zu den Aufgaben gehört insbesondere:

  • die formalisierten, justizähnlich geführten Beschlusskammerverfahren administrativ organisatorisch betreuen – u.a. organisatorische Erstbearbeitung der eingegangenen Anträge, Beiladungsanträge bearbeiten und Beiladungsbeschlüsse vorbereiten, an den erforderlichen Sachverhaltsermittlungen mitwirken, die öffentlich-mündlichen Verhandlungen vorbereiten und protokolieren, die in den verschiedenen Verfahren erforderlichen Veröffentlichung veranlassen, die Verwaltungsvorgänge in den Regulierungsverfahren führen, die Angaben auf schützenswerte Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse prüfen -,
  • an der Abfassung der Entscheidungsentwürfe mitwirken, einschl. der Zuarbeiten der Abteilung 7 plausibilisieren und bewerten sowie die um Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse geschwärzten Fassungen anfertigen,
  • die Zuarbeit gegenüber der Prozessführung (Justiziariat) in verwaltungsgerichtlichen Verfahren gegen Entscheidungen der Beschlusskammer, einschl. der Aufbereitung der Verwaltungsvorgänge für die Vorlage in gerichtlichen Verfahren aufbereiten,
  • die Beiträge der Beschlusskammer u.a. für die Aufgaben von Stab 05 und für die Berichte an den Beirat sowie für die Jahres- und Tätigkeitsberichte vorbereiten und koordinieren.

Es besteht auch die Möglichkeit, bei Bedarf weitere Stellen in den eingangs genannten Fachrichtungen auch in anderen Organisationseinheiten der Bundesnetzagentur zu besetzen.

Anforderungsprofil:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Diplom-(FH)- oder Bachelor-Studium der oben genannten Fachrichtungen
  • ein ausgeprägtes Verständnis für technische und wirtschaftliche Sachverhalte (ist erforderlich)
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Verwaltungs-, Eisenbahn- und/oder Regulierungsrecht bzw. die Bereitschaft, sich diese schnell anzueignen,
  • Kenntnisse im Bereich des Eisenbahnbetriebs bzw. bzw. die Bereitschaft, sich diese schnell anzueignen
  • die Bereitschaft zur Teamarbeit, insbesondere auch zur interdisziplinären Zusammenarbeit (ist zwingend erforderlich)
  • die Bereitschaft sich zügig und aktiv in neue Themengebiete einzuarbeiten (ist zwingend erforderlich)
  • ein ausgeprägtes Verhandlungs-, Organisations- und Formulierungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und sicheres Auftreten nach außen sowie eine ausgeprägte Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • die Fähigkeit zu analytischer, konzeptioneller, koordinierender und kooperativer Arbeit
  • gute Englischkenntnisse

Sofern Sie einen ausländischen Hochschulabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen eine Zeugnisbewertung durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) der Kultusministerkonferenz bei.

Wir bieten Ihnen

  • als Beamtin / Beamter eine Übernahme bis zur Besoldungsgruppe A11 Bundesbesoldungsordnung
  • eine Beschäftigung mit einer Eingruppierung nach Entgeltgruppe 9b-12 TVöD; die Übernahme in das Beamtenverhältnis wird angestrebt
  • selbständiges, eigenverantwortliches und teamorientiertes Arbeiten in interessanten Aufgabengebieten
  • Aufstiegsmöglichkeiten bis in das Endamt der Laufbahn des gehobenen Dienstes.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen; sie werden bei gleicher Eignung im Rahmen der Regelungen des Bundesgleichstellungsgesetzes vorrangig eingestellt. Die Bundesnetzagentur unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z.B. durch flexible Arbeitszeitmodelle. Seit 2015 ist sie als besonders familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert.

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der ECTS-Punkte mit der Kennziffer Eisenbahnregulierung _2018 bis zum 02.08.2018

per E-Mail (als eine zusammengefasste Datei im doc- oder pdf-Format) an: Karriere2@BNetzA.de

oder per Post an die:

Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen
Z 12-5, Kennziffer Eisenbahnregulierung_2018
Postfach 80 01
53105 Bonn

Informationen zum TVöD erhalten Sie auf den Internetseiten des Bundesministeriums des Innern.

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Recht"