bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Di­plom-In­ge­nieu­rin­nen (FH) / Di­plom-In­ge­nieu­re (FH) der Fach­rich­tun­gen Nach­rich­ten­tech­nik, Elek­tro­tech­nik, In­for­ma­ti­ons- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­nik oder ver­gleich­ba­rer Stu­di­en­rich­tun­gen bzw. Be­wer­be­rin­nen / Be­wer­ber mit ent­spre­chen­den Ba­che­lo­rab­schlüs­sen

Arbeitgeber: Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Umwelt und Verwaltung
Ort
Dortmund
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
02.08.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kennziffer
Dort6-1
Kontakt
Marina Mormina
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Die Bundesnetzagentur sucht

Diplom-Ingenieurinnen (FH) / Diplom-Ingenieure (FH)

der Fachrichtungen Nachrichtentechnik, Elektrotechnik, Informations- und Kommunikationstechnik oder vergleichbarer Studienrichtungen

bzw. Bewerberinnen / Bewerber mit entsprechenden Bachelorabschlüssen

als Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter,

vorrangig für das Dienstleistungszentrum (DLZ) 6 „ Prüf- und Messdienst“,

am Standort Dortmund.

Die Bundesnetzagentur

Zentrale Aufgabe der Bundesnetzagentur ist es, den Wettbewerb in den Energie-, Telekommunikations-, Post- und Eisenbahnmärkten zu fördern und die Leistungsfähigkeit der Infrastrukturen in diesen Bereichen sicherzustellen. Die Behörde regelt außerdem die Nutzung von Frequenzen und Rufnummern. Eine besondere Rolle spielt die Bundesnetzagentur auch bei der Umsetzung der Energiewende: Sie beschleunigt die Planung neuer Stromleitungen und stellt damit sicher, dass Energie auch in Zukunft verlässlich verfügbar ist und bezahlbar bleibt.

Die Organisationseinheit

Der Prüf- und Messdienst (PMD) sorgt mit moderner stationärer und mobiler Messtechnik sowie vielfältigen Prüf- und Messaktivitäten dafür, dass das Frequenzspektrum effizient und störungsfrei genutzt werden kann. Das umfasst u. a. die Beseitigung funktechnischer Störungen, die Prüfung von Frequenznutzungen, Frequenzbereichsbeobachtungen und Frequenzbelegungsmessungen, die Ermittlung von Frequenznutzungen ohne Zuteilung, Untersuchungen zur Funkverträglichkeit und zur Frequenzplanung sowie Messungen im Zusammenhang mit der elektromagnetischen Verträglichkeit in der Umwelt. Die Aufgaben werden am Standort des Dienstleistungszentrums im Innendienst mit ortsfesten und fernbedienbaren Messeinrichtungen und im Außendienst mit speziell ausgerüsteten Messfahrzeugen durchgeführt.

Aufgaben der Sachbearbeiterin / des Sachbearbeiters sind

  • Funkstörungen und elektromagnetische Unverträglichkeiten aufklären und beseitigen,
  • Kunden im Bereich aller durch den Prüf- und Messdienst zu bearbeitenden Prozesse beraten,
  • bei komplexen Aufgabenstellungen und Messungen mitwirken,
  • Frequenznutzungen auf Einhaltung der Zuteilungs- und Vergabebedingungen überprüfen,
  • Messungen im Zusammenhang mit der Standortbescheinigung bzw. Prüfung der elektromagnetischen Umweltverträglichkeit (EMVU)ausführen,
  • Frequenznutzungen ohne Frequenzzuteilung ermitteln,
  • Funkschutzaufgaben bei Großveranstaltungen wahrnehmen,
  • Mitarbeit in Arbeitsgruppen (einschließlich der Durchführung von Messungen),
  • fallweise mehrtägige Dienstreisen mit auswärtigen Übernachtungen,
  • Arbeiten auf höhenexponierten Arbeitsplätzen durchführen.

Es besteht auch die Möglichkeit, bei Bedarf weitere Stellen in den eingangs genannten Fachrichtungen auch in anderen Organisationseinheiten der Bundesnetzagentur zu besetzen.

Anforderungsprofil:

Wir erwarten von Ihnen

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschul- oder Bachelorstudium der oben genannten Fachrichtungen,
  • gute Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der elektromagnetischen Verträglichkeit, der Hochfrequenztechnik sowie der hierfür erforderlichen Messverfahren und der rechnergesteuerten Messtechnik oder die Bereitschaft sich diese Kenntnisse innerhalb kurzer Zeit anzueignen,
  • gute Kenntnisse der einschlägigen gesetzlichen Regelungen und der europäisch harmonisierten EMV-Normen und EMV-Standards oder die Bereitschaft sich diese Kenntnisse innerhalb kurzer Zeit anzueignen,
  • die Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge schnell zu erfassen, zu analysieren, logisch zu gliedern und umzusetzen,
  • die Fähigkeit, neben der Bewältigung technischer Problemstellungen auch juristische und administrative Fragestellungen zu behandeln,
  • konstruktive Zusammenarbeit mit Beschäftigten verschiedener Fachrichtungen (Grundvoraussetzung),
  • eine gute Auffassungsgabe und die Bereitschaft, sich in neue Funksysteme, Techniken und Messgeräte, einzuarbeiten,
  • die Fähigkeit, selbstständig neue Lösungen für messtechnische Problemstellungen zu erarbeiten und zu präsentieren,
  • die Bereitschaft zur Übernahme von Eigenverantwortung,
  • kompetentes und verbindliches Auftreten gegenüber Kunden,
  • die ausgeprägte Fähigkeit zu teamorientiertem Denken und Handeln,
  • die Bereitschaft zu Dienstzeitverschiebungen, Wochenendeinsätzen und fallweise mehrtätigen Dienstreisen mit auswärtigen Übernachtungen sofern dies erforderlich ist,
  • gute englische Sprachkenntnisse sowie gute Kenntnisse der Office-Standardsoftware,
  • die persönlichen Voraussetzungen für Arbeiten auf höhenexponierten Arbeitsplätzen,
  • den Besitz des Führerscheins der Klasse B.

Sofern Sie einen ausländischen Hochschulabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen eine Zeugnisbewertung durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) der Kultusministerkonferenz bei.

Wir bieten Ihnen

  • als Beamtin / Beamter eine Übernahme bis zur Besoldungsgruppe A11 Bundesbesoldungsordnung,
  • eine Beschäftigung mit einer Eingruppierung nach Entgeltgruppe 9b -12 TVöD; die Übernahme in das Beamtenverhältnis wird angestrebt,
  • selbständiges, eigenverantwortliches und teamorientiertes Arbeiten in interessanten Aufgabengebieten,
  • Aufstiegsmöglichkeiten bis ins Endamt der Laufbahn des gehobenen Dienstes.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen; sie werden bei gleicher Eignung im Rahmen der Regelungen des Bundesgleichstellungsgesetzes vorrangig eingestellt. Die Bundesnetzagentur unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z.B. durch flexible Arbeitszeitmodelle.

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der ECTS-Punkte mit der Kennziffer Dort6-1 bis zum 02.08.2018

per E-Mail (als eine zusammengefasste Datei im doc- oder pdf-Format) an: Karriere2@BNetzA.de

oder per Post an die:

Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen
Z 12-5, Kennziffer Dort6-1
Postfach 80 01
53105 Bonn

Informationen zum TVöD erhalten Sie auf den Internetseiten des Bundesministeriums des Innern..

Weitere Informationen

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Umwelt und Verwaltung"