bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Ta­rif­be­schäf­tig­te_r der EG 9 Fgr. 3 im Ord­nungs­amt

Arbeitgeber: Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Berlin
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
15.06.2018
Laufbahn / Entgeltgruppe
Mittlerer Dienst
Kennziffer
84/2018
Kontakt
Frau Schwemin
Telefon:  030/90277-2709
Mailkontakt

Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Mitarbeiter_in für straßenbehördliche Maßnahmen

Erteilen von Ausnahmegenehmigungen nach § 46 (1) StVO und § 13 BerlStrG, insbesondere für das Herausstellen Tischen und Stühlen vor Geschäftslokalen; Erstellung von EU-Parkausweisen nach §46 StVO; Wahrnehmung von Ortsterminen, Zusammenarbeit mit den Polizeiabschnitten, dem Verkehrsdienst und der Senatsverwaltung (VLB), rechtsgeschäftliche Vertretung Berlins gemäß § 22 AZG und Anordnungsbefugnis für Einnahmen und Ausgaben gemäß aktueller Weisung des_der Beauftragten für den Haushalt, Sonderaufgaben, Anleitung von Nachwuchskräften in Ausbildung und Praktikum.

Anforderungsprofil:

Anforderungen:

Formale Kompetenz:

Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte_r, erfolgreich abgeschlossener Verwaltungslehrgang I der VAK oder vergleichbare Kenntnisse und Erfahrungen.

Fachliche Kompetenz

Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht und Verwaltungsverfahrensrecht (VwVfG, VwGO, VwZG), Kenntnisse der anzuwendenden Rechts- und Verwaltungsvorschriften (StVO, BerlStrG, Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr, StVG, VwV-StVO, AV Sondernutzungen, AV Geh-und Radwege, RMS, StVZO), Kenntnisse der GGO, Kenntnisse im Haushaltsrecht, Grundkenntnisse der BauO Berlin, Kenntnisse in der Anwendung der IuK-Technik (MS Word, MS Excel, Dr. Haller – VMS Verkehrszeichensoftware), Kenntnisse in Profiskal, Kenntnisse in der Fähigkeit zum strukturierten Arbeiten bzw. Zeitmanagement

Sozialverhalten / außerfachliche Kompetenzen:

Konfliktfähigkeit und Entscheidungsfähigkeit werden vorausgesetzt, d.h. die_der Bewerber_in muss in der Lage sein, der_dem Bürger_in freundlich aber bestimmt auf begangene Ordnungswidrigkeiten hinzuweisen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Kundenorientiertes Verhalten unter Berücksichtigung der anzuwendenden Rechts- und Verwaltungsvorschriften, Flexibilität, Belastbarkeit und interkulturelle Kompetenz sind ebenfalls sehr wichtig. Wünschenswert ist die Fähigkeit zum Wirtschaftlichen Handeln.

Die Ausschreibung richtet sich vorrangig an Dienstkräfte, die bereits im unmittelbaren Landesdienst Berlin beschäftigt sind.

Alle Bewerber_innen, die die formalen Voraussetzungen erfüllen, werden einem Auswahlverfahren unterzogen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Das Anforderungsprofil kann bei Bedarf bei FinPers I angefordert werden.

Aussagekräftige Bewerbungen sind mit vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, die Ausbildung/Studium und bestandene Prüfungen dokumentieren, sowie Arbeitszeugnisse bisheriger Arbeitgeber ggf. Nachweis über eine Schwerbehinderung) innerhalb von 3 Wochen nach Veröffentlichung unter Angabe der Kennzahl an das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin – FinPers I – John-F-Kennedy-Platz, 10825 Berlin zu richten. Die Bewerbung kann auch elektronisch an die E-Mail-Adresse: Bewerbung@ba-ts.berlin.de gesandt werden.

Beschäftigte des öffentlichen Dienstes legen bitte eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht unter Angabe der personalaktenführenden Stelle bei.

Wird die Rücksendung von Bewerbungsunterlagen in Papierform gewünscht, so fügen Sie bitte einen frankierten Briefumschlag bei. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung stehen, werden nicht erstattet.

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"