bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

ein/e Über­set­zer/in und ggf. Dol­met­scher/in für Eng­lisch und Fran­zö­sisch

Arbeitgeber: Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Sprachendienst, Übersetzung
Ort
Berlin
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
11.07.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Höherer Dienst
Kennziffer
Z A 1 - 220 BMJV - 14/3 (2018)
Kontakt
Frau Miriam Pohl
Telefon:  030 18580 9856
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz in Berlin sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet

eine(n) Übersetzer(in) und ggf. Dolmetscher(in) (m/w/i/t).

für folgende Aufgaben:

  • Übersetzen schwieriger juristischer Texte aus dem Englischen ins Deutsche sowie vom Deutschen ins Englische und vom Französischen ins Deutsche sowie vom Deutschen ins Französische,
  • Überprüfen von Übersetzungen in der Sprachrichtung Deutsch-Französisch und Französisch-Deutsch,
  • Terminologiearbeit,
  • gelegentliches konsekutives Dolmetschen (Französisch).

Anforderungsprofil:

Wir erwarten:

  • ein einschlägiges, mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master),
  • mehrjährige Erfahrung als Übersetzer(in) und Überprüfer(in) in den Sprachen Französisch und Englisch,
  • gute Kenntnisse in den einschlägigen IT-Anwendungen (Word, SDL Trados Studio, Multiterm);
  • Wünschenswert sind Erfahrungen im Konsekutivdolmetschen.

Wir gehen davon aus, dass Sie gerne und gut mit anderen Menschen zusammenarbeiten, einer hohen Arbeitsbelastung gewachsen, konflikt- und kritikfähig sind, sich engagieren und Eigeninitiative entfalten.

Wir bieten:

  • eine interessante und vielseitige Tätigkeit mit der Möglichkeit der Verbeamtung,
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 15 TVöD sowie die sonstigen im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen einschließlich Ministerialzulage.

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz hat sich die berufliche Gleichstellung zum Ziel gesetzt. Die Bewerbung von Menschen jeglichen Geschlecht und aller Nationalitäten wird begrüßt. Auch Bewerbungen mit dem Wunsch nach Teilzeitarbeit werden grundsätzlich berücksichtigt; die personellen und organisatorischen Möglichkeiten für Teilzeitarbeit werden bei Eingang entsprechender Bewerbungen geprüft. Das BMJV ist seit 2009 aufgrund seiner familienfreundlichen Personalpolitik zertifiziert (audit berufundfamilie®).

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz ist bestrebt, den Anteil schwer-behinderter Menschen weiter zu erhöhen. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung daher bevorzugt berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugniskopien (Reifezeugnis, Prüfungs-zeugnisse, ggf. Arbeitszeugnisse) bis spätestens 11. Juli 2018 an das

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

- Referat Z A 1 -

11015 Berlin

Gern können Sie Ihre Bewerbung auch elektronisch unter Bewerbung@bmjv.bund.de einreichen. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Regierungsdirektorin Pohl unter der Rufnummer 030-18580-9856 gern zur Verfügung.

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Sprachendienst, Übersetzung"