bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Forst­wirt (m/w)

Arbeitgeber: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Sonstige Bereiche
Ort
Schmidmühlen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Befristet
Bewerbungsfrist
30.06.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Mittlerer Dienst
Kennziffer
MCHF 300051
Kontakt
Barbara Lewald

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben - Anstalt des öffentlichen Rechts – Direktion München, Bundesforstbetrieb Hohenfels, sucht für den Standort Straubing (Revier Donau) baldmöglichst eine/n

Forstwirt/in

(Kennziffern: MCHF 3000 51)

Aufgabenschwerpunkte:

Forstbetriebliche Tätigkeiten und sonstige Betriebsarbeiten sowie insbesondere Verkehrssicherungsarbeiten gemäß Arbeitsauftrag in der teilautonomen Waldarbeitsgruppe (WAG) Donau im Revier Donau, Betriebsbereich 2 im Bundesforstbetrieb Hohenfels, vorrangig für den Nutzer Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Regensburg (WSV)

  • Waldverjüngung und –pflege, Waldbau
  • Waldschutz / Naturschutz und Landschaftspflege, Biotoppflege
  • Holzernte und Gehölzpflege (Unterhaltungsarbeiten) auf WSV-Grund
  • Durchführung von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen nach Naturschutzrecht und Artenschutzmaßnahmen
  • Sonstige forstübliche und jagdliche Maßnahmen
  • Begutachtung von Gefahrensituationen durch Bäume und Ausführung von gefahrenabwehrenden Verkehrssicherungsmaßnahmen, insbesondere auf den Grundstücken der WSV entlang der Bundeswasserstraße Donau

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Forstwirt/in
  • Einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis
  • Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft zum eigenständigen Führen eines Dienst-Kfz
  • Führerschein der Klasse BE (Anhänger über 750 kg) oder die Bereitschaft, diesen innerhalb eines Jahres zu erwerben
  • Bereitschaft zum überörtlichen Einsatz mit zeitweiser Abwesenheit vom Wohnort (ein- bis mehrtägige Dienstreisen) und ggf. mit Einsätzen auch in anderen Revieren des Bundesforstbetriebes
  • Bereitschaft zur Teilnahme an ein- und mehrtägigen Fortbildungsveranstaltungen
  • Bereitschaft, sich im Bereich Verkehrssicherungsarbeiten (Baumprüfung und Umsetzung von Verkehrssicherungsmaßnahmen) speziell an Bundeswasserstraßen fortbilden zu lassen
  • Gesundheitliche Eignung
  • Gründliche und sorgfältige Arbeitsweise bei hoher Zuverlässigkeit und Eigenverantwortlichkeit
  • Gutes Organisationsgeschick, Befähigung zum wirtschaftlichen Denken und Handeln
  • Fähigkeit zum teamorientierten Handeln, Kritikfähigkeit und Sozialkompetenz
  • Hohe Bereitschaft sich auf neue Aufgabensituationen einzustellen (Arbeit an Bundeswasserstraßen)
  • Kenntnisse der forstrelevanten Rechtsnormen, z.B. Bundes- und Bayerisches Landeswaldgesetz, Bundes- und Bayerisches Landesnaturschutzgesetz, PEFC-Zertifizierungssystem, Arbeitsschutz- und Sicherheit in der Waldarbeit, Unfallverhütungsvorschriften

Gemäß § 3 Nr. 9 Abs. 3 S.4 TV-Wald Bund wird darauf hingewiesen, dass hinsichtlich der Gewährung einer Entfernungsentschädigung auch ein anderer Ort als die Wohnung im Arbeitsvertrag vereinbart werden kann. Auch aus Fürsorgegründen wird daher die Bereitschaft erwartet, den Wohnsitz in die Nähe des Arbeitsortes zu legen.

Was bieten wir?

  • Bezahlung entsprechend dem TVöD (Entgeltgruppe 5 Fg1 der Anlage zum TVEntgO Wald-Bund) - sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen (Jahressonderzahlung, betriebliche Altersversorgung)
  • Eine vielseitige, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX vorrangig berücksichtigt.

Im Rahmen des Bundesgleichstellungsgesetzes ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben bestrebt, den Anteil der Frauen – insbesondere auf höherwertigen Arbeitsplätzen – zu erhöhen und fordert deshalb Frauen besonders zu Bewerbungen auf.

Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet. Bei entsprechenden Bewerbungen erfolgt die Überprüfung, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Die Einstellung ist zunächst für die Dauer von 2 Jahren befristet.

Ihre Bewerbung, gerne auch per Email, richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffern bis 30.06.2018 an die

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben München

Hauptstelle Organisation und Personal

Sophienstraße 6

80333 München

Email: bewerbung-muenchen@bundesimmobilien.de

Für fachliche Fragen steht Ihnen Herr Vandrey (Tel. 09474/9517-0 (-12) gern zur Verfügung.

Mehr über die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben finden Sie unter www.bundesimmobilien.de.

Weitere Informationen

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Sonstige Bereiche"